Neues Kapital für antispameurope

Der E-Mail-Sicherheitsservice antispameurope (www.antispameurope.de) wird mit neuem Kapital gefüttert. Neuhaus Partners und der High-Tech Gründerfonds investieren zum dritten Mal in das weitere Wachstum des hannoverschen Unternehmens. “Antispameurope hat sich im Markt hervorragend aufgestellt. […]

Der E-Mail-Sicherheitsservice antispameurope (www.antispameurope.de) wird mit neuem Kapital gefüttert. Neuhaus Partners und der High-Tech Gründerfonds investieren zum dritten Mal in das weitere Wachstum des hannoverschen Unternehmens. “Antispameurope hat sich im Markt hervorragend aufgestellt. Das bestätigt uns die wachsende Zahl an Kunden aber auch das spürbare Interesse am Unternehmen antispameurope”, sagt Gottfried Neuhaus von Neuhaus Partners. Oliver Dehning, Geschäftsführer von antispameurope, freut sich vor allem über die Möglichkeit zur weiteren Internationalisierung: “In Italien und Spanien haben wir bereits erste Erfolge erzielt. Wir wollen jetzt die Anfangserfolge dort in eine ähnlich gute Entwicklung wie in Deutschland umsetzen, gleichzeitig die in Spanien und Italien gesammelten Erfahrungen bei der Expansion in weitere Länder nutzen und dadurch unser starkes Wachstum fortsetzen.” Der Service von antispameurope beinhaltet Spam- und Virusfilter, automatische E-Mail-Signatur und Archivierungslösungen. Er kann von allen gängigen E-Mail-Systemen genutzt werden, ohne dass zusätzliche Soft- oder Hardware erforderlich sind.

Artikel zum Thema
* High-Tech Gründerfonds und Neuhaus Partners investieren in antispameurope

Seit Mai 2009 schreibt Yvonne für deutsche-startups.de Gründerportraits, Start-up-Geschichten und mehr – ihre besondere Begeisterung gilt Geschäftsideen mit gesellschaftlich-sozialer Relevanz. Sie tummelt sich auch im Ausland – immer auf der Suche nach spannenden Gründerpersönlichkeiten und Geschäftsideen.

Aktuelle Meldungen

Alle