Kurzmitteilungen: trigami, JobTV24, youop, Syncing.net, ViiF, TalentRun, Wong SL, Werbemarkt in Europa

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform. * Der Blogvermarkter trigami (www.trigami.com) erweitert abermals seine Produktpalette. Das im Januar 2007 von Alain Aubert und Remo Uherek gegründete Unternehmen steigt nun in die Bannervermarktung […]

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform.

* Der Blogvermarkter trigami (www.trigami.com) erweitert abermals seine Produktpalette. Das im Januar 2007 von Alain Aubert und Remo Uherek gegründete Unternehmen steigt nun in die Bannervermarktung ein. “Wir haben in den vergangenen Monaten mit sehr vielen Kunden, aber auch Bloggern gesprochen. Eines von vielen Ergebnissen war das Bedürfnis nach Display Advertising”, heißt es im Unternehmensblog. Die erste Kampagne geht demnächst ins Netz – diese ist auf die Schweiz beschränkt. Bisher setzte trigami bei der Vermarktung von Blogs auf sogenannte Text- und Video-Reviews.

* Die Videostellenbörse JobTV24 (www.jobtv24.de) kooperiert mit der Jobplattform StepStone. Durch die Partnerschaft können Unternehmen neben einer normalen Stellenanzeige damit künftig direkt auch eine Videoanzeige in Auftrag geben. “Es freut uns sehr, ab sofort mit einem der größten Job-Portale Deutschlands und Europas zusammen zu arbeiten und den Nutzern von StepStone einen weiteren Mehrwert zu bieten”, sagt JobTV24-Geschäftsführer Rainer Zugehör.

* Der Verkauf der Bewertungsplattform youop ist gelaufen. Für 16.050 Euro ging das noch junge Unternehmen und das dazugehörige Projekt beim Auktionshaus eBay über den Tisch. Die Gründer David Holzmann und Andreas Meinl wollen sich künftig ganz auf ihr zweites Projekt Cocktailbude (www.cocktailbude.de) konzentrieren.

* Der Zukunftsfonds Heilbronn (ZFHN) investiert in Syncing.net Technologies (www.syncing.net). Insgesamt statten der ZFHN und die Altgesellschafter (High-Tech Gründerfonds und private Investoren) das Unternehmen mit einer siebenstelligen Summe aus. Syncing.net entwickelt und vermarktet Software für die Datensynchronisation in Peer-to-Peer-Netzen.

* Die mobile Video-Community ViiF (www.viif.de) und der Nachrichtensender n-tv kooperieren. Dank der Partnerschaft können sich Handybesitzer live an der Talkshow busch@n-tv beteiligen und Fragen an den Interviewgast stellen oder sich per Handykamera in die Sendung schalten lassen.

* Das Online-Karaokeportal TalentRun (www.talentrun.de) kooperiert mit der Fan-zu-Fan-Ticketbörse Seatwave (www.seatwave.de). Geplant sind gemeinsame Marketing-Aktivitäten wie Karaoke-Wettbewerbe. “Wir planen weitere Contests bei TalentRun mit Liedern verschiedener Musik-Acts, für deren Konzerte es dann Karten zu gewinnen, aber natürlich auch bei uns zu kaufen gibt”, sagt Veit Spiegelberg, Deutschland-Manager von Seatwave.

* Der Social-Bookmark-Dienst Mister Wong (www.misterwong.de) hat sein Buchungssystem Wong SL überarbeitet. “Mit der neuen Kampagnenbuchung können Werbetreibende und Online-Marketer wesentlich einfacher als bisher in einem extrem themenrelevanten Umfeld Kampagnen mit verschiedenen Anzeigengruppen buchen”, teilt das Unternehmen mit. Zu den weiteren Neuerungen zählen erweiterte Statistiken, ein neuer Algorithmus für die Wahl der optimalen Keywords und eine generalüberholte Benutzeroberfläche. Nach eigenen Angaben nutzen über 1.500 registierte Kunden Wong SL.

* Das Interactive Advertising Bureaus (IAB) Europe liefert neue Zahlen zum europäischen Online-Werbemarkt. Der europäische Online-Werbemarkt legte demnach im vergangenen Jahr um 4 Milliarden auf nun 11,2 Milliarden Euro zu. “Die bereinigte Wachstumsrate von 40 % zeigt auf, dass der europäische Online-Werbemarkt zum US-Markt, der im gleichen Zeitraum um rund 26 % auf 14,5 Milliarden Euro zulegen konnte, weiter aufschließt”, teilt das IAB mit. Zwei Drittel der Online-Werbeinvestitionen in Europa wurden in England, Deutschland und Frankreich getätigt. Interessant sind die Wachtumszahlen aus einigen kleineren Ländern – so lag das Wachstum der Online-Werbeausgaben in Griechenland bei 91 %, in Spanien bei 55 %und in Slowenien bei 49 %. Für den zweiten “AdEx-Report” hat das IAB Daten der nationalen IAB-Vertretungen in ganz Europa zusammengestellt, die anschließend von PriceWaterhouseCoopers analysiert und aufbereitet wurden.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.