Gesucht: Start-up des Jahres 2009 – Die zwölf nominierten Start-ups

Zum dritten Mal sucht deutsche-startups.de das Start-up des Jahres. Nach dem Nominierungsaufruf und der Verkündung der Jury folgt nun endlich die Bekanntgabe der Nominierungsliste. Die Liste entstand vorangig aus einer ausgiebigen Diskussion mit […]

Zum dritten Mal sucht deutsche-startups.de das Start-up des Jahres. Nach dem Nominierungsaufruf und der Verkündung der Jury folgt nun endlich die Bekanntgabe der Nominierungsliste. Die Liste entstand vorangig aus einer ausgiebigen Diskussion mit unseren Lesern. Gemeinsam mit einigen unabhängigen Branchenbeobachtern und einigen ausgewählten Jurymitgliedern haben wir anschließend alle Vorschläge und Selbstbewerbungen auf Herz und Nieren geprüft. Am Ende dieses langwierigen Auswahlprozesses entstand eine Liste mit zwölf Start-ups, die in den vergangenen Monaten das Interesse der Web-Welt geweckt haben. Die finale Liste wird umgehend der Jury – bestehend aus Journalisten, unabhängigen Branchenexperten, erfahrenen Gründer und Investoren – vorgelegt. Diese hat nun die Qual der Wahl und wird entscheiden, welches von diesen zwölf Start-ups den Titel Start-up des Jahres verdient hat.

Als nominierte Start-ups zur Wahl zum Start-ups des Jahres 2009 stehen fest:

* Aboalarm (www.aboalarm.de) – Kündigungserinnerungen
* CaptchaAd (www.captchaad.com) – Captcha-Advertising
* cavi.tv (www.cavi.tv) – InVideo-Shopping
* Linguee.de (www.linguee.de) – Übersetzungssuchmaschine
* kaufDa.de (www.kaufda.de) – Lokale Einkaufsangebote
* Miki (www.my-miki.com) – Magazingestaltung im Web
* PaperC (www.paperc.de) – Dokumentenplattform für Fachbücher
* Sofatutor (www.sofatutor.de) – Videolerndienst
* Stepmap (www.stepmap.de) – Landkartendienst
* Spendino (www.spendino.de) – Spendensammeldienst
* Tellja (www.tellja.de) – Empfehlungsplattform
* Wooga (www.wooga.net) – Social-Games-Anbieter

Artikel zum Thema
* Start-up des Jahres 2009 – Die Jury
* Statista ist das Start-up des Jahres 2008
* mymuesli ist das Startup des Jahres

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.