• Von Veronika Hüsing
    Mittwoch, 12. Oktober 2011
  • Bisher keine Kommentare
  • -->

    Lesenswert: Social Media Mythen, Shopping 24, AGB-Klauseln, Kreditkarte vs. Smartphone, Twitter vs. Twittad, Kikin, 10 Lies

    Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform: Social Media Mythen 10 Social Media Mythen entzaubert Social Media Mythen gibt es fast so reichlich wie SEO Mythen. Am bekanntesten sind wohl „Jeder muss […]

    Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform:

    Social Media Mythen
    10 Social Media Mythen entzaubert
    Social Media Mythen gibt es fast so reichlich wie SEO Mythen. Am bekanntesten sind wohl „Jeder muss dabei sein“ und „Social Media ist kostenlos“. Dass beide Aussagen ins Reich der Mythen gehören, dürfte sich mittlerweile rumgesprochen haben, auch wenn es bestimmt noch nicht überall angekommen ist. Wir wollen heute einige der gängigsten Social Media Mythen entzaubern.
    t3n

    Anzeige
    * Sponsoren gesucht: Risikokapitalgebern, Dienstleistern und auch Start-ups, die sich auf deutsche-startups.de präsentieren möchten, legen wir unsere Sponsorenbanner in der rechten Spalte ans Herz. Wenn Sie sich für dieses aufmerksamstarke Werbeformat, welches auf nahezu allen Seiten von deutsche-startups.de präsent ist, interessieren, sollten sich schnell bei uns melden. Wir informieren Sie dann ausführlich über die Konditionen unserer Sponsorenbanner. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

    Shopping 24 Internet Group
    Shopping 24 schafft eine neue Dachmarke
    Die Shopping 24 GmbH tritt künftig unter der Dachmarke Shopping 24 Internet Group auf. Das Label soll für alle Aktivitäten der Gruppe stehen und schließt neben aktuell acht Portalen wie Shopping24.de, Smatch.com und Yalook.com auch die Geschäftsfelder „Whitelabel-Kooperation“, „Social Commerce Tools“ und „Facebook Storefront“ ein.
    OnetoOne

    AGB-Klauseln
    Welche Klauseln erlaubt sind
    Schickt der Verbraucher eine Rücksendung ohne Originalverpackung an den Händler zurück, kann dieser die Ware meist nur schwer weiter verkaufen. Daher findet man oft Klauseln in Allgemeinen Geschäftsbedingungen, mit denen der Kunde darum geben wird, nach erfolgtem Widerruf die Ware in Originalverpackung zurückzusenden. Das LG Hamburg hielt diese und weitere AGB-Klauseln nun für zulässig.
    Internet World Business

    Kreditkarte vs. Smartphone
    Der Milliardenmarkt des bargeldlosen Zahlens
    Das Geschäft mit dem bargeldlosem Bezahlen ist milliardenschwer. Das haben auch Internetfirmen wie Google und Handybetreiber wie Verizon längst begriffen. Ihr Engagement schreckt klassische Kreditkartenanbieter auf.
    Handelsblatt

    Twitter vs. Twittad
    Twitter gewinnt Streit um “Tweet”-Rechte
    Die Internetfirma Twittad gibt auf: Die Markenrechte am Namen “Tweet” gehören künftig dem Kurznachrichtendienst. Der hatte geklagt, um Verwirrung zu vermeiden.
    FTD

    Kikin
    The Kikin App is the next evolution of touch browsing
    “Our purpose is to increase the learning opportunities that a particular human being has by making every word on every page a learning trigger on the highest, contextual level,” says Carlos Bhola, the Founder and CEO of Kikin, a new touch-based browser experience, who has plenty of previous experience, having worked at Vonage, EachNet/eBay and gate5/Nokia.
    TheNextWeb

    10 Lies
    Breaking Down the Top Ten Lies of Entrepreneurs
    Bill Reichert, the Managing Director of Garage Technology Ventures and Guy Kawasaki’s partner in crime, gave a talk at SmartCamp 2010, where he shared his list of the top 10 lies entrepreneurs give to VCs when pitching their products. It’s a great list that points out many of the lies entrepreneurs actually tell themselves when starting their companies. Below are quotes from ten articles which give practical examples of how each of these lies gets in the way of building a business.
    ZURBlog

    In eigener Sache: deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook und Twitter

    Veronika Hüsing

    Geboren 1978, studierte Soziologie, Politik und Psychologie an der Freien Universität in Berlin. Erste journalistische Erfahrungen sammelte sie im Jahr 2000 im Onlineressort des Medienfachdiensts “kressreport”. Ein Jahr später zog es sie ins Ruhrgebiet zu “Unicum”. Seit 2008 gehört Veronika Hüsing zum Redaktionsteam von deutsche-startups.de.

    Aktuelle Stellenangebote

    Alle