Lesenswert: Xing, Twitter, Burda, Glam, Brash, MySpace

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform. Xing integriert Twitter-Livesuche Für viele Firmen-Chefs ist Twitter heute schon ein Horror-Tool. Denn: Je größer ein Unternehmen, umso unkontrollierter zwitschern unbedachte Angestellte Interna ins Web. […]

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform.

Xing integriert Twitter-Livesuche
Für viele Firmen-Chefs ist Twitter heute schon ein Horror-Tool. Denn: Je größer ein Unternehmen, umso unkontrollierter zwitschern unbedachte Angestellte Interna ins Web. Die Twitter-Suche ist ein cleveres Angebot um einen Echtzeit-Überblick über Trends zu bekommen und um zu sehen, wie das Netz gerade über eine Company spricht. Das neue Feature “Twitter Buzz” ist eine hauseigene Applikation. In wenigen Wochen, will sich Xing allerdings auch für Apps von externen Entwicklern öffnen.
Meedia

Burda und Glam starten Männernetzwerk Brash
Das amerikanische Internetunternehmen Glam Media, dessen deutsche Frauenseite Glam.de einschließlich der angeschlossenen Netzwerkseiten bereits von 4,3 Millionen Menschen im Monat besucht wird, startet am Donnerstag unter dem Namen Brash.de nun auch eine Internetseite für Männer.
Frankfurter Allgemeine Zeitung

Die Tage von MySpace sind gezählt
Auf die anhaltenden Einbrüche bei den Besucherzahlen folgt eine Entlassungswelle: MySpace hat fast alle wichtigen Trends im Social Web verschlafen und wenig Möglichkeiten, die Abwärtsspirale zu stoppen.
Netzwertig.com

Seit Mai 2009 schreibt Yvonne für deutsche-startups.de Gründerportraits, Start-up-Geschichten und mehr – ihre besondere Begeisterung gilt Geschäftsideen mit gesellschaftlich-sozialer Relevanz. Sie tummelt sich auch im Ausland – immer auf der Suche nach spannenden Gründerpersönlichkeiten und Geschäftsideen.