SmartRunner läuft mit

Während man über Twitter erklärt, was man gerade so tut, kann man mit Sportstracking verbreiten, welche Touren man gelaufen, gewandert oder geradelt ist. Diesem neuen Trend, auch Geotracking genannt, widmet sich die neue […]

Während man über Twitter erklärt, was man gerade so tut, kann man mit Sportstracking verbreiten, welche Touren man gelaufen, gewandert oder geradelt ist. Diesem neuen Trend, auch Geotracking genannt, widmet sich die neue Community SmartRunner (www.smartrunner.de). “Unsere Überlegung bei der Gründung war: Internetnutzer veröffentlichen Fotos, Videos, Profile, Tweets, sogar Powerpoints – warum nicht auch Urlaubsrouten oder Laufstrecken? Das starke Wachstum der Community zeigt dass wir nicht ganz falsch liegen”, sagt Geschäftsführer Alexander Trommen.

Über 60.000 Streckenprofile wurden eigenen Angaben zufolge bereits veröffentlicht, jeden Tag kommen 300 weitere hinzu. Ursprünglich richtete sich die Community an Läufer, mittlerweile liegen aber auch Reitwege, Bergtouren und Skitouren auf den Servern. Dabei geht es zum einen um den Austausch guter Strecken, zum anderen können Nutzer den Dienst auch als persönliches Trainingstagebuch verwenden. Der Vorteil gegenüber einem Schrittzähler sei, dass neben Zeit, Geschwindigkeit und Kalorienverbrauch auch das Höhenprofil erfasst und die exakte Strecke auf Karten oder Satellitenfotos dargestellt werde. Der werbefinanzierte Service ist kostenlos, bestimmte Premiumangebote gibt es für 29 Euro pro Jahr.

Daniel Wild und Roland Fassauer laufen mit

Gründer des ursprünglichen Hobbyprojektes sind neben Alexander Trommen, Rolf Kluge und Roman Belter, die nun die Business Angels Daniel Wild von Tiburon (unter anderem an Xing, Adscale, Getmobile beteiligt) und Roland Fassauer von der Fadelia GmbH (Gründer von Intershop und Pixaco) von ihrer Idee überzeugen konnten. Jetzt müssen nur noch alle mitlaufen.

Seit Mai 2009 schreibt Yvonne für deutsche-startups.de Gründerportraits, Start-up-Geschichten und mehr – ihre besondere Begeisterung gilt Geschäftsideen mit gesellschaftlich-sozialer Relevanz. Sie tummelt sich auch im Ausland – immer auf der Suche nach spannenden Gründerpersönlichkeiten und Geschäftsideen.