Lesenswert: Howrse, FP Commerce, Location Based Services, Doodle Jump, Payclick, Coworking

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform. Howrse begeistert Millionen Nicht nur Wendy lässt Mädchenherzen höher schlagen – auch Howrse. Das Browserspiel, bei dem man Pferde züchten und die Verantwortung für die […]

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform.

Howrse begeistert Millionen
Nicht nur Wendy lässt Mädchenherzen höher schlagen – auch Howrse. Das Browserspiel, bei dem man Pferde züchten und die Verantwortung für die Leitung eines Reitzentrums übernehmen muss, findet immer mehr Anhänger. In Deutschland verfügt Howrse, welches in Frankreich erdacht wurde, inzwischen über 1,5 Millionen registrierte User.
betabuzz

FP Commerce: So funktioniert das Nischenshop-System der Samwers
Sie startete im letzten Jahr und keiner wusste so recht, wohin die Reise gehen soll: die Ecommerce-Offensive der Samwer-Brüder. Manchmal hatte man fast den Eindruck, dass die drei Jamba-Gründer selbst noch etwas am experimentieren sind, was das Thema Onlinehandel angeht. MyBrands wurde zugunsten von Zalando (www.zalando.de) – das übermäßig gut performt – dicht gemacht, 7Trends und Enamora wurden kurzerhand zusammengelegt und währenddessen wurde unter dem Label der FP Commerce GmbH (www.fp-commerce.com) ein Nischenshop nach dem anderen aufgemacht. Doch wohin geht die Reise?
Gründerszene

Das Social Web wird ortsbezogen
Technische Beschränkungen und die Datenschutzsensibilität der Nutzer haben bisher das Wachstum ortsbezogener Dienste gebremst. Mit Multitasking und Geofencing wird sich dies ändern.
Netzwertig.com

Das Erfolgs-Märchen Doodle Jump
Das iPhone-Spielchen Doodle Jump ist mittlerweile zur Erfolgsgeschichte Nummer eins in Apples App-Store geworden. Die Story von Doodle Jump hat alles, was ein modernes Wirtschafts-Märchen braucht. Zwei Brüder, die das Spiel nebenher entwickelt haben, landeten damit einen der größten Hits in der App-Economy und gaben ihren Beruf dafür auf. Mittlerweile wurde Doodle Jump über fünf Millionen mal zum Preis von 79 Cent (99 US-Cent) runtergeladen. Derzeit bereiten die Brüder eine Version fürs iPad vor.
Meedia

Es gibt mehr als Internet-Startups
Die Startup-Gazetten (online) sind gefüllt mit spannenden Geschichten, Case-Studies und Interviews von und mit deutschen Gründern. Es ist sehr wichtig, dass sich Gründer-Medien wie Deutsche-Startups, Gruenderszene und Foerderland etabliert haben und eine loyale und interessierte Lesergemeinde haben. Jedoch frage ich mich, warum durch die genannten Websites bislang schwerpunktmäßig Unternehmen, Gründer und Investoren aus den Bereichen Internet und Ecommerce dargestellt werden. Die genannten Portale haben sich in der Blütephase des Web 2.0 formiert. Diesen Schwerpunkt haben sie auch heute noch.
OlafJacobi.com

PayPal bekommt Konkurrenz durch Payclick von Visa
Bereits am 24. Juni 2010 startete Visa seinen neuen, in Australien entwickelten Dienst Payclick zum Bezahlen im Internet. Erste Kunden sind Apples iTunes und BigPond, berichtet computerworld.com.au. Der neue Online-Bezahldienst soll der eBay-Tochter PayPal, bislang Marktführer, Konkurrenz machen.
onlinemarktplatz.de

Coworking im Überblick
Heute startet unsere neue Serie für all die Freelancer, die das Homeoffice satt haben und nach Alternativen suchen! Oder für diejenigen, die über den Trend des Coworking informiert bleiben wollen… Hier finden Sie zunächst eine Liste von Coworking Angeboten in Deutschland.
projektwerk.de

Seit Mai 2009 schreibt Yvonne für deutsche-startups.de Gründerportraits, Start-up-Geschichten und mehr – ihre besondere Begeisterung gilt Geschäftsideen mit gesellschaftlich-sozialer Relevanz. Sie tummelt sich auch im Ausland – immer auf der Suche nach spannenden Gründerpersönlichkeiten und Geschäftsideen.

