Groupon für Affiliateprogramme: affiliatedeals bringt wöchentlich neue Deals

Mit affiliatedeals (www.affiliate-deals.de) startete vor wenigen Tagen eine Affiliate-Plattform nach dem Groupon- bzw. Live-Shopping-Prinzip. Jedes Angebot bei affiliatedeals ist eine Woche verfügbar. Zum Auftakt gab es einen Deal von Napster. Interessenten, die in […]

Mit affiliatedeals (www.affiliate-deals.de) startete vor wenigen Tagen eine Affiliate-Plattform nach dem Groupon- bzw. Live-Shopping-Prinzip. Jedes Angebot bei affiliatedeals ist eine Woche verfügbar. Zum Auftakt gab es einen Deal von Napster. Interessenten, die in das Programm des Musikdienstes eingestiegen sind, bekamen obendrauf jeweils ein T-Shirt und einen MP3-Player. Rund 1.000 neue Publisher konnte affiliatedeals nach eigenen Angaben für Napster gewinnen. Inzwischen ist ein eDarling-Deal im Angebot. Nach der Anmeldung erhält jeder neue Kunden zusätzlich 2 Kinogutscheine, sowie 50 % mehr Saleprovision bis zum Ende des Jahres. Durch die Zugaben dürfte das affiliatedeals-Konzept für viele Website-Betreiber attraktiv sein, diese Partnerprogramme einmal auszuprobieren.

“Entstanden ist das Projekt aus der Erfahrung heraus, dass Partnerprogramme in ihrer Komplexität als internetbasierte Vertriebslösungen nur schwer zu bewerben sind”, sagt Tatjana Zagorsek, Geschäftsführerin von affiliatedeals. “Und da Seitenbetreiber als Vertriebspartner erfolgsorientiert durch Provisionierung vergütet werden, wählen sie ohnehin nur die Affiliateprogramme, die ihnen die besten Angebote für ihre Internetprojekte und Werbeplätze bieten. Beides wird nun mit unseren exklusiven Affiliate Deals kombiniert und aus einer Hand gewährleistet.” Im Hintergrund von affiliatedeals wirkt Jan Schust, Vorstand bei der Check24 Affiliate AG. Für die kommenden Wochen verspricht Geschäftsführerin Zagorsek viele “namhafte und lukrative Partnerprogramme”. Im Affiliate-Segement dürfte das wöchentliche Konzept – im Gegensatz zum Massenmarkt – sicherlich funktionieren. Zumindest wenn die Partnerprogramme immer attraktiv genug sind.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle