Lesenswert: Zalando, Kinnevik, Ambellis, MyToys, wkw, RPS United, Playboy, Bigpoint

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform. Zalando, Kinnevik Großzügige Finanzierungsrunde bei Zalando: Investment AB Kinnevik eingestiegen Es ist gefühlt die zehnte Finanzierungsrunde beim E-Commerce-Riesen Zalando (www.zalando.de) und ähnliche viele Gesellschafterlisten-Updates lassen […]

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform.

Zalando, Kinnevik
Großzügige Finanzierungsrunde bei Zalando: Investment AB Kinnevik eingestiegen
Es ist gefühlt die zehnte Finanzierungsrunde beim E-Commerce-Riesen Zalando (www.zalando.de) und ähnliche viele Gesellschafterlisten-Updates lassen sich auch zu dem Schuhversender finden. In einer neuen Runde ist nun auch Investment AB Kinnevik bei Zalando eingestiegen und hat zu einer angeblich sehr hohen Bewertung 2,7 Prozent von Zalando erhalten.
Gründerszene

Anzeige
* Lesetipp: “Delivering Happiness: A Path to Profits, Passion, and Purpose”, Zappos-CEO Tony Hsieh shares the different lessons he has learned in business and life, from starting a worm farm to running a pizza business, through LinkExchange, Zappos, and more.
Jetzt bei amazon bestellen

Ambellis, MyToys
Ambellis: MyToys testet Kombi-Shopping für Mutter & Kind
Bekommt der Otto-Konzern die Online-Kurve noch? Nach dem Aus von Discount24 bleibt MyToys Ottos dienstältester Versender mit Online-Wurzeln. Bei MyToys geht man nun das Thema händlerübergreifender Warenkorb im Stil von Gap & Co an, nennt es fein “bequemes Kombi-Shopping” (“2 Shops = 1 Bestellung”) und bringt dafür den Mode-Ableger Ambellis (“Meine Modewelt”) an den Start.
Exciting Commerce

wkw
Ausstieg bei WKW: Den Koblenzer Gründern fehlt die Freiheit
Köln/Koblenz – Sie sind noch keine 30, dürften bereits mehrfache Millionäre sein – und können sich jetzt auch neuen Projekten widmen: Die wer-kennt-wen.de-Gründer Patrick Ohler und Fabian Jager ziehen sich teilweise zurück.
Rhein-Zeitung

RPS United
Lass schnucken, Kumpel
Ein deutscher Soap-Darsteller will den Markt für Online-Games aufmischen. Statt zu pokern, sollen sich die Daddler im Netz künftig beim Pausenhofklassiker “Schere, Stein, Papier” duellieren. Es geht um Spaß, um Preise – und um Geld.
Financial Times Deutschland

Playboy, Bigpoint
Der Playboy will mit Bigpoint ins Games-Business
Der Playboy plant offenbar verstärkt ins Games-Business vorzudringen. Zu diesem Zwecke wurde eine Übereinkunft mit dem Browsergame-Hersteller Bigpoint getroffen. Der erste gemeinsame Titel dieser Kooperation ist Poisonville, ein Browserspiel, in dem das aktuelle September-Playmate Bernadette Kaspar mitspielt.
PC Games

In eigener Sache: deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook

Seit Mai 2009 schreibt Yvonne für deutsche-startups.de Gründerportraits, Start-up-Geschichten und mehr – ihre besondere Begeisterung gilt Geschäftsideen mit gesellschaftlich-sozialer Relevanz. Sie tummelt sich auch im Ausland – immer auf der Suche nach spannenden Gründerpersönlichkeiten und Geschäftsideen.