Target investiert in die Scoreloop

Der Münchner Risikokapitalgeber Target Partners investiert in Scoreloop (www.scoreloop.com). Das 2008 von Marc Gumpinger, Dominik Westner und Christian van der Leeden gegründete Start-up entwickelt eine Softwareplattform, über welche Handy-Spiele gegen echte Gegner gespielt […]

Der Münchner Risikokapitalgeber Target Partners investiert in Scoreloop (www.scoreloop.com). Das 2008 von Marc Gumpinger, Dominik Westner und Christian van der Leeden gegründete Start-up entwickelt eine Softwareplattform, über welche Handy-Spiele gegen echte Gegner gespielt werden können. “Weltweit wird für Gaming mehr Geld als für Musik ausgegeben. Das iPhone hat das Segment Mobile Gaming neu definiert. Und alle großen Handset-Hersteller ziehen mit ähnlichen Geräten nach”, sagt Olaf Jacobi, Partner bei Target Partners. Derzeit ist die Technologie von Scoreloop für das iPhone von Apple verfügbar. Die Unterstützung weiterer mobiler Geräteplattformen ist in Arbeit.

“Wir sind stolz, dass wir mit Target Partners einen der führenden Venture Capital-Investoren gewinnen konnten. Die unternehmerische Erfahrung, das Marktverständnis und das Netzwerk von Target sind für uns ein beachtlicher und wertvoller Teil des uns anvertrauten Investments”, sagt Gründer Gumpinger. Scoreloop lizenziert seine Technologie kostenlos an Spieleentwickler, Publisher und Plattformen. Die Partner werden an den Verkaufserlösen von sogenannten Coins, welche Spieler für das Herausfordern der Gegner benötigen, beteiligt.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.