cloudControl sahnt sechsstellige Finanzierungssumme ab

Die Entwicklungs- und Hostingplattform cloudControl (www.cloudcontrol.de) schließt eine Seed-Finanzierungsrunde ab. Mit der sechsstelligen Summe eines ungenannten Business Angels wolle man die Software weiterentwickeln, die sich momentan noch im Alphastatus befinde, und die Markteinführung […]

Die Entwicklungs- und Hostingplattform cloudControl (www.cloudcontrol.de) schließt eine Seed-Finanzierungsrunde ab. Mit der sechsstelligen Summe eines ungenannten Business Angels wolle man die Software weiterentwickeln, die sich momentan noch im Alphastatus befinde, und die Markteinführung finanzieren. “Die Investorensuche war alles andere als einfach. Insbesondere die komplexe Technik hat vielen Investoren die Einschätzung des Konzepts schwer gemacht”, erklärt das Gründer-Trio Philipp Strube, Tobias Wilken und Thomas Ruland gemeinsam. “Die Kombination aus Konzept und Team war der entscheidende Faktor für unseren Investor.”

CloudControl unterstützt Webentwickler mit Hilfe einer hochverfügbaren und skalierbaren Lösung bei der Entwicklung, dem Hosting und der Wartung ihrer Software. Dabei können verschiedene Entwickler gleichzeitig an verschiedenen Versionen der Software arbeiten, ohne sich gegenseitig zu behindern. Nun fiebert das Bonner Unternehmen dem baldigen Betatest entgegen. Nächster Meilenstein ist die Erweiterung der Plattform um weitere Programmiersprachen.

Artikel zum Thema
* cloudControl unterstützt bei der Webentwicklung

Seit Mai 2009 schreibt Yvonne für deutsche-startups.de Gründerportraits, Start-up-Geschichten und mehr – ihre besondere Begeisterung gilt Geschäftsideen mit gesellschaftlich-sozialer Relevanz. Sie tummelt sich auch im Ausland – immer auf der Suche nach spannenden Gründerpersönlichkeiten und Geschäftsideen.