Mit Easysport den passenden Sportkurs finden – HRS-Gründer startet neuen Buchungsservice

Nach einem anstrengenden Arbeitstag noch schnell eine Runde Badminton spielen – der perfekte Ausgleich. Schade nur, wenn vor Ort alle Plätze belegt sind! Damit es mit der Koordinierung von Sportangeboten, Kursen und Plätzen […]
Mit Easysport den passenden Sportkurs finden – HRS-Gründer startet neuen Buchungsservice

Nach einem anstrengenden Arbeitstag noch schnell eine Runde Badminton spielen – der perfekte Ausgleich. Schade nur, wenn vor Ort alle Plätze belegt sind! Damit es mit der Koordinierung von Sportangeboten, Kursen und Plätzen besser klappt, bietet das Start-up Easysport (www.easysport.de) bereits seit Ende des vergangenen Jahres einen kostenlosen Sportbuchungs-Service an. In wenigen Schritten finden Nutzer für ihren Lieblingssport entsprechende Kurse, Sportplätze und sogar Personal Trainer in ihrer direkten Umgebung und können diese direkt buchen. Damit entfällt das Abklappern von sämtlichen Sportanbieter-Webseiten. Ein weiterer Vorteil: Die Auflistung bietet den direkten Preisvergleich und mit dem Fünf-Prozent-Rabatt für jede folgende Buchung lässt sich zusätzlich Geld sparen.

Der Clou ist das vor Kurzem gestartete Gutscheinheft “Weg vom Sofa Guide”: Jedes Easysport-Mitglied erhält bei Registrierung zehn Gutscheine, die es auf unterschiedlichste Angebote anwenden kann und damit 50 % des Angebotspreises spart. Die Gutscheine sind sogar auf Freunde übertragbar und nehmen nach Einlösung automatisch an einem Gewinnspiel teil. Bis Ende des Jahres läuft die Aktion noch – der kommende Herbst bietet somit die perfekte Möglichkeit, sich sportlich zu betätigen. Gründer Robert Ragge, der bereits den Hotelbuchungsservice HRS (www.hrs.de) zum Erfolg führte, hat seinem Start-up den Unternehmensstadtort Köln verpasst und ist mit seinem Sportbuchungs-Service bereits nach Hamburg und Berlin expandiert; auch in München und Frankfurt gibt es schon einige Kooperationspartner. Auch wenn Ragge sich im Buchungsgeschäft sicherlich gut auskennt, dürften die Herausforderungen im Sportsegment ähnlich groß sein wie beim Start von HRS.

Seit Mai 2009 schreibt Yvonne für deutsche-startups.de Gründerportraits, Start-up-Geschichten und mehr – ihre besondere Begeisterung gilt Geschäftsideen mit gesellschaftlich-sozialer Relevanz. Sie tummelt sich auch im Ausland – immer auf der Suche nach spannenden Gründerpersönlichkeiten und Geschäftsideen.



  1. Boris

    Wirklich eine smarte Dienstleistung.

  2. Frage mich nur, ob so viele Sportstätten schon fit für das digitale Zeitalter sind – und somit die Verwaltung ihrer Plätze übers Netz.

Aktuelle Meldungen

Alle