Hausbesuch bei WhoFinance

Start-up oder Unternehmensberater? Diese Frage muss man sich wirklich stellen, wenn man die Büroräume des Berliner Start-ups WhoFinance (www.whofinance.de) betritt. Hell und lichtdurchflutet, aufgeräumt und gut sortiert wirken die Räumlichkeiten der Bewertungsplattform für […]
Hausbesuch bei WhoFinance

Start-up oder Unternehmensberater? Diese Frage muss man sich wirklich stellen, wenn man die Büroräume des Berliner Start-ups WhoFinance (www.whofinance.de) betritt. Hell und lichtdurchflutet, aufgeräumt und gut sortiert wirken die Räumlichkeiten der Bewertungsplattform für Finanzberater. deutsche-startups.de war zu Besuch und hat den Mitarbeitern bei ihrer Arbeit über die Schulter gesehen. Hier gehts zu den gesammelten Eindrücken:

Christina Cassala, Redakteurin bei deutsche-startups.de, war schon zu ihren besten Uni- Zeiten in den 90er Jahren journalistisch tätig. Gleich nach dem Volontariat arbeitete sie bei einem Branchenfachverlag in Hamburg, ehe sie 2007 zu deutsche-startups.de stieß und seither die Entwicklungen der Start-up Szene in Deutschland mit großer Neugierde beobachtet.