Lesenswert: Real World Racer, Spotify, 90elf, Google Streetview, Social Media, Social Payment

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform. Tritt’ aufs digitale Gaspedal Wer träumt nicht davon: Schnelle Autos, Benzin im Blut, fremde Länder und atemberaubende Landschaften. (…) Doch was machen diejenigen, die gerade […]

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform.

Tritt’ aufs digitale Gaspedal
Wer träumt nicht davon: Schnelle Autos, Benzin im Blut, fremde Länder und atemberaubende Landschaften. (…) Doch was machen diejenigen, die gerade keinen PS-starken Oldtimer für die nächste Creme 21 in der Garage haben oder denen das nötige Kleingeld für die Teilnahme am legendären Gumball-Race fehlt? Real World Racer bietet für alle Rallye-Fans die digitale Alternative zu Feld- und Waldwegen.
betabuzz

Musikstreaming, wie es besser nicht sein könnte
Der populäre Musikdienst Spotify hat heute sein größtes Update seit dem Start im Jahr 2008 veröffentlicht. Mit Social- und Sync-Features definiert Spotify digitales Musikstreaming neu.
Netzwertig.com

90elf erreicht eine Million Kontakte
Der digitale Fußball-Radiosender 90elf kann dank des spannenden Kampfs um die deutsche Fußball-Meisterschaft neue Rekordzahlen vermelden: Am vergangenen Spieltag verzeichnete der Sender über eine Million Kontakte.
Horizont.net

Anzeichen eines Werbemodells für Google Streetview
Die Bilder von Googles Dienst Streetview werden jetzt auch mit den Erklärungstexten zu Unternehmen oder Orten aus Google-Maps gefüttert. Das kann als Vorbote einer neuen Werbemöglichkeit gesehen werden. Die Hinweistexte, etwa zu Restaurants, Hotels und Bars, die sonst nur in Karten von Maps erscheinen, werden nun auch in die Straßenansichten integriert.
wuv.de

“Viele Führungskräfte sind zu alt für Social Media”
Viele Unternehmen entdecken jetzt erst den Einsatz sozialer Medien wie Facebook oder Twitter für ihre Zwecke. Sandra Sieber, Professorin für Informationssysteme an der IESE Business School in Barcelona, hat im Auftrag von Cisco Unternehmen nach ihren tatsächlichen Erfahrungen befragt und zeigt, welche Hindernisse überwunden werden müssen.
Frankfurter Allgemeine Zeitung

Die Probleme mit Social Payment
Mikro-Bezahlsysteme im Web wie Flattr oder Kachingle gelten als Chance, wie das leidige Problem mit dem Finanzieren von inhaltlich getriebenen Websites in den Griff zu bekommen ist. Das Prinzip: Nutzer können monatlich einen festen Betrag zahlen und verteilen damit ihre monetäre Gunst auf alle möglichen Websites, die sie mögen und regelmäßig besuchen. Das Problem: Kaum jemand macht mit. Die erfolgreichste Website bei Kachingle zählt gerade mal 59 finanzielle Unterstützer weltweit.
Meedia

Seit Mai 2009 schreibt Yvonne für deutsche-startups.de Gründerportraits, Start-up-Geschichten und mehr – ihre besondere Begeisterung gilt Geschäftsideen mit gesellschaftlich-sozialer Relevanz. Sie tummelt sich auch im Ausland – immer auf der Suche nach spannenden Gründerpersönlichkeiten und Geschäftsideen.