Lesenswert: Web 2.0 Suicide Machine, Yelp, Facebook, Zynga, Digg

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform. Auf Nimmerwiedersehen Web 2.0 Noch schnell ein Tweed, kurz mal schauen, was die Facebook-Freunde so treiben, und ach ja, da war doch noch eine Anfrage […]

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform.

Auf Nimmerwiedersehen Web 2.0
Noch schnell ein Tweed, kurz mal schauen, was die Facebook-Freunde so treiben, und ach ja, da war doch noch eine Anfrage bei LinkedIn. Ehe man sich versieht, sind wieder kostbare Stunden vergangen, die man doch eigentlich mehr dem “realen” Leben widmen wollte. Immer wieder nimmt man sich fest vor, dem Internet den Rücken zu kehren und sich mehr um seine echten Freunde zu kümmern. Doch ohne Erfolg! Wer einfach nicht vom Web 2.0 loskommt, der erhält jetzt professionelle Hilfe. Die Web 2.0 Suicide Machine organisiert das Ausscheiden aus dem virtuellen Leben.
betabuzz

Yelp plant Deutschlandstart
Qype aufgepasst: Nach Frankreich und Großbritannien will Yelp offenbar auch den deutschen Markt angreifen.
Netzwertig.com

Hier provoziert Facebook Datenschutzärger
E-Mail-Datenbanken, Veröffentlichung von Kommentaren bei Drittanbietern, öffentliche Kontaktlisten – was darf Facebook eigentlich in Deutschland? Manche Datenschutzvorschriften sind härter als entsprechende US-Regeln. SPIEGEL ONLINE fragt Rechtsexperten, welche Facebook-Dienste heikel sind.
Spiegel Online

Zynga Gunning Up (And Lawyering Up) For War Against Facebook With Zynga Live
The relationship between Facebook and its biggest gaming partner, Zynga, are at an all time low, we’ve heard from multiple sources. The level of stress, says one source, is “intense.”
TechCrunch

10 Reasons You\’ll Never Quit Facebook
After Facebook\’s most recent privacy kerfuffles — can you believe users were able to read each other\’s private chats? — it\’s once again become fashionable to say you\’re going to quit the social network.
Business Insider

Digg Cuts 10% Of Staff
Digg has cut around twelve people from its staff, we’re hearing. The company’s about page lists 72 employees, but it’s possible that they have more than that overall. When contacted about the news Digg told us they’d be publishing a blog post shortly — we’ll update with more information once that is up. Update: The post, which contains an Email that was sent to Digg employees, just went live.
TechCrunch

Seit Mai 2009 schreibt Yvonne für deutsche-startups.de Gründerportraits, Start-up-Geschichten und mehr – ihre besondere Begeisterung gilt Geschäftsideen mit gesellschaftlich-sozialer Relevanz. Sie tummelt sich auch im Ausland – immer auf der Suche nach spannenden Gründerpersönlichkeiten und Geschäftsideen.