Kurzmitteilungen: Unister, dsl.de, Pop Rocket Games, Clipflakes, Billpay

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform. * Neuer Ableger: Das Leipziger Internetschwergewicht Unister (www.unister.de) startet mit DSL.de (www.dsl.de) eine neue Verbraucherplattform, die Nutzern helfen soll, den “DSL-Dschungel” zu lichten. “DSL.de passt als […]

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform.

* Neuer Ableger: Das Leipziger Internetschwergewicht Unister (www.unister.de) startet mit DSL.de (www.dsl.de) eine neue Verbraucherplattform, die Nutzern helfen soll, den “DSL-Dschungel” zu lichten. “DSL.de passt als generische Domain perfekt in das Unister-Portfolio und ergänzt das Unternehmen um einen wichtigen weiteren Verbraucheraspekt”, sagt Unister-Gründer Thomas Wagner. Zum Portfolio von Unister gehören unter anderem Dienste wie Geld.de, Preisvergleich.de, und Shopping.de. Die einprägsame Domain www.dsl.de gehörte früher 1&1, Unister zahlte für die Adresse 234.430 Euro. Unister wurde im Jahr 2002 von Wagner gegründet und beschäftigt aktuell rund 1.350 Mitarbeiter.

Anzeige
* Es war noch nie so einfach sich Autoteile online zu besorgen und von unseren niedrigen Preisen zu profitieren. Der Online-Shop von http://autoersatzteile.de/ ist kompetent und seriös.

* Tor, Tor, Tor: König Fußball regiert bei Pop Rocket Games (www.poprocket.com). Die brandneue Spieleschmiede schickt mit CopaSocca ihr erstes Social Game ins Rennen bei Facebook. Dem Fußballmanager sollen rasch weitere Spiele folgen. Das junge Hamburger Unternehmen wurde Ende des vergangenen Jahres von Tahsin Avci, ehemals Virgin Interactive, und Bernd Sanmann, ehemals Wieden+Kennedy, gegründet. Mit Pop Rocket Games will das Duo “einfach unterhaltende Online- und Mobile-Games” entwickeln und vermarkten.

* Die Videosuchplattform Clipflakes (www.clipflakes.tv) erstrahlt in neuem Glanz. Neben einer neuen Optik will die Plattform ab sofort mit Dropdown-Menüs bei den Nutzern punkten. Auf Clipflakes können sich Nutzer individuelle Playlists aus Videos von über 20 der weltweit beliebtesten Videodienste, darunter YouTube, MyVideo und Dailymotion, erstellen. “Für uns ist dieser Relaunch ein wichtiger Meilenstein”, sagt Gründer Jens Mutschke. “Wir haben viele sehr engagierte Nutzer, die uns wichtiges Feedback zur Playlisterstellung und Nutzerführung gegeben haben. Besucher aus dem Ausland haben uns um eine englische Sprachversion gebeten. Mit dieser Version möchten wir eine wesentlich erweiterte Nutzerschaft ansprechen.”

Anzeige
* Lesetipp: Zielgruppe des Buches “PR im Social Web: Das Handbuch für Kommunikationsprofis” sind Pressesprecher und alle, die es werden möchten sowie Leiter der Unternehmenskommunikation, PR-Berater und Mitarbeiter in PR-Agenturen. Dieser Zielgruppe bietet das umfangreiche Werk von Marie-Christine Schindler und Tapio Liller einen fundierten Einstieg in das Thema PR im Social Web. Jetzt bei amazon bestellen

* Expansion: Der Zahlungsdienstleister Billpay (www.billpay.de) setzt zum Sprung über die Landesgrenzen an. In den kommenden Monaten will Billpay seine Dienste, die Abwicklung des elektronischen Zahlungsverkehr für die Bezahlarten Rechnung, Lastschrift und Ratenkauf, in der gesamten D-A-CH-Region anbieten. “Wir spüren eine starke Nachfrage nach unseren abgesicherten Zahlungsarten, weshalb wir uns mit unserer breiten Erfahrung selbstbewusst dem internationalen Markt stellen. Die Märkte unserer Nachbarländer Schweiz und Österreich sind dabei nicht nur für uns, sondern auch für unsere vielen Partner interessant”, sagt Thies Rixen, Geschäftsführer von Billpay. Außerdem steigt Billpay in das b2b-Geschäft ein: Somit können ab sofort auch Geschäftskunden das System des Zahlungsdienstleisters nutzen.

