• Von ds-Team
    Mittwoch, 17. November 2010
  • 14 Kommentare
  • -->

    5 Tipps für Gründer – Gastbeitrag von Markus Berger-de León (MyHammer)

    Jeder ist bekanntlich seines Glückes Schmied! Dabei lässt sich gerade beim Aufbau von Unternehmen viel von erfahrenen Gründern abschauen. Markus Berger-de León, Vorstandsvorsitzender der MyHammer AG und der MyHammer Holding AG, gibt Gründern […]

    Jeder ist bekanntlich seines Glückes Schmied! Dabei lässt sich gerade beim Aufbau von Unternehmen viel von erfahrenen Gründern abschauen. Markus Berger-de León, Vorstandsvorsitzender der MyHammer AG und der MyHammer Holding AG, gibt Gründern in diesem Gastbeitrag 5 Tipps, wie sie ihr Start-up in Bezug auf Mitarbeiter, das Gechäftsmodell, Marketing, Pricing und Erlösmodelle optimal in eine gute Zukunft steuern können.

    1. Am allerwichtigsten sind die Leute. Die Gründer bzw. das Management müssen hundertprozentig von der Idee überzeugt sein und diese mit aller Kraft verfolgen. Sie sollten das Motto haben „besser geht immer“, viel ausprobieren und keine Angst vor Fehlern haben, diese aber schnell erkennen und daraus lernen. Ein gutes Management versammelt ebenfalls ein gutes und starkes Team um sich. Bei MyHammer sind das Leute, die kreativ sind, gute Ideen haben und diese auch verwirklichen wollen; die sowohl an das Produkt glauben als auch das Produkt kritisch hinterfragen – um damit zu wachsen.

    2. (Fast) genauso wichtig ist ein gutes Business-Modell, wobei dieses fast nie als die fertige „große Idee“ am Anfang steht. Es entsteht vielmehr sukzessive durch ständiges und beharrliches „Trial & Error“, das vom Management getrieben wird. Auch hier können Start-ups von MyHammer lernen: Unser Geschäftsmodell hat sich erst im Laufe der Jahre zu dem entwickelt, was es heute ist. Angefangen haben wir als Rückwärtsauktions-Marktplatz, Gebühren fielen allein durch vermittelte Aufträge an. Was damals gut und richtig war, wäre heute grundverkehrt: Heute ist MyHammer eine Ausschreibungsplattform kombiniert mit einem qualifiziertem Branchenbuch. Auch nach fünf Jahren optimieren wir MyHammer Tag für Tag, weil sich der Markt genauso ändert wie die Bedürfnisse der Nutzer.

    3. Als nächstes muss man seine Botschaft unters Volk und jenes möglichst oft mit seinem Produkt in Kontakt bringen. Das geht am effektivsten durch zielgerichtetes und effizientes Marketing, bei MyHammer ist das hauptsächlich Online-Marketing. Dafür gibt es leider keinen Königsweg. Gutes Marketing basiert auf täglicher und genauer Analyse: Welche Inhalte mit welchem Wording und welchem Layout erreichen über welche Kanäle die gewünschte Zielgruppe? Die Maßnahmen sollten messbar sein, beispielsweise durch Klickrate oder Conversions, und regelmäßig ausgewertet werden. Auch hier ist Trial & Error und ständiges Optimieren angesagt.

    4. Die Aktivität des Nutzers sollte ökonomisch gelenkt werden, also über die Steuerungsfunktion des Preises. Wer versucht, den Nutzer über Verbote oder Regeln zu lenken, wird scheitern oder zumindest ein suboptimales Ergebnis erzielen. Deswegen haben wir bei MyHammer für bestimmte Funktionen ein dynamisches Pricing, das in Abhängigkeit vom Nutzer und der Situation den optimalen Preis aufruft.

    5. Für nachhaltigen Umsatz sind Laufzeit-Modelle mit Abstand die beste Option: Sie sichern zunächst schnelles Wachstum und Kalkulationssicherheit bei verkaufsfördernden Maßnahmen. Die Erlösmodelle sollten aber skalierbar sein, damit Luft für weiteres Wachstum (bzw. Wachstumsphantasien) bleibt.

    Zur Person
    Markus Berger-de León ist Vorstandsvorsitzender der MyHammer AG und der MyHammer Holding AG (www.myhammer.de). MyHammer wurde vor knapp sechs Jahren gegründet, die Website ist seit Juni 2005 live. Das Idee damals (und heute): Jeder soll schnell und einfach den passenden Handwerker im Internet finden können. Mittlerweile ist MyHammer in Deutschland, Österreich und Großbritannien vertreten. Demnächst ist der Launch in den USA geplant. In den vergangenen beiden Jahren stand der ehemalige Jamba-Chef Berger-de León zusätzlich an der Spitze der VZ-Netzwerke (studiVZ, schülerVZ und meinVZ), kehrte dann aber wieder an seine alte Wirkungsstätte bei MyHammer zurück.

    Aktuelle Stellenangebote

    Alle