Kurzmitteilungen: Facebook, Yabadu, crocoo.com, meinestadt, Supertopic, mobiles Web

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform. * Facebook-Gründer Mark Zuckerberg sagt dem deutschen Marktführer studiVZ den Kampf an. “Facebook hat die Zahl seiner Nutzer in Deutschland seit dem Start im März auf […]

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform.

* Facebook-Gründer Mark Zuckerberg sagt dem deutschen Marktführer studiVZ den Kampf an. “Facebook hat die Zahl seiner Nutzer in Deutschland seit dem Start im März auf 1,26 Millionen mehr als verdoppelt. In einigen Jahren werden wir das größte soziale Netzwerk in Deutschland sein”, sagte Zuckerberg, der “Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. Wann genau Facebook die Nummer 1 in Deutschland sein möchte, wollte Zuckerberg dem Blatt nicht sagen. Konkurrent studiVZ kommt einschließlich seiner Schwesternetzwerke schülerVZ und meinVZ zurzeit auf mehr als 10 Millionen Nutzer in Deutschland.

* Der Freizeit- und Outdoor-Dienst Yabadu (www.yabadu.de) erweitert sein Angebot um das Boomthema Live Shopping. Künftig sollen “ausgesuchte Produkte aus den aktuellen Sortimenten der führenden Ausrüster zu deutlich günstigeren Preisen” bei Yabadu erhältlich sein. Zunächst gibt es maximal drei Artikel, die für zwei Wochen verfügbar sind. Im Dezember sollen die Angebote dann sogar täglich wechseln. Yabadu verfügt nach eigenen Angaben über mehr als 28.000 registrierte Mitglieder.

* Die Lifestyle Plattform crocoo.com (www.crocoo.com) buhlt in einer neuen Version um Nutzer. Künftig soll der noch junge Dienst seinen Usern “schnelle und aktuelle Berichterstattung, eine neue Informationslogik sowie viele redaktionelle Hintergrundberichte in der bekannt stylischen Optik mit einer erweiterten Multimedialität zum Thema Lifestyle” bieten.

* Die Siegburger allesklar.com AG schickt eine polnische Version seiner Städteplattform meinestadt.de ins Rennen. Das neue Angebot im Internet richtet sich an Polen, die in Deutschland leben sowie an Polen, die eine Reise nach Deutschland planen. “Ob Branchenadressen, Telefonnummern, Stadtpläne, Stellenangebote, Immobilien- und Fahrzeugmärkte – bei uns finden Internetnutzer alle relevanten Informationen, die sie für einen Ort in Deutschland suchen”, sagt Peter Bettin, Vorstand der allesklar.com AG. Die polnische Version von meinestadt.de ist das erste fremdsprachige Angebot des Unternehmens. Eine Umsetzung mit anderen Sprachen schließt Bettin nicht aus.

* Mit Supertopic (www.supertopic.de) betreiben Stephan Günther und Matthias Kunze ein Netzwerk für Designer, Fotografen, Webentwickler und Kreative. Das Projekt ging bereits im November 2007 online. Anfangs war der Zugang zum Netzwerk nur über eine persönliche Einladung möglich – inzwischen wurden die Pforten jedoch für alle Besucher geöffnet. “Supertopic ist eine kleine, jedoch sehr aktive Community mit hoher Reichweite. Die circa 1.000 Mitglieder haben bereits über 200.000 Beiträge verfasst. Im September wurden 100.000 Unique User, 400.000 Visits und 4 Millionen Pageviews gezählt”, sagt Günther.

* Bereits zehn Millionen Menschen in Deutschland ab 14 Jahren nutzen laut einer aktuellen Studie von TNS Infratest das mobile Web. Besonders beliebt bei Jugendlichen sind Communitys, virtuelle Fotoalben und Online-Games. Jeder vierte Jugendliche, der das mobile Web bereits nutzt, surft demnach auch von unterwegs mit dem Handy in einer Social Community. Am häufigsten wird das mobile Internet von Jugendlichen in der Schule, bei Freunden, im Urlaub oder unterwegs in Bus und Bahn genutzt.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.