Kurzmitteilungen: scholarz.net, Pointoo, Medmonitor, Proviads, Quaddo.de, Guxa, Zoom.in

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform. * Das Wissenschaftler-Netzwerk scholarz.net (www.scholarz.net) hat die Julius-Maximilians-Universität Würzburg als Kunden gewonnen. Die Hochschule abonniert die Wissenschaftler-Software für alle Doktoranden ihrer Graduiertenschulen. “Wir führen Scholarz.net als […]

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform.

* Das Wissenschaftler-Netzwerk scholarz.net (www.scholarz.net) hat die Julius-Maximilians-Universität Würzburg als Kunden gewonnen. Die Hochschule abonniert die Wissenschaftler-Software für alle Doktoranden ihrer Graduiertenschulen. “Wir führen Scholarz.net als erste in Deutschland ein, weil es unseren Doktorandinnen und Doktoranden hilft, Ihre Ideen zu ordnen und sich lokal und weltweit mit anderen Wissenschaftlern auszutauschen”, sagt Stephan Schröder-Köhne, Head of Office der Graduate Schools an der Universität Würzburg. Hinter scholarz.net verbirgt sich ein internetbasiertes Forschungsprogramm für wissenschaftlich Arbeitende. Die Online-Software wurde speziell für die Anforderungen einer Dissertation entwickelt.

Anzeige
* Hier könnte Ihre Textanzeige stehen! Über eine Textanzeige bei deutsche-startups.de erreichen Sie wochentäglich rund 3.000 Unique Visitors. Zusätzlich wird diese Anzeige via RSS-Feed verbreitet (über 4.000 Abonnenten). Für ihre Botschaft stehen Ihnen insgesamt 300 Zeichen und eine zusätzliche Zeile (75 Zeichen) für einen Link zur Verfügung. Eine Schaltung kostet 150 Euro.
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

* Der Location-Search-Service Pointoo (www.pointoo.de) kooperiert mit der Kliniksuch- und Bewertungsplattform Medmonitor (www.medmonitor.de). “Durch die Kooperation mit medmonitor.de schaffen wir mehr Transparenz bei der Suche nach dem richtigen Krankenhaus“, sagt Christian Strasheim, Geschäftsführer von pointoo. “Unsere User bekommen durch die unabhängigen Bewertungen einen besseren Überblick, welche Kliniken für ihre Diagnose tatsächlich empfehlenswert sind.”

* Mit Proviads (www.proviads.de) startet Provimedia einen neuen Online-Vermarkter. “Die Zielsetzung ist klar, der Fokus liegt auf einem großen Portfolio von zielgruppen-spezifischen Seiten mit hochwertigem Inhalt und moderaten Zugriffszahlen”, heißt es im Unternehmensblog. Wie bei den etablierten Echtzeit-Marktplätzen können Werbeplatzanbieter bei Proviads die Preise für ihre Werbeplätzen selbst definieren. Besonders Webanbieter mit “aufstrebenden Zugriffszahlen” und Start-up haben die Proviads-Macher als Zielgruppe im Visier.

* Mit Quaddo.de (www.quaddo.de) startet die Kommunikationsagentur Apaton Media ein Chat- und Kennenlernspiel. “Ziel von Quaddo ist es, neue Leute kennen zu lernen”, teilt das Unternehmen mit. Nach dem Hochladen eines Bildes können Onliner mit anderen Nutzern in Kontakt treten. Am Ende der Chatrunde besteht die Möglichkeit, seine Kontaktdaten auszutauschen.

* Der Online-Programmführer Guxa (www.guxa.de) kooperiert mit dem Video-Dienstleister Zoom.in. Die beiden Unternehmen haben den Austausch von Media- und Redaktionsleistungen vereinbart. “Wir haben mit Zoom.in einen starken Partner mit sehr großer Reichweite im Web. Zoom.in ist der größte Produzent von Online-Videos in Europa. Guxa soll mittelfristig der führende WebTV-Guide in Deutschland werden. Das ergänzt sich sehr gut”, sagt Guxa-Gründer Michael Fuchs. Zoom.in belifert unter anderem T-Online, Hamburger Abendblatt und Frankfurter Rundschau mit Videomaterial. Der Online-Programmführer Guxa ging im Sommer des vergangenen Jahre ins Web.

