Lesenswert: Google Wave, eraffe, Scheitern, Gründungsfehler, eDarling, presse-druck

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform. Google entdeckt die Echtzeit “Was würde Google tun”, heißt ein Buch-Bestseller von US-Autor Jeff Jarvis. “Die Internet-Kommunikation neu erfinden”, wäre wohl die passende Antwort. So […]

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform.

Google entdeckt die Echtzeit
“Was würde Google tun”, heißt ein Buch-Bestseller von US-Autor Jeff Jarvis. “Die Internet-Kommunikation neu erfinden”, wäre wohl die passende Antwort. So wirft Google jetzt die gute alte E-Mail, Chat, Blog und das angesagte Social Networking in einen Topf und mixt es kreativ. Heraus kommt Google Wave.
betabuzz

“Bei der Gründung ging es im ersten Schritt überhaupt nicht ums Geld”
eraffe.de ist der “hidden star” unter den Social Networks, aber bisher vor allem im Süden Deutschlands präsent. Im Interview mit förderland spricht Mitgründer Maximilian Kuss über die Anfangsphase von eraffe, die geplante Expansion und weitere Neuerungen. Der kryptische Name wird dagegen ein Geheimnis bleiben.
Förderland

Sevenload-Gründer Evsan plant ein Start-up für Online-Spiele
Alles ist wieder so wie früher: Ibrahim Evsan sitzt in seiner Köln-Ehrenfelder Wohnung am Küchentisch, mit heißem Tee, einem guten Kumpel – und einer Menge Ideen.
Handelsblatt.com

Warum man zu seinem Scheitern stehen sollte
Mit einem Webdienst zu scheitern, ist keine Schande. Nicht jeder kann das nächste große Ding entwickeln. Wer jedoch nicht ehrlich zu einem Misserfolg stehen kann, hat ein Problem.
Netzwertig.com

10 Fehler beim Start eines Internet-Business
Ein Internet-Business zu starten, ist heutzutage für viele eine realistische Option. Sei es aus der Arbeitslosigkeit heraus, nach dem Studium oder einfach, weil man lieber für sich selber arbeiten möchte, als für einen anderen. Doch nur ein Teil der Internet-Startups wird erfolgreich.
Selbständig-im-Netz.de

Geheime Liebschaften: eDarling und die Mediengruppe presse-druck
Wo die Liebe so hinfällt: Das Dating-Portal eDarling aus dem Hause Samwer ist offenbar eine strategische Ehe mit einem reichweitenstarken Verlag, der Mediengruppe presse-druck eingegangen.
Gründerszene

Nun entdecken auch Senioren Facebook und Co.
Das Ende der Einsamkeit: Senioren nutzen Facebook und andere soziale Netzwerke im Internet. In Deutschland sind 120.000 von 4,3 Millionen Facebook-Mitgliedern über 50 Jahre alt. Am liebsten aber bleiben die “Silversurfer” im World Wide Web unter sich. Kinder haben ihre Eltern auch nicht gerne im eigenen Netzwerk.
Welt Online

Seit Mai 2009 schreibt Yvonne für deutsche-startups.de Gründerportraits, Start-up-Geschichten und mehr – ihre besondere Begeisterung gilt Geschäftsideen mit gesellschaftlich-sozialer Relevanz. Sie tummelt sich auch im Ausland – immer auf der Suche nach spannenden Gründerpersönlichkeiten und Geschäftsideen.