Zehn Fragen an Fabian Deschler von tortoise-design

Können Sie sich eine Welt ohne Internet vorstellen? Eine Welt ohne Internet, ist für mich eine geteilte Welt. Das aktuelle Wissen und Potential der Menschheit ist an einen Punkt angekommen wo das Medium […]

Können Sie sich eine Welt ohne Internet vorstellen?
Eine Welt ohne Internet, ist für mich eine geteilte Welt. Das aktuelle Wissen und Potential der Menschheit ist an einen Punkt angekommen wo das Medium Internet nicht wegzudenken ist.

Wann waren Sie zum ersten Mal im Internet?
Ich bin sehr spät auf den Zug aufgesprungen da Computer und Internet während meiner Schulzeit noch eine Nebenrolle gespielt haben. Es müsste so um 1998 gewesen sein.

Auf welche Website können Sie nicht verzichten?
Abgesehen von Google, sind meine Email-Provider etwas worauf ich nicht verzichten kann.

Worauf können Sie im Internet verzichten?
Spam, Popupwerbung, Phishing…

Was war bisher Ihr größter Erfolg?
Der gemeinsame Aufbau von tortoise design, einer wachsenden und erfolgreichen Firma war und ist mein größter Erfolg. Es macht von Tag zu Tag mehr Spaß auf unbekanntes Land zu treten, interessante Menschen kennen zu lernen und mit den Mitarbeitern was Neues zu schaffen.

Was Ihr größter Flop?
k.A.

Worüber können Sie lachen?
Über sich selbst kann ich immer noch am meisten lachen, ist schon lustig was für verquerte Dinge man so in seinem Leben fabriziert.

Was bringt Sie zum Weinen?
Ich bin ein absoluter Befürworter der Globalisierung, der Nebeneffekt ist jedoch die verstärkte Diskrepanz zwischen Arm und Reich die jedem etwas angeht doch oft leider nur zweitrangig ist.

Mit wem würden Sie gerne mal tauschen?
Oh, da gehen mir eine ganze Menge Leute durch den Kopf, angefangen von Josef Ackermann bis hin zu Dirk Nowitzki. Es gibt eine Menge spannende Felder die ich gerne am eigenen Leibe erleben würde, das Leben ist zum Glück nicht so lang um alles zu schaffen. Am Ende ist es doch am schönsten in seinem eigenen Körper zu stecken!

Was sollte unbedingt mal jemand erfinden?
Spontan würde ich sagen, dass es doch eine super Idee wäre wenn es eine Möglichkeit gebe mein IPod oder Notebook individuell designen zu könnte. Ein paar andere Ideen schwirren mir schon im Kopf rum aber eins nach dem anderen.

Zur Person
Fabian Deschler gründete 2007 zusammen mit Simon Lee und Gregor Moss die Design-Plattform tortoise-design (www.tortoise-design.com), eine Geschäftsidee, für die die drei Jungunternehmer Mitte 2007 den Business-Plan Wettbewerb Berlin Brandenburg gewonnen haben. Zuvor was der studierte Wirtschaftsingenieur bei DaimlerChrylser und BMW tätig.

Artikel zum Thema
*

Christina Cassala, Redakteurin bei deutsche-startups.de, war schon zu ihren besten Uni- Zeiten in den 90er Jahren journalistisch tätig. Gleich nach dem Volontariat arbeitete sie bei einem Branchenfachverlag in Hamburg, ehe sie 2007 zu deutsche-startups.de stieß und seither die Entwicklungen der Start-up Szene in Deutschland mit großer Neugierde beobachtet.

Aktuelle Meldungen

Alle

App für den Schulalltag Scoolio aus Dresden: Schon 175.000 Schüler machen mit

Scoolio aus Dresden: Schon 175.000 Schüler machen mit
Donnerstag, 21. Juni 2018 Alexander Hüsing

“In den vergangenen Monaten haben wir unser Geschäftsmodell sukzessive weiterentwickelt. Inzwischen nutzen wir die Datentiefe, um Angebote zur Berufs- und Ausbildungsorientierung zielgenauer an interessierte Schülern zu adressieren”, sagt Mitgründer Danny Roller.

