Lesenswert: Rocket Internet, Twitter, VC-Investoren, Investorensuche, Gründungsfehler, Zynga

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform: Rocket Internet Samwer Report: Wie angel ich mir einen 300 Mio. € Investor? An die 336 Mio. Euro hat die schwedische Beteiligungsgesellschaft Investment AB Kinnevik […]

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform:

Rocket Internet
Samwer Report: Wie angel ich mir einen 300 Mio. € Investor?
An die 336 Mio. Euro hat die schwedische Beteiligungsgesellschaft Investment AB Kinnevik in den letzten beiden Jahren direkt oder indirekt in Rocket Internet Unternehmungen investiert – und im zeitlichen Verlauf erkennt man auch sehr schön, wie Kinnevik erst mit kleineren Beträgen gelockt wurde und inzwischen bereit ist, von Quartal zu Quartal höhere Summen in Samwer-Startups zu investieren.
Exciting Commerce

Anzeige
* Sponsoren gesucht: Risikokapitalgebern, Dienstleistern und auch Start-ups, die sich auf deutsche-startups.de präsentieren möchten, legen wir unsere Sponsorenbanner in der rechten Spalte ans Herz. Wenn Sie sich für dieses aufmerksamstarke Werbeformat, welches auf nahezu allen Seiten von deutsche-startups.de präsent ist, interessieren, sollten sich schnell bei uns melden. Wir informieren Sie dann ausführlich über die Konditionen unserer Sponsorenbanner. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Twitter
Deutschland ist (noch) Entwicklungsland in Sachen Twitter
Auch wenn sich in Deutschland mittlerweile herumgesprochen hat, dass Twitter nicht nur ein Gedankenlokus für Belanglosigkeiten ist, sondern ein zunehmend wichtiger Nachrichtenkanal: Im internationalen Vergleich schneiden wir schlecht ab. Glaubt man dieser Infografik des US-Magazins The Atlantic, ist Deutschland in Sachen Twitter sogar ein Entwicklungsland: Die Grafik zeigt, wo auf der Welt die 500 Twitterati mit den meisten Followern leben – wir sind nicht dabei.
wiwo.de

VC-Investoren
Was wollen Investoren/VCs?
Weil die Frage immer mal wieder aufkommt, hier mal ein paar Erfahrungen von mir zum Thema, was Venture-Capital-Investoren von Startups erwarten. Die Überraschung vorweg: Der Job von VCs ist nicht die Rettung der Welt, sondern ihr Ziel ist es in erster Linie, möglichst viel Geld für ihre Investoren zu verdienen. Typischerweise sind nämlich VCs in Form von Fonds organisiert. Das bedeutet, das Geld, das sie investieren, haben wiederum andere den VC-Fonds anvertraut in der Hoffnung, dass diese es vermehren.
Das Thomas Promny Blog

Investorensuche
11 Things You Should Never Do When Taking On Investors
Landing investors can be a major component of a company’s growth strategy. But the truth is that many entrepreneurs don’t really understand what’s involved in bringing on investment capital. Consequently, they make mistakes–plenty of them. We’ve compiled a list of the most common mistakes entrepreneurs make when it comes to bringing on investors. Want to make the most of the partnership with your investor? Avoid these 11 mistakes.
OPEN Forum

Gründungsfehler
9 Ways to Decrease Your Chance of Bootstrapping a Successful Company
The more I learn about startups the more I realize that one’s chance of succeeding is a continuum rather than some kind of binary state. In other words, when you read a blog post that talks about “X Ways to Succeed with Your Startup” what they really mean is “X Ways to Potentially Increase Your Chance of Success With Your Startup. But the second title is too clumsy so we bloggers abbreviate.
Software by Rob

Zynga
Zynga Leans On Some Workers to Surrender Pre-IPO Shares
Zynga Inc. Chief Executive Mark Pincus often gave shares rather than high salaries to his top talent as he built his online-game start-up. But as Zynga grew into a multibillion-dollar company with hot games like “FarmVille” and “Mafia Wars,” Mr. Pincus appears to have developed giver’s remorse.
The Wall Street Journal

In eigener Sache: deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook, Google+ und Twitter

Geboren 1978, studierte Soziologie, Politik und Psychologie an der Freien Universität in Berlin. Erste journalistische Erfahrungen sammelte sie im Jahr 2000 im Onlineressort des Medienfachdiensts “kressreport”. Ein Jahr später zog es sie ins Ruhrgebiet zu “Unicum”. Seit 2008 gehört Veronika Hüsing zum Redaktionsteam von deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle