Spreng steigt bei DWDL.de ein

Der ehemalige “Bild am Sonntag”-Chefredakteur und Medienberater Michael Spreng steigt beim Medienmagazin DWDL.de (www.dwdl.de) ein. Neben Spreng (20 %) sind die Mistral Media AG (60 %) sowie Geschäftsführer und Chefredakteur Thomas Lückerath (20 […]

Der ehemalige “Bild am Sonntag”-Chefredakteur und Medienberater Michael Spreng steigt beim Medienmagazin DWDL.de (www.dwdl.de) ein. Neben Spreng (20 %) sind die Mistral Media AG (60 %) sowie Geschäftsführer und Chefredakteur Thomas Lückerath (20 %), an der DWDL.de GmbH beteiligt. “Mit Michael Spreng begrüßen wir einen der erfahrensten Medienmacher im Gesellschafterkreis der DWDL.de GmbH. Ich freue mich auf seine Sachkenntnis und Leidenschaft, die uns auch dabei hilft, dem Themenbereich Printmedien neues Gewicht zu geben”, sagt Lückerath.

Das Medienmagazin DWDL.de existiert bereits seit 2001, die DWDL.de GmbH wurde aber erst im Jahre 2006 gegründet. Der Informationsdienst für die Medienbranche erreicht nach eigenen Angaben derzeit 267.000 Unique User im Monat. Neben www.dwdl.de betreibt das Unternehmen seit Oktober mit guggr.de auch eine TV-Diskussionsplattform. Hauptgesellschafter Mistral Media ist ansonsten an der Fernsehproduktionsfirma Hurricane (“Schillerstraße”, “Genial daneben”, “Frei Schnauze XXL”) beteiligt.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.