Kurzmitteilungen: Jobeinstieg, Jobmensa, smava, Tellja, First1, Bild.de, y-style, smatch

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform. * Examen – und nun? Mit Jobeinstieg (www.jobeinstieg.de) legt sich der Studentenjobvermittler Jobmensa (www.jobmensa.de) einen Ableger zu. Bisher noch eher eine Anzeigenplattform will Jobeinstieg seine Absolventendatenbank […]

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform.

* Examen – und nun? Mit Jobeinstieg (www.jobeinstieg.de) legt sich der Studentenjobvermittler Jobmensa (www.jobmensa.de) einen Ableger zu. Bisher noch eher eine Anzeigenplattform will Jobeinstieg seine Absolventendatenbank bald schon für Headhunter und Personalberatungen öffnen. “Auf lange Sicht wollen wir nicht nur alle hochkarätigen Einstiegsjobs für Absolventen und Young Professionals auf Jobeinstieg sehen, sondern natürlich auch das beste Gesamtpaket für Unternehmen und Absolventen bieten”, sagt Gründer und Geschäftsführer Benjamin Roos. Die neue Plattform soll quasi die Lücke zwischen der eigenen Studentenvermittlung Jobmensa und Konkurrenten wie Experteer und eCareer schließen, die sich insbesondere auf Young Professionals spezialisiert haben.

Anzeige
* Steuerberatung für Start-ups: steuerberaten.de ist Deutschlands erstes Online-Steuerbüro. Die Kombination aus 25 Jahre Erfahrung als Steuerberater mit den Möglichkeiten des Internets führt zu einer sehr effizienten Organisation. Leistungen wie Buchführung, Lohnabrechnung oder Jahresabschluss werden oft deutlich günstiger. Und dabei muss auf eine persönliche Betreuung durch einen festen Steuerberater nicht verzichtet werden.
Zum Steuerberater

* Privater Geldverleih: Der Online-Kreditmarktplatz smava (www.smava.de) freut sich angesichts der Banken-Kreditklemme über wachsende Beliebtheit. “Wir konnten das Kreditvolumen von 2,5 Millionen im zweiten Quartal auf knapp 5 Millionen im dritten Quartal 2009 verdoppeln. Im Jahr 2009 haben wir insgesamt bisher rund 10 Millionen Euro vermittelt”, sagt Gründer und Geschäftsführer Alexander Artopé. Eigenen Angaben zufolge haben bereits über 2.500 Privatpersonen, Freiberufler und Gewerbetreibende einen günstigen Kredit für ihre Projekte erhalten, rund 10.000 Anleger nutzen den Service der Kreditbörse.

* Good Morning UK: Die Empfehlungsplattform Tellja (www.tellja.de) setzt ihren Fuß auf britischen Boden. Ab sofort startet das Unternehmen von London aus die Etablierung auf dem englischsprachigen Markt. “Advertiser erwarten von uns eine schnelle Internationalisierung. Diesem Wunsch kommen wir nun nach und haben die Umsetzung der Expansionspläne beschleunigt. Flexibilität ist ein Teil unseres Erfolgsrezeptes: Bei uns ist der Kunde noch König”, sagt Geschäftsführer Harald Ernst. Mit dem Tellja-Widget können Besucher einer Website ihren Freunden Artikel oder Serviceangebote weiterempfehlen.

* Quizzen ist Geld: Bild.de (www.bild.de) startet in Kooperation mit dem Berliner Internet-Sender First1 die Live-Quiz-Show “Quizzen ist Geld” (www.quizzen-ist-geld.de). Bei der Sendung treten Spieler gegeneinander an und beantworten Fragen aus sämtlichen Wissensbereichen. Der Jackpot speist sich aus den Spielgebühren: Bis auf das erste Spiel kostet jede Quizshow einen Euro. Bei jeder richtig beantworteten Frage kommt der Spieler weiter, nach etwa 15 Minuten folgt das Finale. “Es geht darum viel Spaß zu haben und dabei auch noch Geld zu gewinnen”, sagt Fabian Zink, Geschäftsführer von First1. Gequizzt wird jeden Tag zwischen 12.00 und 20.00 Uhr.

* Die Mode & Lifestyle – Community y-style (www.y-style.de) nutzt die Produktsuche smatch.com (www.smatch.com) ab sofort für eigene Zwecke. Nutzerinnen der Modeplattform können per API-Schnittstelle die gefundenen Trends direkt und unkompliziert kaufen. Außerdem besteht durch die Kooperation die Möglichkeit, Produkte zu bewerten, zu bookmarken und weiterzuempfehlen. Demnächst soll ein persönliches Styleboard die modeaffinen Frauen begeistern: “Auf den Styleboards können sie ihre Kreativität ausleben und ihren eigenen Stil in einer Art Collage individuell darstellen”, sagt Geschäftsführer Andreas Stobbe.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.



  1. Tom

    Kurze Anmerkung: Experteer und eCareer fangen bei den Young Professionals erst an, bzw. sind eher fokussiert auf Fach- und Führungkräfte :-) ebenso wie placement24.de ! Good Luck nach Köln!

  2. Pingback: Tweets die Kurzmitteilungen: Jobeinstieg, Jobmensa, smava, Tellja, First1, Bild.de, y-style, smatch :: deutsche-startups.de erwähnt -- Topsy.com



  3. Hubert

    Liebe Kandidaten,

    Vielen Dank für Ihr Vertrauen in den letzten Monaten. Zum 30.11.2009 hat die First1 Networks GmbH den Sendebetrieb der Live-Quiz-Show “Quizzen ist Geld” vorerst eingestellt, um weitere Verbesserungen vorzunehmen. Sobald der Sendebetrieb wieder aufgenommen wird, werden Sie selbstverständlich umgehend von uns informiert.

    Sollte sich noch Guthaben auf Ihrem Gewinn- oder Ticket-Konto befinden, wird Ihnen dieses, sofern Sie Ihre Bankverbindung hinterlegt haben, selbstverständlich automatisch ausbezahlt bzw. erstattet. Bei fehlenden Angaben setzen Sie sich bitte mit unserem Kundenservice in Verbindung. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Gratis-Tickets, wie z. B. für Neuanmeldung oder Freundschaftseinladung, nicht erstattet werden.

    Sollten Sie weitere Fragen haben, nehmen Sie bitte mit unserem Kundenservice Kontakt auf.

    Wir danken Ihnen für spannende Quiz-Stunden und jede Menge Rate-Spaß!

    Ihr “Quizzen ist Geld”-Team

    First1 Networks GmbH . Poststraße 30 . 10178 Berlin
    Geschäftsführer Fabian Zink, Peter Kabel
    Amtsgericht Berlin Charlottenburg . HRB 94415 B . Steuernummer 37/287/21060 /TD>

Aktuelle Meldungen

Alle