Kurzmitteilungen: Standards für Kinder- und Jugendschutz, EnBauSa, Twitvip, Start Summit

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform. * Die sozialen Netzwerke Lokalisten (www.lokalisten.de), wer-kennt-wen.de (wer-kennt-wen.de) sowie die VZ-Gruppe schuelerVZ (www.schuelervz.net), studiVZ (www.studivz.net) und meinVZ (www.meinvz.net) haben sich auf Standards beim Kinder- und Jugendschutz […]

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform.

* Die sozialen Netzwerke Lokalisten (www.lokalisten.de), wer-kennt-wen.de (wer-kennt-wen.de) sowie die VZ-Gruppe schuelerVZ (www.schuelervz.net), studiVZ (www.studivz.net) und meinVZ (www.meinvz.net) haben sich auf Standards beim Kinder- und Jugendschutz geeinigt. Der neue Verhaltenskodex soll den Jugendschutz, Datenschutz und Verbraucherschutz in den Angeboten deutlich verbessern. Die Betreiber verpflichten sich “junge Nutzer durch technische Maßnahmen vor Missbrauchshandlungen Dritter wie beispielswese Cyberbullying zu schützen und durch eine verstärkte Aufklärung von Minderjährigen, Eltern und Pädagogen gezielt darauf hinzuweisen, welche Schutzmöglichkeiten bestehen”. Konkret werden unter anderem folgende Maßnahmen umgesetzt: deutlich sichtbare Hinweise zum Schutz der Privatsphäre auf Informationsseiten direkt nach dem Registrierungsprozess, standardmäßig voreingestellte strenge Privatsphäreneinstellungen bei unter 14-Jährigen sowie keine Auffindbarkeit der Profile von unter 16-Jährigen durch externe Suchmaschinen sowie keine Möglichkeit der Aufhebung dieser Einstellung. Die Maßnahmen sollen bis spätestens Ende Juli 2009 implementiert werden.

Anzeige
Übersetzung gesucht? 15 % Rabatt für alle ds-Leser bei tolingo. Mit wenigen Mausklicks kann jeder Nutzer beim Übersetzungsmarktplatz tolingo schnell und einfach Übersetzungsarbeiten in Auftrag geben. Leser von deutsche-startups.de können tolingo mit Sonderkonditionen nutzen. Am Ende des Bestellvorganges den Gutscheincode ds-coupon eingeben und 15 % Rabatt sichern.
Mit ds bei tolingo sparen

* Unter dem Namen EnBauSa (www.enbausa.de) starten Diane Baumann, Pia Grund-Ludwig und Silke Thole einen Plattform zum Thema energieeffizientes Bauen und Sanieren. Der neue Dienst soll einen “journalistisch bewerteten Überblick zu allen Fragen der energetischen Sanierung und des Bauens” bieten. “Wir starten mit unserem Portal EnBauSa genau im richtigen Moment“, sagt Geschäftsführerin Thole. Die von der Bundesregierung vorgegebenen Klimaziele seien letztlich nur durch energieeffizientes Bauen und Sanieren zu erreichen.

* Mit Twitvip hievt die Berliner Webagentur Innovatics eine Star-Twitterübericht ins Netz. Stars aller Art (falsche und echte?) werden bei dem kleinen Dienst fein säuberlich aufgelistet. Zusätzlich laufen auf Twitvip die letzten Äußerungen der Stars und Sternchen bzw. des PR-Teams der Vips ein.

* Am 16. April findet in St. Gallen das Start Summit statt. Die Veranstaltung steht Studierenden, Unternehmern und interessierten Experten offen. Die diesjährige Veranstaltung soll im Zeichen der Finanzkrise stehen und die damit verbunden Trends, Chancen und Risiken im unternehmerischen Tätigkeitsfeld aufgreifen. Zusätzlich wird dieses Jahr erstmals der Start Innovation & Sustainability Award vergeben. Mit dem Award sollen herausragendes Unternehmertum in Europa auszeichnet werden. Bis zu 15 Start-ups haben die Möglichkeit sich der Jury von Unternehmern und Experten verschiedener Branchen zu stellen.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.