Kurzmitteilungen: Panfu.de, Oloko, Plista, Tradoria, Planungswelten, kaufDA, Startup Day

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform. * Neue Spielwelt: Die Macher der Spiel- und Lernplattform Panfu.de (www.panfu.de) starten mit Oloko (www.oloko.de) eine neue Spielewelt. Moritz Hohl und Kay Kühne, die Gründer von […]

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform.

* Neue Spielwelt: Die Macher der Spiel- und Lernplattform Panfu.de (www.panfu.de) starten mit Oloko (www.oloko.de) eine neue Spielewelt. Moritz Hohl und Kay Kühne, die Gründer von Panfu, beschreiben ihr neuestes Baby als ein “Echtzeit-Farmspiel, bei dem es vor allem um die Interaktion und Kommunikation beim Handeln und Verhandeln zwischen den Spielern geht”. An das erfolgreiche Farmspiel Farmville, mit derzeit rund 80 Millionen Nutzern erinnert Oloko nur bedingt – zumal die anvisierte Zielgruppe von Oloko deutlich jünger sein dürfte. Den Berlinern geht es um eine “kindgerechte Kombination aus Multiplayer-, Entertainment- und Lernspiel”. So müssen die jungen Farmer auch Rätsel und Aufgaben, welche verpackt in Abenteuer und Geschichten warten, lösen. Panfu verfügt nach eigenen Angaben über 12 Millionen Nutzer und nennt sich stolz “größte virtuelle Welt für Kinder in Deutschland und Europa”.

Anzeige
* Lesetipp: “Die Ich-Sender: Das Social Media-Prinzip – Twitter, Facebook & Communities erfolgreich einsetzen”. Autor Wolfgang Hünnekens zeigt in seinem neuen Buch, welche Möglichkeiten das Web 2.0 mit seinen Kommunikationsformen bietet. Anhand vieler Beispiele zeigt dieses Buch, welche Potenziale diese neuen Medien bieten.
“Die Ich-Sender” bei amazon bestellen

* Werbenetzwerk: Der Personalisierungs- und Empfehlungsdienst Plista (www.plista.de) öffnet sein präferenzbasiertes Werbenetzwerk für Werbungtreibende und Webseitenbetreibern. Über ein Selbstbuchungsportal können “Flächen bereitgestellt und Nutzer-individuell ausgesteuerte Kampagnen auf CPC- oder TKP-Basis gebucht werden”. Die Werbung wird anschließend nach dem Prinzip „Das könnte Sie auch interessieren“ im Plista-Netzwerk ausgeliefert – gezielt nach Vorlieben und Interessen jedes einzelnen Nutzers. Zu den Partnern von Plista gehören über 150 Angebote – darunter die Websites von großen Medienhäusern wie Burda, Bauer und DuMont.

* Anbindung: Tradoria (www.tradoria.de), ein E-Commerce-Plattform für Klein- und Kleinsthändler, startet eine Shop-API. “Die Connect! Module ermöglichen den Tradoria-Händlern, per Mausklick, den einfachen Zugang zu den bekanntesten Preis- und Produktsuch-maschinen und diversen Abwicklungssystemen”, teilt das junge Unternehmen mit. Ein Tradoria-Shop lässt sich somit ab sofort an externe Systeme anbinden oder in diese integrieren. “Auch Drittanbieter, beispielsweise von Warenwirtschaftssystemen, Multi-Channel- oder Fulfillment Lösungen, können nun völlig frei eine Schnittstelle bzw. Anbindung an einen Tradoria-Shop erstellen und unseren Händlern anbieten. Anwendungen, die mit Tradoria zusammen arbeiten, erschließen sich so eine große Zielgruppe”, sagt Tradoria-Gründer Tobias Kobier.

* Digitale Prospekte: Im Zuge einer Kooperation bringen die Einrichtungsplattform Planungswelten (www.planungswelten.de) und der lokale Einkaufsmarktplatz kaufDA (www.kaufda.de) regionale Prospektwerbung ins Internet. Die Angebotsprospekte werden digitalisiert und auf beiden Partnerseiten in den entsprechenden Rubriken angezeigt. “Durch unsere Zusammenarbeit mit kaufDA können die Werbeprospekte neben der zielgruppengerechten Ansprache über planungswelten.de auch noch regional im Internet einer weiteren, großen Käufergruppe vorgestellt werden. Selbstverständlich ist es möglich, über den Händler-Account auf Planungswelten statistische Auswertungen zu bekommen, wodurch die aktuellen Werbekampagnen bewertet werden können und Optimierungspotenziale für zukünftige Aktionen ersichtlich werden”, sagt Dennis Mittelmann, Geschäftsführer von planungswelten.de.

* Am 15. März findet an der Universität Mannheim der Startup Day statt. Gründungsinteressierte Studierende können sich auf der Veranstaltung mit Jungunternehmern, Investoren und Gründungsunterstützern austauschen. Fachvorträge beleuchten verschiedene Aspekte der Unternehmensgründung. Vertreter von Würth, KfW, Morgentau Solutions, Sedo, bwcon und der IHK Rhein-Neckar treten als Referenten auf. deutsche-startups.de unterstützt den Startup Day als Medienpartner.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.



  1. Panfee

    Die Inkompetenz von Hohl und Kühne ist ausreichend an anderer Stelle dokumentiert. Zum Beispiel hier: http://tiny.cc/W2wHR 

    Ihr erstes Projekt (Frazr.de) ist tot. Ihr zweites Projekt, Panfu, ist langsam aber sicher auf einem absteigendem Ast: einfach bei Alexa.com mal nachschauen.

    Die neusten Meldungen aus der Firma:
    a) Die GESAMTE Entwicklungsabteilung hat vergangenes Jahr das Handtuch geschmissen! Und zwar wegen Hohl und Kühne. Aus diesem Grund wurde …
    b) ..ein neuer CEO von Rocket Internet installiert und Hohl/Kühne vor die Nase gesetzt — um weiteren Schaden zu verhindern.

    Meine Prognose: Oloko wird das letzte Aufbäumen des Chaoten-Duos sein.



  2. Cisco

    Klingt nach klassischen “Frust” EX Insiderbericht :-)

    Danke für die Info – da sieht man mal wieder, wie weit doch die Wahrheit von offiziellen Meldungen entfernt sein kann :-)

Aktuelle Meldungen

Alle