Lesenswert: E-Commerce, Bebo, Hartplatzhelden, Myby, Luupo

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform. Wer surft, kauft ein Mit 88 Prozent hat die überwiegende Mehrheit der Surfer bereits online Waren gekauft oder Dienstleistungen gebucht. Und jeder zweite (53 Prozent) […]

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform.

Wer surft, kauft ein
Mit 88 Prozent hat die überwiegende Mehrheit der Surfer bereits online Waren gekauft oder Dienstleistungen gebucht. Und jeder zweite (53 Prozent) hat dadurch Geld gespart.
Internet World Business

Soziales Netzwerk Bebo startet in Deutschland
Das soziale Netzwerk Bebo, AOLs 850-Millionen-Dollar-Kauf, startet an diesem Montag gleichzeitig in Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und den Niederlanden. Bebo hat bisher 22 Millionen Nutzer im Stammland Großbritannien, in den Vereinigten Staaten, Irland, Australien, Neuseeland, Kanada und Polen gewonnen.
Frankfurter Allgemeine Zeitung

Hartplatzhelden gegen WFV: Kein Vergleich
Im juristischen Streit zwischen der Amateurfußball-Plattform Hartplatzhelden.de und dem Württembergischen Fußballverband (WFV) wird es wohl zu keinem Vergleich kommen. Einen solchen hatte das Oberlandesgericht in einem Berufsverfahren angeregt.
Meedia

Arcandor: Middelhoff hinterlässt Erblasten
Branchenbeobachter meinen, dass Arcandors Tochter Myby womöglich das Ende blüht. Der mit dem Verlag Axel Springer betriebene Internetversender für Unterhaltungselektronik verlor im Geschäftsjahr 2007/08 stattliche 21 Mio. Euro. Der 2007 gestartete Shop machte damit nahezu in voller Höhe den Ertrag zunichte, den Arcandors Versandperle, der für 160 Mio. Euro erworbene Shoppingsender HSE24, im vergangenen Geschäftsjahr abwarf.
Handelsblatt.com

Luupo und die Folgen: Cooni, McEuro, xgewinnt u.v.m.
Amazon wird es freuen, denn nicht ganz unerwartet hat Luupo, das noch bis Sonntag zum Verkauf steht, zu einer Flut ähnlich gearteter Konzepte geführt – und fast alle nutzen Amazon als den Handelspartner ihrer Wahl.
Exciting Commerce

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.