Ex-Computec-Chef gründet Playata

Bis Ende März stand Johannes Sevket Gözalan mehrere Jahre an der Spitze des Medienunternehmens Computec Media. Inzwischen tauschte er seinen Vorstandsposten bei einer 170-Mann Aktiengesellschaft gegen ein kleines Start-up ein. Gemeinsam mit Marcel […]

Bis Ende März stand Johannes Sevket Gözalan mehrere Jahre an der Spitze des Medienunternehmens Computec Media. Inzwischen tauschte er seinen Vorstandsposten bei einer 170-Mann Aktiengesellschaft gegen ein kleines Start-up ein. Gemeinsam mit Marcel Anacker, Reto Bisang, Mathias Fabian, Benjamin Hirsch und Heinrich Lenhardt gründete er Playata (www.playata.com). Das in Bernried ansässige Start-up konzipiert und entwickelt Datenbanken, Webseiten und Programme für Anbieter von Online-Spielen. “Spiele-Datenbanken gewinnen als Marketing-Tool immer mehr an Wichtigkeit für Anbieter von Online-Games, um Spielinhalte ansprechend zu präsentieren und das Wachstum einer aktiven Community zu fördern”, sagt Gözalan.

“Unsere Expertise liegt in der Entwicklung von Webseiten und Datenbanken sowie im Aufbau und der Fortentwicklung von nationalen und internationalen Online-Communities.” Gleichzeitig arbeitet das Playata-Team auch an eigenen Projekten, wie der Spiele-Datenbank Aion (www.aiondatabase.com) und einem Tool für Computer-Animationsfilme (machinima.playata.com).

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.