* Am 25. Februar findet in Hamburg wieder eine Venture Lounge statt. Thema: “Mobile Markets, Internet & Telekommunikation”. Ziel der VentureLounge ist es “junge Unternehmer auf der Suche nach Eigenkapital mit Business Angels und Vertretern führender Venture Capital-Gesellschaften zusammenzubringen”. Verschiedene Fachvorträge runden die Veranstaltung ab. Keynotespeaker in Hamburg ist Martin Ostermayer von blau.de.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle

Interview Im Duisburger Hafen legen nun auch Startups an

Im Duisburger Hafen legen nun auch Startups an
Montag, 25. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Unser Programm dauert zwölf Monate, weil wir uns bewusst gegenüber anderen Plattformen abheben wollen. Bei uns geht es darum, die Startups nachhaltig zu fördern. Erfolgreiches Gründen lebt ja nicht vom schnellen Start”, sagt Peter Trapp, Geschäftsführer des startport.

#DealMonitor Takeaway kauft Foodarena – und alle Deals des Tages

Takeaway kauft Foodarena – und alle Deals des Tages
Freitag, 22. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (22. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Delivery Hero etwa verkauft seinen Schweizer Ableger an Takeaway.com.

15 Fragen an Dirk Owerfeldt Gründen? Selbstverantwortung! Selbstverwirklichung!

Gründen? Selbstverantwortung! Selbstverwirklichung!
Freitag, 22. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Im Firmen-Marketing ist PR sehr wichtig. Doch was nutzt der bekannteste Name, wenn das Unternehmen am Markt scheitert? Deshalb sind im B2B-Bereich vor allem ein gutes, ausgefeiltes Produkt und professioneller Service essenziell”, sagt Dirk Owerfeldt, Gründer von Gastrofix.

#DealMonitor Silexica bekommt 18 Millionen – und alle Deals des Tages

Silexica bekommt 18 Millionen – und alle Deals des Tages
Donnerstag, 21. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (21. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Baze sammelt Kapital ein. Zudem bekommt talpasolutions 1,5 Millionen.

#Zahlencheck Lesara: Zahlensalat pur! Rohertrag nur 24,7 Millionen

Lesara: Zahlensalat pur! Rohertrag nur 24,7 Millionen
Donnerstag, 21. Juni 2018 Alexander Hüsing

Der Lesara-Jahresabschluss für 2016 ist da! Der Zahlensalat um das Startup wird dadurch nur noch schlimmer. Der Rohertrag des Unternehmens lag damals bei 24,7 Millionen Euro. Im Vergleich zu 2015 ein Wachstum in Höhe von 254 %.

App für den Schulalltag Scoolio aus Dresden: Schon 175.000 Schüler machen mit

Scoolio aus Dresden: Schon 175.000 Schüler machen mit
Donnerstag, 21. Juni 2018 Alexander Hüsing

“In den vergangenen Monaten haben wir unser Geschäftsmodell sukzessive weiterentwickelt. Inzwischen nutzen wir die Datentiefe, um Angebote zur Berufs- und Ausbildungsorientierung zielgenauer an interessierte Schülern zu adressieren”, sagt Mitgründer Danny Roller.

#DealMonitor 16 Millionen für Blinkist – und alle VC-Deals des Tages

16 Millionen für Blinkist – und alle VC-Deals des Tages
Mittwoch, 20. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (20. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Das Stuttgarter Startup VirtualQ sammelt Millionensumme ein.

#Zahlencheck Verlust von N26 steigt um 214,1 % – auf 14,7 Millionen

Verlust von N26 steigt um 214,1 % – auf 14,7 Millionen
Mittwoch, 20. Juni 2018 Alexander Hüsing

Wir werfen einen Blick in den Jahresabschluss der Startup-Bank N26 für das Jahr 2016. Demnach lag der Jahresfehlbetrag des Startups vor zwei Jahren bei 14,7 Millionen Euro – im Vergleich zum Vorjahr (4,7 Millionen) ein Plus von 214,1 %. Das Wachstum auf zuletzt 1 Millionen Kunden dürfte somit teuer erkauft sein.

Eversports: Vom holprigen Start zum Millioneninvestment

Eversports: Vom holprigen Start zum Millioneninvestment
Mittwoch, 20. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Die Idee zu Eversports wurde geboren, als ich in Klagenfurt, durch Recherche erfahren habe, wie viel die Stadt an Sportaktivitäten zu bieten hat. Gleichzeitig habe ich jedoch gemerkt, dass nur Wenige von dieser Vielfalt wissen”, sagt Mitgründer Hanno Lippitsch.

#DealMonitor 11,5 Millionen für abracar – und alle VC-Deals des Tages

11,5 Millionen für abracar – und alle VC-Deals des Tages
Dienstag, 19. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (19. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Allianz X investiert 11,5 Millionen Euro in abracar. Crate.io bekommt zudem 11 Millionen US-Dollar.