Gewinnspiel: Grüne Ballons über Berlin gesichtet – Mit Aupeo und deutsche-startups.de Preise abstauben!

Vorweihnachtszeit ist Gewinnspielzeit! Das Berliner Musik-Start-up Aupeo (www.aupeo.de), das seine personalisierten Radiostreams gerade um eine “soziale” Ebene erweiterte, ließ am Alexanderplatz jede Menge grüne Ballons in die Luft steigen (siehe Video). Die Jungfirma […]
Gewinnspiel: Grüne Ballons über Berlin gesichtet – Mit Aupeo und deutsche-startups.de Preise abstauben!

Vorweihnachtszeit ist Gewinnspielzeit! Das Berliner Musik-Start-up Aupeo (www.aupeo.de), das seine personalisierten Radiostreams gerade um eine “soziale” Ebene erweiterte, ließ am Alexanderplatz jede Menge grüne Ballons in die Luft steigen (siehe Video). Die Jungfirma wollte der Hauptstadt damit Danke sagen, “für Inspiration, spannende Künstler und großartige Musik”. Die Finder der Ballons erhalten ein Jahr Aupeo Premium sowie die Möglichkeit, einen von drei Sonos Play:3 zu gewinnen. deutsche-startups.de hat einige dieser Ballons direkt aus der Luft gepickt. Alle Leserinnen und Leser von deutsche-startups.de müssen somit Berlin nicht nach grünen Ballons absuchen!

Wer bis Montag, 19. Dezember, um 17 Uhr unter diesem Artikel einen Kommentar mit dem Beteff “Ich will gewinnen” hinerlässt, hat die Chance, zehn Aupeo Premium-Jahresabos im Wert von je 49,95 Euro sowie einen Sonos Play:3, einen Netzwerk-Musikplayer, im Wert von 299 Euro zu gewinnen. Bei mehreren Teilnehmern entscheidet das Los. Viel Erfolg!

Hausbesuch bei Aupeo

Der Internetradiodienst Aupeo sitzt über den Dächern von Berlin: Der Blick auf den umtriebigen Alexanderplatz hat seinen Reiz. Bereits im Sommer 2009 beglückte deutsche-startups.de Aupeo mit einem Hausbesuch. Einige Eindrücke der grünen Büroräume gibt es in unserer Fotogalerie.

ds_aupeo

Artikel zum Thema
* Believe the Hype – Ein Streifzug durch die deutschsprachige Musik-Start-up-Landschaft

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.