Lesenswert: Brands4Friends, Monty Python, Mini GmbH, Twitter

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform. Brands4Friends erhöht Umsatz auf 25 Millionen Euro Der Online Shopping-Club Brands4Friends hat das erste volle Geschäftsjahr mit einem Umsatz von 25 Millionen Euro abgeschlossen. Die […]

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform.

Brands4Friends erhöht Umsatz auf 25 Millionen Euro
Der Online Shopping-Club Brands4Friends hat das erste volle Geschäftsjahr mit einem Umsatz von 25 Millionen Euro abgeschlossen. Die Zahl der Mitglieder beträgt zwischen 1,5 Millionen. Täglich kommen bis zu 10.000 neue Mitglieder hinzu, behauptet das Unternehmen – und setzt sich deswegen hohe Ziele für 2009: Der Umsatz soll auf 85 Millionen Euro wachsen; 2009 sollen auch erstmals Gewinne erzielt werden.
Frankfurter Allgemeine Zeitung

Monty Python und die Ritter der Kostenloskultur
Es ist eine Zahl wie aus einem Film von Monty Python. Um 23.000 Prozent ! konnten Monty Python’s Flying Circus die DVD-Verkäufe steigern seitdem einige Folgen in einem eigenen Youtube-Kanal zu sehen sind. Etlichen Stimmen im Web gilt dies als Beleg für die Macht der Kostenloskultur. Vereinfacht gesagt: Biete Dinge im Internet kostenlos an und das Verkaufspotenzial steigt gewaltig. Verschenke und du wirst beschenkt. Das ist natürlich zu kurz gedacht.
off the record

GmbH-Reform – Die zehn wichtigsten Fakten
Die Mini-GmbH ist Teil eines Reformpakets, das die GmbH für Gründer attraktiver machen soll. Weniger bürokratischer Aufwand, praxisnahe Regeln für Stammeinlagen oder Geschäftsanteile – förderland erklärt, wie Gründer das neue Recht nutzen können. Mini-GmbH – offiziell heißt diese neue GmbH-Variante nicht so pfiffig. Wer diese Rechtsform wählt, muss seinen Betrieb zum Beispiel “Müller Catering Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)” nennen.
förderland

Twitter Raising New Cash At $250 Million Valuation
Twitter, which just recently turned down a half billion dollar acquisition offer from Facebook (albeit to be paid mostly with Facebook stock), is dipping back into the venture capital market, we’ve heard from a source with knowledge of the deal. They’ve signed a term sheet with at least one venture fund to raise a new round at a $250 million valuation. We are still gathering information on how much they’re raising and from whom.
TechCrunch

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle

#DealMonitor Takeaway kauft Foodarena – und alle Deals des Tages

Takeaway kauft Foodarena – und alle Deals des Tages
Freitag, 22. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (22. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Delivery Hero etwa verkauft seinen Schweizer Ableger an Takeaway.com.

15 Fragen an Dirk Owerfeldt Gründen? Selbstverantwortung! Selbstverwirklichung!

Gründen? Selbstverantwortung! Selbstverwirklichung!
Freitag, 22. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Im Firmen-Marketing ist PR sehr wichtig. Doch was nutzt der bekannteste Name, wenn das Unternehmen am Markt scheitert? Deshalb sind im B2B-Bereich vor allem ein gutes, ausgefeiltes Produkt und professioneller Service essenziell”, sagt Dirk Owerfeldt, Gründer von Gastrofix.

#DealMonitor Silexica bekommt 18 Millionen – und alle Deals des Tages

Silexica bekommt 18 Millionen – und alle Deals des Tages
Donnerstag, 21. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (21. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Baze sammelt Kapital ein. Zudem bekommt talpasolutions 1,5 Millionen.

#Zahlencheck Lesara: Zahlensalat pur! Rohertrag nur 24,7 Millionen

Lesara: Zahlensalat pur! Rohertrag nur 24,7 Millionen
Donnerstag, 21. Juni 2018 Alexander Hüsing

Der Lesara-Jahresabschluss für 2016 ist da! Der Zahlensalat um das Startup wird dadurch nur noch schlimmer. Der Rohertrag des Unternehmens lag damals bei 24,7 Millionen Euro. Im Vergleich zu 2015 ein Wachstum in Höhe von 254 %.

App für den Schulalltag Scoolio aus Dresden: Schon 175.000 Schüler machen mit

Scoolio aus Dresden: Schon 175.000 Schüler machen mit
Donnerstag, 21. Juni 2018 Alexander Hüsing

“In den vergangenen Monaten haben wir unser Geschäftsmodell sukzessive weiterentwickelt. Inzwischen nutzen wir die Datentiefe, um Angebote zur Berufs- und Ausbildungsorientierung zielgenauer an interessierte Schülern zu adressieren”, sagt Mitgründer Danny Roller.

#DealMonitor 16 Millionen für Blinkist – und alle VC-Deals des Tages

16 Millionen für Blinkist – und alle VC-Deals des Tages
Mittwoch, 20. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (20. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Das Stuttgarter Startup VirtualQ sammelt Millionensumme ein.

#Zahlencheck Verlust von N26 steigt um 214,1 % – auf 14,7 Millionen

Verlust von N26 steigt um 214,1 % – auf 14,7 Millionen
Mittwoch, 20. Juni 2018 Alexander Hüsing

Wir werfen einen Blick in den Jahresabschluss der Startup-Bank N26 für das Jahr 2016. Demnach lag der Jahresfehlbetrag des Startups vor zwei Jahren bei 14,7 Millionen Euro – im Vergleich zum Vorjahr (4,7 Millionen) ein Plus von 214,1 %. Das Wachstum auf zuletzt 1 Millionen Kunden dürfte somit teuer erkauft sein.

Eversports: Vom holprigen Start zum Millioneninvestment

Eversports: Vom holprigen Start zum Millioneninvestment
Mittwoch, 20. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Die Idee zu Eversports wurde geboren, als ich in Klagenfurt, durch Recherche erfahren habe, wie viel die Stadt an Sportaktivitäten zu bieten hat. Gleichzeitig habe ich jedoch gemerkt, dass nur Wenige von dieser Vielfalt wissen”, sagt Mitgründer Hanno Lippitsch.

#DealMonitor 11,5 Millionen für abracar – und alle VC-Deals des Tages

11,5 Millionen für abracar – und alle VC-Deals des Tages
Dienstag, 19. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (19. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Allianz X investiert 11,5 Millionen Euro in abracar. Crate.io bekommt zudem 11 Millionen US-Dollar.

Interview “Mit Geschwistern kann man offener kommunizieren”

“Mit Geschwistern kann man offener kommunizieren”
Dienstag, 19. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Wir sind von Hause aus mit sehr ähnlichen Werten und der gleichen Leistungsbereitschaft ausgestattet – was die Zusammenarbeit enorm erleichtert”, sagt Pauline Koehler, die WeddyPlace gemeinsam mit ihrem Bruder Daniel Koehler hochzieht.