castaclip bringt Video-Macher und Publisher zusammen – Frühphasenfonds Brandenburg unterstützt das Start-up

Seit einigen Jahren boomt in den USA der Bereich Online-Video-Lösungen – kurze Videoclips sind aus der Onlinewelt eben nicht mehr wegzudenken. Auch in Deutschland wächst die Relevanz des Themas. Neueste b2b-Plattform für die […]
castaclip bringt Video-Macher und Publisher zusammen – Frühphasenfonds Brandenburg unterstützt das Start-up

Seit einigen Jahren boomt in den USA der Bereich Online-Video-Lösungen – kurze Videoclips sind aus der Onlinewelt eben nicht mehr wegzudenken. Auch in Deutschland wächst die Relevanz des Themas. Neueste b2b-Plattform für die Lizenzierung und Verbreitung von Videoinhalten ist das Berliner Start-up castaclip (www.castaclip.com). Das Unternehmen spezialisiert sich auf “hochwertige redaktionelle Inhalte” aus Bereichen wie Reisen, Lifestyle und Mode. “Von unserem Service profitieren beide Seiten: Den Content-Produzenten bieten wir Zugang zu einer Vielzahl von Abnehmern und ermöglichen ihnen, Inhalte besonders effizient zu vertreiben und zu monetarisieren. Den Publisher-Netzwerken gewähren wir Zugriff auf ein umfassendes Angebot von Premium-Content, welches Webseitenbetreiber in ihren eigenen Web-Auftritten kosteneffizient nutzen und vermarkten können”, erklärt Geschäftsführer Ekow Yankah.

In puncto Abrechnung steht castaclip auf zwei Füßen: Publisher-Netzwerke können den Lösungsanbieter entweder an der Vermarktung der Inhalte beteiligen oder eine Pay-per-Stream-Lizenzgebühr bezahlen. Ein Teil des Erlöses geht an die Produzenten der Video-Inhalte weiter. Auch Videovalis (www.videovalis.de), SnackTV (www.snacktv.de) und Cliplister (www.cliplister.de) bieten hierzulande Video-Lösungen – für unterschiedliche Zielgruppen – an. Cliplister hat sich auf die Lizenzierung und Vermarktung von Werbe-Videos eingeschossen.

“Ein großer Meilenstein in unserer Entwicklung”

Unterstützt wird das Unternehmen vom Frühphasenfonds Brandenburg (BFB), eine Initiative des Wirtschaftsministeriums des Landes Brandenburg und der InvestitionsBank Brandenburg. “Die Zusammenarbeit mit dem Frühphasenfonds ist ein großer Meilenstein in unserer Entwicklung. Mit Hilfe unserer Business Angels, wie Hans Mahr, Marcus Englert und Sebastian Haselsteiner von SHP, und den Mitteln des BFB werden wir unsere Plattform weiter ausbauen und weitere Publisher-Netzwerke und Content-Provider an castaclip anbinden”, sagt Gründer Yankah. Das frische Kapital soll zudem in den Ausbau des Team fließen.

Seit Mai 2009 schreibt Yvonne für deutsche-startups.de Gründerportraits, Start-up-Geschichten und mehr – ihre besondere Begeisterung gilt Geschäftsideen mit gesellschaftlich-sozialer Relevanz. Sie tummelt sich auch im Ausland – immer auf der Suche nach spannenden Gründerpersönlichkeiten und Geschäftsideen.

  1. In diesem (noch) sehr kleinen Markt tummeln sich unheimlich viele Anbieter.

    Wir hatten im letzten Monat ca. 5-6 Anfragen von solchen “Videoprovidern”.

    Viele Grüsse vom Wannsee,

    Sebastian



  2. David

    Wir auch … Wundert mich warum so etwas gefördert wird )-:



  3. Marc

    Viel Erfolg Castaclip!

Aktuelle Meldungen

Alle