#DealMonitor 16 Millionen für Blinkist – und alle VC-Deals des Tages

16 Millionen für Blinkist – und alle VC-Deals des Tages
Mittwoch, 20. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (20. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Das Stuttgarter Startup VirtualQ sammelt Millionensumme ein.

#Zahlencheck Verlust von N26 steigt um 214,1 % – auf 14,7 Millionen

Verlust von N26 steigt um 214,1 % – auf 14,7 Millionen
Mittwoch, 20. Juni 2018 Alexander Hüsing

Wir werfen einen Blick in den Jahresabschluss der Startup-Bank N26 für das Jahr 2016. Demnach lag der Jahresfehlbetrag des Startups vor zwei Jahren bei 14,7 Millionen Euro – im Vergleich zum Vorjahr (4,7 Millionen) ein Plus von 214,1 %. Das Wachstum auf zuletzt 1 Millionen Kunden dürfte somit teuer erkauft sein.

Eversports: Vom holprigen Start zum Millioneninvestment

Eversports: Vom holprigen Start zum Millioneninvestment
Mittwoch, 20. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Die Idee zu Eversports wurde geboren, als ich in Klagenfurt, durch Recherche erfahren habe, wie viel die Stadt an Sportaktivitäten zu bieten hat. Gleichzeitig habe ich jedoch gemerkt, dass nur Wenige von dieser Vielfalt wissen”, sagt Mitgründer Hanno Lippitsch.

#DealMonitor 11,5 Millionen für abracar – und alle VC-Deals des Tages

11,5 Millionen für abracar – und alle VC-Deals des Tages
Dienstag, 19. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (19. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Allianz X investiert 11,5 Millionen Euro in abracar. Crate.io bekommt zudem 11 Millionen US-Dollar.

Interview “Mit Geschwistern kann man offener kommunizieren”

“Mit Geschwistern kann man offener kommunizieren”
Dienstag, 19. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Wir sind von Hause aus mit sehr ähnlichen Werten und der gleichen Leistungsbereitschaft ausgestattet – was die Zusammenarbeit enorm erleichtert”, sagt Pauline Koehler, die WeddyPlace gemeinsam mit ihrem Bruder Daniel Koehler hochzieht.

#Zahlencheck Helpling: Massiver Personalabbau senkt Verluste deutlich

Helpling: Massiver Personalabbau senkt Verluste deutlich
Dienstag, 19. Juni 2018 Alexander Hüsing

Nach einer rasanten Wachstumsphase legte der Putzdienstvermittler Helpling Ende 2015 eine Vollbremsung hin. Aktuell arbeiten noch rund 150 Mitarbeiter für das Unternehmen. 2016 konnte das Unternehmen seine hohen Verluste aber massiv senken.

#DealMonitor Die komplette Übersicht: Alle Deals auf einen Blick

Die komplette Übersicht: Alle Deals auf einen Blick
Montag, 18. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (18. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Accel und der Berliner Geldgeber Point Nine Capital investieren in Zenaton.

#Ruhrgebiet Irrglaube Big Data – Data Thinking als Innovationsmethode

Irrglaube Big Data – Data Thinking als Innovationsmethode
Montag, 18. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Das Daten-Sammeln kann einem Unternehmen Zeit verschaffen, bis man weiß, mit welchem Anwendungsfall man sich einen Wettbewerbsvorteil erarbeiten will. Typischerweise liegen dann aber Daten nicht so vor, wie man sie benötigt”, sagt Marc Weimer-Hablitzel vom Data Hub der Gründerallianz Ruhr.

#Zahlencheck Wooga-Umsatz schrumpft – aber endlich wieder Gewinne!

Wooga-Umsatz schrumpft – aber endlich wieder Gewinne!
Montag, 18. Juni 2018 Alexander Hüsing

Die Krise bei Wooga ist vorbei! Der Umsatz des Grownups ging 2017 zwar erneut zurück, auf 34,4 Millionen Euro. Gleichzeitig erwirtschaftete die Daddelschmiede aber wieder einen Jahresüberschuss in Höhe von 1,2 Millionen Euro.