Kurzmitteilungen: Werbezahlen, Working-Dog.eu, Summate, Startup Weekend, E12-Gipfel

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform. * In den ersten neun Monaten dieses Jahres zählte Nielsen Media Research im Netz ein Werbevolumen in Höhe von 1,0 Milliarden Euro. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum bedeutet […]

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform.

* In den ersten neun Monaten dieses Jahres zählte Nielsen Media Research im Netz ein Werbevolumen in Höhe von 1,0 Milliarden Euro. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum bedeutet dies ein Plus von 179 Millionen Euro bzw. 37,2 %. “Trotz der abflachenden Wachstumsraten ist ein Ende des Online-Werbebooms noch lange nicht in Sicht. Mittlerweile als Bestandteil der ganzheitlichen Markenwahrnehmung anerkannt, werden weitere Werbeinnovationen und neue Geschäftsmodelle aus diesem Bereich nicht lange auf sich warten lassen”, prognostiziert Ludger Wibbelt, Geschäftsführer der Nielsen Media Research GmbH. Stärkste werbungtreibende Branche mit einem deutlichen Werbevolumenvorsprung waren erneut die Online-Dienstleistungen mit 192,4 Millionen Euro. 100 Millionen Euro weniger investierte die zweitplatzierte Branche Unternehmenswerbung (90,1 Millionen Euro).

Anzeige
* Hier könnte Ihre Textanzeige stehen! Über eine Textanzeige bei deutsche-startups.de erreichen Sie wochentäglich rund 3.000 Unique Visitors. Zusätzlich wird diese Anzeige via RSS-Feed verbreitet (über 4.000 Abonnenten). Für ihre Botschaft stehen Ihnen insgesamt 300 Zeichen und eine zusätzliche Zeile (75 Zeichen) für einen Link zur Verfügung. Eine Schaltung kostet zum Start 200 Euro, fünf Schaltungen nur 900 Euro.
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

* Unter dem Namen Working-Dog.eu (www.working-dog.eu) betreibt Mathias Dögel seit geraumer Zeit eine Webplattform für “Hundesportler, Züchter und Liebhaber der Gebrauchshunderassen”. Im weitesten Sinne geht es um “Hundeprofile, Ahnentafeln, Hundebilder und Informationen zu Hundeführern”. Nach eigenen Angaben verfügt der Dienst über 12.000 registrierte Nutzer. “Jeden Monat kommen circa 800 neue dazu”, sagt IT-Manager Dögel. Die Finanzierung der Hundesportlerseite funktioniert über Sponsoren und einen kürzlich eingeführten Premium-Account. Die Quote liege bei 10 %, Tendenz steigend, sagt Dögel. Ein wichtiger Punkt ist für ihn nun die Internationalisierung der Website.

* Der im vergangenen Jahr gestartete Online-Finanzmanager “Summate” (www.summate.de) zieht Bilanz. Nach eigenen Angaben haben sich bisher über 14.000 Mitglieder bei dem Dienst von Oliver Kaiser und Sebastian Erdbories registriert. Registrierte Nutzer können über den Cyberdienst ihre Ein- und Ausgaben verwalten und so sehen, wo ihr Geld bleibt. Der Schutz der persönlichen Angaben und Finanzinformationen genießt für die Entwickler dabei höchste Priorität.

* Unter der Überschrift “Startups aus der Retorte – Startup Weekends gescheitert?” schreibt Florian Hermsdorf über Firmengründungen im Schnellverfahren in den USA und Deutschland. Sein Fazit: “Die Idee an einem Wochenende ein Unternehmen mit Hilfe der Gemeinschaft auf die Beine zu stellen ist weiterhin faszinierend. Zudem bringen Startup Weekends jede Menge Spaß und es ist möglich viel über Projekt- und Gruppenorganisation zu lernen. Wenn für den nächsten Anlauf insbesondere das Problem der Vorauswahl und der dauerhaften Incentivierung gelöst wird, besteht auch die Chance, dass ein Projekt auch länger als 3 Monate übersteht. Dann wäre die Veranstaltung perfekt.” Cem Basman, Initiator des “Startup Weekend”, hat sich ebenfalls “Gedanken” zum Startup Weekend gemacht”. Mit einer Umfrage will er ein Stimmungsbild einfangen.

* Am 27./28. November findet der 10. E12-Gipfel statt. Thema der Veranstaltung in Duisburg ist “Internet of Services”. Es geht somit um die digitale Zukunft in den Segmenten B2C (Optimierung E-Commerce, Kundengewinnung und -bindung), B2B (Serviceorientierte Software in Geschäftsprozessen) sowie B2E (Employer Branding und Personalkommunikation). Start-ups aus dem Bereich “Internet of Services” können ihr Projekte auf dem E12-Gipfel, zu dem Gäste aus Wirtschaft und Wissenschaft erwartet werden, präsentieren (Infos und Bewerbungsunterlagen). Bewerbungen bitte an Robin Krielke [krielke (at) ieb (punkt) net]. Einsendeschluss ist der 7. November.

* Am 24. Oktober findet auf dem zanox Gap Campus die “Night of Innovations 2008” statt. Zunächst werden die Finalisten sowie die Gewinner des “Web Services Contest” bekanntgegeben. Anschließend stehen bei Snacks und Drinks Gespräche auf der Agenda. Zudem stellen einige Fußball-Roboter der FU Berlin ihr Können unter Beweis.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.