In eigener Sache: deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle

#DealMonitor Silexica bekommt 18 Millionen – und alle Deals des Tages

Silexica bekommt 18 Millionen – und alle Deals des Tages
Donnerstag, 21. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (21. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Baze sammelt Kapital ein.

#Zahlencheck Lesara: Zahlensalat pur! Rohertrag nur 24,7 Millionen

Lesara: Zahlensalat pur! Rohertrag nur 24,7 Millionen
Donnerstag, 21. Juni 2018 Alexander Hüsing

Der Lesara-Jahresabschluss für 2016 ist da! Der Zahlensalat um das Satrtup wird dadurch nur noch schlimmer. Der Rohertrag des Unternehmens lag damals bei 24,7 Millionen Euro. Im Vergleich zu 2015 ein Wachstum in Höhe von 254 %.

App für den Schulalltag Scoolio aus Dresden: Schon 175.000 Schüler machen mit

Scoolio aus Dresden: Schon 175.000 Schüler machen mit
Donnerstag, 21. Juni 2018 Alexander Hüsing

“In den vergangenen Monaten haben wir unser Geschäftsmodell sukzessive weiterentwickelt. Inzwischen nutzen wir die Datentiefe, um Angebote zur Berufs- und Ausbildungsorientierung zielgenauer an interessierte Schülern zu adressieren”, sagt Mitgründer Danny Roller.

#DealMonitor 16 Millionen für Blinkist – und alle VC-Deals des Tages

16 Millionen für Blinkist – und alle VC-Deals des Tages
Mittwoch, 20. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (20. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Das Stuttgarter Startup VirtualQ sammelt Millionensumme ein.

#Zahlencheck Verlust von N26 steigt um 214,1 % – auf 14,7 Millionen

Verlust von N26 steigt um 214,1 % – auf 14,7 Millionen
Mittwoch, 20. Juni 2018 Alexander Hüsing

Wir werfen einen Blick in den Jahresabschluss der Startup-Bank N26 für das Jahr 2016. Demnach lag der Jahresfehlbetrag des Startups vor zwei Jahren bei 14,7 Millionen Euro – im Vergleich zum Vorjahr (4,7 Millionen) ein Plus von 214,1 %. Das Wachstum auf zuletzt 1 Millionen Kunden dürfte somit teuer erkauft sein.

Eversports: Vom holprigen Start zum Millioneninvestment

Eversports: Vom holprigen Start zum Millioneninvestment
Mittwoch, 20. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Die Idee zu Eversports wurde geboren, als ich in Klagenfurt, durch Recherche erfahren habe, wie viel die Stadt an Sportaktivitäten zu bieten hat. Gleichzeitig habe ich jedoch gemerkt, dass nur Wenige von dieser Vielfalt wissen”, sagt Mitgründer Hanno Lippitsch.

#DealMonitor 11,5 Millionen für abracar – und alle VC-Deals des Tages

11,5 Millionen für abracar – und alle VC-Deals des Tages
Dienstag, 19. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (19. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Allianz X investiert 11,5 Millionen Euro in abracar. Crate.io bekommt zudem 11 Millionen US-Dollar.

Interview “Mit Geschwistern kann man offener kommunizieren”

“Mit Geschwistern kann man offener kommunizieren”
Dienstag, 19. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Wir sind von Hause aus mit sehr ähnlichen Werten und der gleichen Leistungsbereitschaft ausgestattet – was die Zusammenarbeit enorm erleichtert”, sagt Pauline Koehler, die WeddyPlace gemeinsam mit ihrem Bruder Daniel Koehler hochzieht.

#Zahlencheck Helpling: Massiver Personalabbau senkt Verluste deutlich

Helpling: Massiver Personalabbau senkt Verluste deutlich
Dienstag, 19. Juni 2018 Alexander Hüsing

Nach einer rasanten Wachstumsphase legte der Putzdienstvermittler Helpling Ende 2015 eine Vollbremsung hin. Aktuell arbeiten noch rund 150 Mitarbeiter für das Unternehmen. 2016 konnte das Unternehmen seine hohen Verluste aber massiv senken.

#DealMonitor Die komplette Übersicht: Alle Deals auf einen Blick

Die komplette Übersicht: Alle Deals auf einen Blick
Montag, 18. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (18. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Accel und der Berliner Geldgeber Point Nine Capital investieren in Zenaton.