Nutzer halten Netzwerken die Treue

Die Nutzer von sozialen Netzwerken sind offenbar sehr treu. Damit sind jetzt nicht die amourösen Beziehungen in der Offline-Welt gemeint, sondern die Beziehung zum jeweiligen Netzwerk selbst. Nach einer Studie der Wirtschaftsprüfungs- und […]

Die Nutzer von sozialen Netzwerken sind offenbar sehr treu. Damit sind jetzt nicht die amourösen Beziehungen in der Offline-Welt gemeint, sondern die Beziehung zum jeweiligen Netzwerk selbst. Nach einer Studie der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) wollen 70 % “der Befragten zumindest in ihrem wichtigsten sozialen Netzwerk \’für immer\’ bleiben. Für die Studie mit dem Titel “Web 2.0 Soziale Netzwerke – Modererscheinung oder nachhaltiges Geschäftsmodell?” wurden im Februar dieses Jahres 1.004 Personen befragt, von denen 97,8 % täglich oder fast täglich ins Internet gehen. Insgesamt 85 % der Befragten sind laut Untersuchung Mitglied in sozialen Online-Netzwerken – viele sogar in mehreren. Die Hälfte aller Nutzer suchen in Netzwerken den Kontakt zu Personen, mit denen sie ähnliche Interessen verbinden. Jüngere Nutzer sind mehrheitlich in Netzwerken aktiv, in denen auch ihr Freundeskreis anzutreffen ist. Immerhin 81 % der 16-24-Jährigen gaben an, dass ihre Freunde im selben Netzwerk sind.

Die Treueschwüre der Nutzer hören beim Geld allerdings auf. “Problematisch ist die Erzielung von Umsatzerlösen für die Betreiber der Plattformen, denn allen Treueschwüren zum Trotz würden nur wenige Nutzer auch einen Mitgliedsbeitrag an ihre virtuelle Gemeinschaft entrichten”, sagt Arno Wilfert, Technologie-Experte und Partner bei PwC. “So werden wohl die Geschäftsmodelle von sozialen Netzwerken meist auf Werbeeinnahmen ausgerichtet sein müssen”, lautet das Fazit der Studienmacher. Denn die “Einführung von Werbung würde bei den meisten Nutzern nicht zwingend zu einer Abkehr von sozialen Netzwerken führen. 37 % der Nutzer gaben sogar an, dass sie personalisierte Werbung akzeptieren würden – was höhere Werbeerlöse durch diese Art der zielgerichteten Werbung ermöglichen könnte”.

Artikel zum Thema
* Communitys und ihr Image
* Details zur Studie “Erfolgsfaktoren von Communitys im Web 2.0?
* Was Nutzer wirklich wollen

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.