• Von Veronika Hüsing
    Donnerstag, 19. Januar 2012
  • Bisher keine Kommentare
  • -->

    Lesenswert: Otto Group, Oryx Project, Rocket Internet, Xing, TwentyFeet, Grooveshark, Zynga

    Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform: Otto Group, Oryx Project Thomas Voigt: Oryx ist für Otto eine wichtige Ergänzung der Offensive Die Otto Group selbst und nicht der Investment-Arm eVenture Capital […]

    Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform:

    Otto Group, Oryx Project
    Thomas Voigt: Oryx ist für Otto eine wichtige Ergänzung der Offensive
    Die Otto Group selbst und nicht der Investment-Arm eVenture Capital Partners, ist beim Oryx Project, das vermutlich bald in “A-Ventures” umbenannt wird, mit eingestiegen. Das Projekt ehemaliger Ex-Rocket-Internet-Manager will Unternehmen in den Bereichen Internet und Mobile aufbauen. Schließlich bringt man aus der Samwer-Zeit reichlich Erfahrung aus der Entwicklung von Zalando, Groupon oder eDarling mit.
    etailment

    Anzeige
    * Sponsoren gesucht! Am 1. Februar findet die zweite Echtzeit Hamburg statt. Unser exklusives Netzwerktreffen in der Hansestadt, welches erstmals bei bei Bigpoint stattfindet, richtet sich an Gründer, Business Angels und Investoren. Damit die zweite Echtzeit Hamburg ein gelungener Abend wird, brauchen wir Sponsoren! Risikokapitalgeber, Dienstleister aus der Webbranche und Start-ups, die sich und ihr Unternehmen auf unserem Netzwerktreffen und unserer Website präsentieren möchten, sollten sich schnell bei uns melden. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

    Otto Group, Oryx Project
    The Oryx Project: Hat Otto die Samwer-Crew aktiv angeworben?
    Was steckt wirklich hinter dem Oryx-Projekt? Bisher las sich die Oryx-Story so: Ein paar langgediente Samwer-Getreue werfen entnervt das Handtuch und suchen sich potente Kapitalgeber, um ihr eigenes Rocket Internet aufzuziehen. Aber spätestens seit bekannt ist, dass der Otto-Konzern hinter dem Projekt steckt – und zwar nicht der Beteiligungsarm, sondern das Corporate-Geschäft, ist diese Geschichte so nicht mehr haltbar.
    Exciting Commerce

    Rocket Internet
    Rocket Internet: Ende oder Neuanfang?
    Der Inkubator Rocket Internet der drei Brüder Oliver, Marc und Alexander Samwer gehört zu den bekanntesten und erfolgreichsten Startup-Brütern Europas. Ausgerechnet eine Gruppe von wichtigen Mitarbeitern macht dem Trio nun mit einer eigenen Startup-Fabrik Konkurrenz. Das dürfte die Samwers zwar ärgern, nicht aber ihren Erfolg gefährden.
    wiwo.de

    Xing
    XING ist kein Linkedin-Klon. Erinnerungen von einem, der dabei war.
    Ich lese immer wieder, XING sei ein Copycat oder Klon von Linkedin. Das ist definitiv nicht wahr. Dazu muss ich etwas weiter ausholen.
    Google+

    TwentyFeet
    TwentyFeet erreicht 100.000 Nutzer
    TwentyFeet, ein Statistikdienst für Social-Web-Konten, hat die Marke von 100.000 registrierten Nutzern durchbrochen. Jetzt streben die Wiesbadener die Profitabilität an.
    Netzwertig

    Grooveshark
    Grooveshark schließt und schimpft auf die Gema
    Die Musik-Streaming-Plattform Grooveshark zieht sich aus Deutschland zurück und schimpft dabei auf die Gema. In den USA muss sich das Unternehmen mit Klagen der Musikindustrie auseinandersetzen.
    Handelsblatt

    Zynga
    Zynga buys four mobile gaming companies
    Zynga Inc said it bought four small mobile game companies for an undisclosed sum as the top maker of Facebook games seeks to expand its lineup on smartphones and tablets.
    Reuters

    In eigener Sache: deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook, Google+ und Twitter

    Veronika Hüsing

    Geboren 1978, studierte Soziologie, Politik und Psychologie an der Freien Universität in Berlin. Erste journalistische Erfahrungen sammelte sie im Jahr 2000 im Onlineressort des Medienfachdiensts “kressreport”. Ein Jahr später zog es sie ins Ruhrgebiet zu “Unicum”. Seit 2008 gehört Veronika Hüsing zum Redaktionsteam von deutsche-startups.de.

    Aktuelle Stellenangebote

    Alle