Kurzmitteilungen: Podcast.de, Playata, txtr, BestFewo.de, Tripsbytips, Preispanne.de

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform. * Frischer Wind: Die Podcastingplattform Podcast.de (www.podcast.de) setzt nach einem Relaunch auf eine individuell gestaltbare Startseite. “Das so genannte Dashboard erlaubt es, basierend auf den drei […]

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform.

* Frischer Wind: Die Podcastingplattform Podcast.de (www.podcast.de) setzt nach einem Relaunch auf eine individuell gestaltbare Startseite. “Das so genannte Dashboard erlaubt es, basierend auf den drei Blöcken Themen, Inhalte und Community, eine individualisierte Startseite einzurichten” , teilt Initiator Fabio Bacigalupo mit. So habe der User – die kostenlose Mitgliedschaft bei podcast.de vorausgesetzt – immer seine Lieblings-Podcasts im Blick. “Viele Veränderungen in Bezug auf die Usability merkt der Nutzer nur unterbewusst, weil er beispielsweise schneller an sein Ziel – also zum gewünschten Podcast – gelangt”, sagt Bacigalupo.

Anzeige
Übersetzung gesucht? 15 % Rabatt für alle ds-Leser bei tolingo. Mit wenigen Mausklicks kann jeder Nutzer beim Übersetzungsmarktplatz tolingo schnell und einfach Übersetzungsarbeiten in Auftrag geben. Leser von deutsche-startups.de können tolingo mit Sonderkonditionen nutzen. Am Ende des Bestellvorganges den Gutscheincode ds-coupon eingeben und 15 % Rabatt sichern.
Mit ds bei tolingo sparen

* Die Spiele-Datenbankschmiede Playata (www.playata.com) startet mit aiondatabase.com (www.aiondatabase.com) eine Plattform für Fans Fantasy-Spiels Aion von NCsoft. Auf der Website können Spieler nach Datensätzen zu Gegenständen, Missionen, Charakteren, Zaubersprüchen, Rezepten und vielem mehr stöbern. Eine deutsche Version soll rechtzeitig zur europäischen Aion-Veröffentlichung Ende September folgen. “Aion als Thema unserer neuen Datenbank zu wählen, fiel uns nicht schwer. Angesichts des User-Feedbacks und unserer eigenen Beta-Spielerfahrungen ist Aion auf dem besten Wege, die wichtigste MMORPG-Neuerscheinung des Jahres zu werden”, sagt Heinrich Lenhardt von Playata.

* Der Textverwalter txtr (www.txtr.com) bringt in Zusammenarbeit mit E-Plus und Ecotel das digitale Lesegerät txtr reader heraus. Damit können Nutzer auch von unterwegs eBooks erwerben und die auf txtr.com gespeicherten Dokumente synchronisieren. “Unser Ziel war es immer, maximale Mobilität bei einem hohen Grad an Zuverlässigkeit und Energieeffizienz zu bieten. Mit E-Plus und Ecotel haben wir die richtigen Partner dafür gefunden”, sagt Andreas Steinhauser, CTO und Mitgründer der Textcommunity. Die genauen Preise werden im Oktober bei der Frankfurter Buchmesse bekannt gegeben.

* Ferienwohnung trifft auf Reiseziel: Die Suchmaschine BestFewo.de (www.bestfewo.de) und der Reiseführer TripsByTips (www.tripsbytips.de) schließen eine Exklusivehe. Nun können Nutzer, die sich auf der Reiseplattform nach Urlaubszielen informieren, ohne Verlassen der Seite nach einer Unterkunft suchen. Bei BestFewo.de finden sie über 30.000 Angebote für ihr Nachtlager.

* Schnäppchenzeit: Mit Preispanne.de (www.preispanne.de) startet der Schnäppchendienst apnoti.com (www.apnoti.com) einen weiteren Dienst. “Mit dem Preispanne.de-Newsletter erfahren Online-Shopper zuerst von Preisschwankungen im Netz”, teilt das junge Unternehmen mit. Unter dem Namen smart.apnoti.com startet das Start-up erst Anfang August eine Preissuchmaschine.

Seit Mai 2009 schreibt Yvonne für deutsche-startups.de Gründerportraits, Start-up-Geschichten und mehr – ihre besondere Begeisterung gilt Geschäftsideen mit gesellschaftlich-sozialer Relevanz. Sie tummelt sich auch im Ausland – immer auf der Suche nach spannenden Gründerpersönlichkeiten und Geschäftsideen.

  1. Pingback: Tweets that mention Kurzmitteilungen: Podcast.de, Playata, txtr, BestFewo.de, Tripsbytips, Preispanne.de :: deutsche-startups.de -- Topsy.com

  2. Der Link zu Preisspanne.de geht leider nicht oder besser gesagt ist dort eine Parking Seite eingerichtet!

    Liebe Grüße Toni



  3. Veronika Donnerbauer

    @Toni Danke für den Hinweis, habe es berichtigt.



  4. Martin

    In der News zu http://www.podcast.de ist ein kleiner Fehler: “das Initiator Fabio Bacigalupo” -> Fabio ist männlich :-) Oder das “das” einfach weglassen ;-)

  5. Ich habe ja Verständnis dafür, daß zur Zeit jeder versucht, Geld zu sparen – aber dies auf Kosten anderer zu tun, finde ich wirklich schäbig. Wenn irgendwo ein Preis falsch ausgezeichnet wird, dann muß dafür am Ende des Tages mit Sicherheit jemand gerade stehen – und meistens ist dies nicht der Geschäftsführer. Ein Angebot wie Preispanne.de fördert eine Kultur, die es Anbietern wirklich schwer macht, ihren Kunden einen guten Service zu bieten. Wer nur darauf wartet, daß andere einen Fehler machen, darf sich nicht wundern, wenn ihm bei der nächsten Gelegenheit (und die kommt bestimmt!) keine Kulanz entgegengebracht wird.



  6. Moritz

    @Peter Bienek:

    Naja – Kulanz und Service erwarte ich einfach, NUR darüber kann sich ein Händler heute noch differenzieren, wenn er den Preiskampf nicht führen will.

    Ansonsten: @Veronika Donnerbauer
    Nettes Konzept, aber Preisspanne zerstören ja durch die eigene Idee ihr gerade entdecktes Geschäftskonzept. Ich würde mich doch als Händler direkt bei Eurem Newsletter anmelden, damit ich Fehler in meinen Datenbanken sofort finde, bevor Schaden entsteht. Dann gibt’s aber bald keine ausnutzbaren Fehler für Euer Geschäftsmodell mehr.
    Wie ein Rattenfänger, der immer weiter ziehen muss ;)

    Eine Möglichkeit wäre Anbieten eines B2B Services – aber wie will ich kontrollieren, daß sich eine Firma nicht einfach unter einem kostenlosen Privataccoutn anmeldet ?

Aktuelle Meldungen

Alle