• Von Veronika Hüsing
    Freitag, 19. November 2010
  • Bisher keine Kommentare
  • -->

    Lesenswert: Maxdome, ProSiebenSat.1, Ad Scale, iAd, Location-Based-Services, Twitter, Google

    Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform: Maxdome, ProSiebenSat.1 ProSiebenSat.1 will Maxdome komplett übernehmen In den kommenden Wochen soll der Anteil von der United-Internet-Tochter 1&1 an der Video-on-Demand-Plattform Maxdome von ProSiebenSat.1 übernommen […]

    Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform:

    Maxdome, ProSiebenSat.1
    ProSiebenSat.1 will Maxdome komplett übernehmen
    In den kommenden Wochen soll der Anteil von der United-Internet-Tochter 1&1 an der Video-on-Demand-Plattform Maxdome von ProSiebenSat.1 übernommen werden. Bislang halten beide Unternehmen jeweils 50 Prozent an dem Joint Venture. Dies wurde aus unternehmensnahen Kreisen bekannt. Unterschrieben ist jedoch noch nichts; es fehlt dem Vernehmen nach unter anderem noch die Zustimmung der jeweiligen Aufsichtsräte. Die Konzerne wollten die Marktgerüchte nicht kommentieren.
    W&V

    Anzeige
    * Übersetzung gesucht? 10 % Rabatt für alle ds-Leser bei tolingo. Mit wenigen Mausklicks kann jeder Nutzer beim Online-Übersetzungsportal tolingo schnell und einfach Übersetzungsarbeiten in Auftrag geben. Leser von deutsche-startups.de können tolingo einmalig zu Sonderkonditionen testen. Am Ende des Bestellvorganges den Gutscheincode ds-coupon eingeben und 10 % Rabatt sichern. Mit ds bei tolingo sparen

    Ad Scale
    Ad Scale startet Marktplatz für Onlinevideos und Bewegtbildwerbung
    Der Marktplatz für Online-Werbung Ad Scale integriert nun auch Videos in seine Plattform. Damit will das Unternehmen eine Buchungslösung sowohl für Produzenten von Bewegtbildinhalten, Websitebetreiber (Publisher) und Werbungtreibende anbieten.
    Horizont.net

    iAd
    Ab Januar in Deutschland: Apple startet iAd in Europa
    Apple rollt seine mobile Werbeplattform iAd ab Dezember auch in Europa aus. Den Start machen Großbritannien und Frankreich, Deutschland folgt im Januar nach. Zu den ersten Werbekunden gehören nach Apple-Angaben L\’Oréal, Renault, Louis Vuitton, Nespresso und Unilever.
    kress.de

    Location-Based-Services
    Check-In-Nutzer wollen belohnt werden
    Je mehr mobile Dienste ihre Nutzer zum Check-In bei Orten und Geschäften aufrufen, desto größer ist der Stellenwert echter Belohnungen. Die kurze Ära des Eincheckens als Selbstzweck scheint vorbei zu sein.
    Netzwertig

    Twitter
    Twitter Raising New Venture Round at $3 Billion Valuation
    Twitter is mulling over raising a new round of financing, we’ve heard from multiple sources, and a variety of venture firms are frothing at the mouth to lead the round. The valuation is likely to be in the $3 billion range, and they’ll likely raise more than the $100 million they took a little over a year ago at a $1 billion valuation. To date Twitter has raised around $160 million.
    TechCrunch

    Google, Twitter
    Google Offered To Buy Twitter For $2.5-$4 Billion – Sources
    Earlier this year, as part of an on-going dialogue between Google\’s corporate development team and Twitter, Google floated the idea of an acquisition with a price around $2.5 billion, we\’ve heard from a source close to an executive involved in the talks.
    Business Insider

    In eigener Sache: deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook

    Veronika Hüsing

    Geboren 1978, studierte Soziologie, Politik und Psychologie an der Freien Universität in Berlin. Erste journalistische Erfahrungen sammelte sie im Jahr 2000 im Onlineressort des Medienfachdiensts “kressreport”. Ein Jahr später zog es sie ins Ruhrgebiet zu “Unicum”. Seit 2008 gehört Veronika Hüsing zum Redaktionsteam von deutsche-startups.de.

    Aktuelle Stellenangebote

    Alle