Kurzmitteilungen: 7Trends, dogSpot, geschenke-vergleichen.de, txtr, newsecho.de

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform. * Print wirkt: Der Mode-Shop 7Trends (www.7trends.de) wird greifbar. Das Berliner Start-up bringt ein eigenes Printmagazin auf den Markt. Damit sich der Ausflug in die Printwelt […]

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform.

* Print wirkt: Der Mode-Shop 7Trends (www.7trends.de) wird greifbar. Das Berliner Start-up bringt ein eigenes Printmagazin auf den Markt. Damit sich der Ausflug in die Printwelt für 7Trends lohnt, können alle im Magazin “vorgestellten Styles” im eigenen Shop bestellt werden. “Die Kreation eines eigenen Kundenmagazins war für uns der nächste logische Schritt. Wir betrachten das 7trends-Fashion-Magazin aber eben nicht nur als Kundenzeitschrift oder gar als Katalog. Vielmehr möchten wir es langfristig als eigenständiges Modemagazin etablieren“, sagt Gründer Sebastian Sieglerschmidt. Am Büdchen um die Ecke liegt das Blättchen aber nicht, es wird lediglich über die eigene Website sowie ausgewählte Wellness-Ketten und Friseursalons vertrieben. Das Kundenmagazin soll vorerst quartalsweise erscheinen.

Anzeige
* Am 2. Juni findet im Rahmen der BerlinWebweek zum sechsten Mal unser Netzwerktreffen Echtzeit Berlin statt. Damit Echtzeit Berlin ein gelungener Abend wird, brauchen wir Sponsoren! Risikokapitalgeber, Dienstleister aus der Webbranche und Start-ups aller Art, die sich und ihr Unternehmen auf unserem exklusiven Netzwerktreffen und unserer Website präsentieren möchten, sollten sich schnell bei uns melden. Wir informieren Sie dann ausführlich über die verschiedenen Sponsorenpakete. Für jeden – auch für den kleinen Start-up-Geldbeutel – ist ein passendes Paket dabei.
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

* Digitale Hundeerziehung: Das Hunde-Magazin AkteHund kooperiert mit der Hunde-Community dogSpot (www.dogspot.de) und startet eine ePaper-Ausgabe der eigenen Fachzeitung. Die Online-Version enthält den vollen Umfang der Print-Ausgabe und ist auch für digitale Lesegeräte optimiert. “Wir erreichen mit dogSpot in Deutschland über 300.000 Hundeinteressierte und wissen, dass viele unserer Nutzer an hochwertigem Inhalt interessiert sind. Wir sind sicher, dass der Markt für digitale Special Interest Magazine reif ist und freuen uns, dass wir gemeinsam mit einem so spannenden Partner wie AkteHund einen ersten Schritt in diese Richtungmachen können!”, sagt Tobias Zundel, Geschäftsführer von dogSpot.

* Gutschein fürs Krimi-Dinner: Einen Preisvergleich von Erlebnissgeschenken bietet die Plattform geschenke-vergleichen.de (www.geschenke-vergleichen.de). Dort erfahren Nutzer, wo sie Gutscheine für Ballonfahrten, Ferrari fahren oder Fallschirmspringen am günstigsten abstauben können. “Solange nur die großen Anbieter intensiv Werbung machen, bleiben kleinere Mitbewerber häufig unentdeckt und ihre teilweise günstigeren Angebote werden von vielen potenziellen Kunden nicht gefunden – und das obwohl auch die großen Anbieter wie Jochen Schweizer oder Mydays oft bei den gleichen Veranstaltern Kontingente buchen. Auf unserer Seite werden diese Anbieter mit in den Vergleich einbezogen”, sagt Mitgründer Hendrik Grallert.

* Über 22.000 eBooks: Der Textverwalter txtr (www.txtr.com) begrüßt die Verlagsgruppe Random House als neuen Kooperationspartner. Im Zuge der Zusammenarbeit kann txtr nun eBooks von über 40 Verlagen wie Heyne, Goldmann und C. Bertelsmann zum Download bereitstellen. Damit erweiterte sich das Sortiment, das bereits über 20.000 digitale Bücher umfasst, um weitere 2.400 digitale Titel. “Wir sind sehr glücklich, dass wir mit Random House unser ausgezeichnetes Angebot an eBooks noch weiter aufwerten können. Denn nur wer in Zukunft die besten Inhalte für möglichst viele unterschiedliche Endgeräte anbietet, hat in diesem Geschäft ausgezeichnete Chancen”, sagt Ulrik Deichsel, New Business Developer bei txtr.

* “Meine Nachrichten”: Eine Mischung aus unabhängigem Nachrichtenmedium und interaktiver Nachrichten-Community ist die Plattform newsecho.de (www.newsecho.de). Betreiber ist die m&r Kreativ GmbH, die sich auch für die redaktionellen Inhalte verantwortlich zeigt. Nutzer können die Nachrichten durch eigene News, Artikel, Kolumnen und Fotos ergänzen sowie Themen bewerten und kommentieren.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.