Aktuelle Meldungen

Alle

15 Fragen an Dirk Owerfeldt Gründen? Selbstverantwortung! Selbstverwirklichung!

Gründen? Selbstverantwortung! Selbstverwirklichung!
Freitag, 22. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Im Firmen-Marketing ist PR sehr wichtig. Doch was nutzt der bekannteste Name, wenn das Unternehmen am Markt scheitert? Deshalb sind im B2B-Bereich vor allem ein gutes, ausgefeiltes Produkt und professioneller Service essenziell”, sagt Dirk Owerfeldt, Gründer von Gastrofix.

#DealMonitor Silexica bekommt 18 Millionen – und alle Deals des Tages

Silexica bekommt 18 Millionen – und alle Deals des Tages
Donnerstag, 21. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (21. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Baze sammelt Kapital ein. Zudem bekommt talpasolutions 1,5 Millionen.

#Zahlencheck Lesara: Zahlensalat pur! Rohertrag nur 24,7 Millionen

Lesara: Zahlensalat pur! Rohertrag nur 24,7 Millionen
Donnerstag, 21. Juni 2018 Alexander Hüsing

Der Lesara-Jahresabschluss für 2016 ist da! Der Zahlensalat um das Startup wird dadurch nur noch schlimmer. Der Rohertrag des Unternehmens lag damals bei 24,7 Millionen Euro. Im Vergleich zu 2015 ein Wachstum in Höhe von 254 %.

App für den Schulalltag Scoolio aus Dresden: Schon 175.000 Schüler machen mit

Scoolio aus Dresden: Schon 175.000 Schüler machen mit
Donnerstag, 21. Juni 2018 Alexander Hüsing

“In den vergangenen Monaten haben wir unser Geschäftsmodell sukzessive weiterentwickelt. Inzwischen nutzen wir die Datentiefe, um Angebote zur Berufs- und Ausbildungsorientierung zielgenauer an interessierte Schülern zu adressieren”, sagt Mitgründer Danny Roller.

#DealMonitor 16 Millionen für Blinkist – und alle VC-Deals des Tages

16 Millionen für Blinkist – und alle VC-Deals des Tages
Mittwoch, 20. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (20. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Das Stuttgarter Startup VirtualQ sammelt Millionensumme ein.

#Zahlencheck Verlust von N26 steigt um 214,1 % – auf 14,7 Millionen

Verlust von N26 steigt um 214,1 % – auf 14,7 Millionen
Mittwoch, 20. Juni 2018 Alexander Hüsing

Wir werfen einen Blick in den Jahresabschluss der Startup-Bank N26 für das Jahr 2016. Demnach lag der Jahresfehlbetrag des Startups vor zwei Jahren bei 14,7 Millionen Euro – im Vergleich zum Vorjahr (4,7 Millionen) ein Plus von 214,1 %. Das Wachstum auf zuletzt 1 Millionen Kunden dürfte somit teuer erkauft sein.

Eversports: Vom holprigen Start zum Millioneninvestment

Eversports: Vom holprigen Start zum Millioneninvestment
Mittwoch, 20. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Die Idee zu Eversports wurde geboren, als ich in Klagenfurt, durch Recherche erfahren habe, wie viel die Stadt an Sportaktivitäten zu bieten hat. Gleichzeitig habe ich jedoch gemerkt, dass nur Wenige von dieser Vielfalt wissen”, sagt Mitgründer Hanno Lippitsch.

#DealMonitor 11,5 Millionen für abracar – und alle VC-Deals des Tages

11,5 Millionen für abracar – und alle VC-Deals des Tages
Dienstag, 19. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (19. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Allianz X investiert 11,5 Millionen Euro in abracar. Crate.io bekommt zudem 11 Millionen US-Dollar.

Interview “Mit Geschwistern kann man offener kommunizieren”

“Mit Geschwistern kann man offener kommunizieren”
Dienstag, 19. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Wir sind von Hause aus mit sehr ähnlichen Werten und der gleichen Leistungsbereitschaft ausgestattet – was die Zusammenarbeit enorm erleichtert”, sagt Pauline Koehler, die WeddyPlace gemeinsam mit ihrem Bruder Daniel Koehler hochzieht.

#Zahlencheck Helpling: Massiver Personalabbau senkt Verluste deutlich

Helpling: Massiver Personalabbau senkt Verluste deutlich
Dienstag, 19. Juni 2018 Alexander Hüsing

Nach einer rasanten Wachstumsphase legte der Putzdienstvermittler Helpling Ende 2015 eine Vollbremsung hin. Aktuell arbeiten noch rund 150 Mitarbeiter für das Unternehmen. 2016 konnte das Unternehmen seine hohen Verluste aber massiv senken.