Sponsoren gesucht: Echtzeit Berlin

Die Vorbereitungen laufen schon wieder auf Hochtouren: Am 25. November findet zum vierten Mal Echtzeit Berlin, unsere eigene Veranstaltung, die wir in Zusammenarbeit mit Seedkontor stemmen, statt. Das exklusive Netzwerktreffen, zu dem nur […]
Sponsoren gesucht: Echtzeit Berlin

Die Vorbereitungen laufen schon wieder auf Hochtouren: Am 25. November findet zum vierten Mal Echtzeit Berlin, unsere eigene Veranstaltung, die wir in Zusammenarbeit mit Seedkontor stemmen, statt. Das exklusive Netzwerktreffen, zu dem nur ausgesuchte Personen eingeladen werden, steigt erneut auf dem Zanox GAP Campus in der Hauptstadt. Achtung: Die Anmeldeseite für Echtzeit Berlin IV wird erst im November geöffnet.

Sponsoren gesucht

Damit Echtzeit Berlin IV ein gelungener Abend wird, brauchen wir Sponsoren! Risikokapitalgeber, Dienstleister aus der Webbranche und Start-ups aller Art, die sich und ihr Unternehmen auf unserem exklusiven Netzwerktreffen und unserer Website präsentieren möchten, sollten sich schnell bei uns melden. Wir informieren Sie dann ausführlich über die verschiedenen Sponsorenpakete. Für jeden – auch für den kleinen Start-up-Geldbeutel – ist ein passendes Paket dabei.
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Sponsoren

Bisher unterstützen die Softwareschmiede Microsoft, der Bezahldienstleister Moneybookers und der Risikokapitalgeber Holtzbrinck Ventures Echtzeit Berlin IV. Die Örtlichkeit des Netzwerktreffens stellt freundlicherweise Zanox zur Verfügung. Die Anmeldung läuft über unseren Partner amiando. Auch dafür vielen Dank. Im Gegenzug unterstützen wir betterplace.org. So dient Echtzeit Berlin auch der guten Sache.

ebsponsor_moneybookers

Partner

sponsor_za.jpg sponsor_sk.jpg

sponsor_am.jpg betterplace

Fotogalerie: Echtzeit Berlin

Echtzeit Berlin III stand unter dem Motto “Mobil”. Als Redner verpflichtete deutsche-startups.de Stefan Bielau von der Handy-TV-Plattform dailyme.tv und Mischa Wetzel von der IBB Beteiligungsgesellschaft. Das Duo beleuchtete das Thema zu Beginn der Veranstaltung kurz – einmal aus Gründer- und einmal aus Investorensicht. Nach den Vorträgen haben wir den beiden Rednern in ihre Redemanuskripte geschaut. Diese dokumentieren wir hier. Zur dritten Echtzeit kamen 185 Gäste. Einige Eindrücke in unserer Fotogalerie.

Echtzeit Berlin III

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.