• Von Alexander Hüsing
    Freitag, 20. Juli 2007
  • 3 Kommentare
  • -->

    gayscream putzt sich raus

    Das bereits 2004 gestartete Webangebot “gayscream” ertrahlt in neuem Webzweinull-Glanz. Aus der einstigen Party-Community ist ein soziales Netzwerk für Schwule und Lesben geworden. “Im Gegensatz zu anderen Portalen steht nicht der Sex-, sondern […]

    Das bereits 2004 gestartete Webangebot “gayscream” ertrahlt in neuem Webzweinull-Glanz. Aus der einstigen Party-Community ist ein soziales Netzwerk für Schwule und Lesben geworden. “Im Gegensatz zu anderen Portalen steht nicht der Sex-, sondern der Netzwerk- und Event-Gedanke an erster Stelle”, teilt der Betreiber netzdot media mit. Derzeit befindet sich “gayscream” im öffentlichen Betatest. Während dieser Testphase sind viele Funktionen wie Event-Kalender, Party-Fotos und SzeneGuide auf die Region Niedersachsen beschränkt. Erst im Laufe der kommenden Monate wollen die Hannoveraner ihre Aktivitäten auf den Rest der Republik ausdehnen.

    Alexander Hüsing

    Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

    Aktuelle Stellenangebote

    Alle