Leser in die Jury – wer macht mit?

Wie heute morgen angekündigt, sucht deutsche-startups.de mit Hilfe einer Fachjury den wichtigsten Web-Gründer. Die Jury setzt sich zusammen aus Journalisten, PR-Experten, Branchenkennern – und einigen Lesern. Insgesamt wollen wir zehn Plätze in der […]

Wie heute morgen angekündigt, sucht deutsche-startups.de mit Hilfe einer Fachjury den wichtigsten Web-Gründer. Die Jury setzt sich zusammen aus Journalisten, PR-Experten, Branchenkennern – und einigen Lesern. Insgesamt wollen wir zehn Plätze in der Jury mit Lesern bzw. Leserinnen besetzen.

Grundsätzlich kann sich jeder bewerben. Voraussetzung ist natürlich Fachwissen und Kenntnis über die deutsche Internet-Szene. Gründer können jedoch nicht mitmachen. Alle anderen rufen wir dazu auf, uns in wenigen Sätzen davon zu überzeugen, dass sie einen Platz in der Fachjury verdient haben. Die Redaktion behält sich die Auswahl vor und gibt die Namen der Leser-Jury – ebenso wie die Mitglieder der Fachjury – in der kommenden Woche bekannt.

Artikel zum Thema
* Gesucht: Deutschlands wichtigster Web-Gründer

Christina Cassala, Redakteurin bei deutsche-startups.de, war schon zu ihren besten Uni- Zeiten in den 90er Jahren journalistisch tätig. Gleich nach dem Volontariat arbeitete sie bei einem Branchenfachverlag in Hamburg, ehe sie 2007 zu deutsche-startups.de stieß und seither die Entwicklungen der Start-up Szene in Deutschland mit großer Neugierde beobachtet.