Kurzmitteilungen: Ute Moritz, Immonet, nugg.ad

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform. * Ute Moritz, Community Marketing Manager bei “Qype”, verlässt das Stadtmagazin und gründet mit Nico Hagenburger und Stefan Wolpers ein eigenes Unternehmen. In ihrem Gründerblog schreiben […]

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform.

* Ute Moritz, Community Marketing Manager bei “Qype”, verlässt das Stadtmagazin und gründet mit Nico Hagenburger und Stefan Wolpers ein eigenes Unternehmen. In ihrem Gründerblog schreiben die drei, dass sie dabei sind, “eine Plattform zu gründen, welche von Anfang an Multilingual (weltweit) mit einem Start an den Launch geht und für die jeder die Zielgruppe sein kann”.

* SevenOne Interactive setzt zur zielgenaueren Platzierung und Steuerung von Online-Werbekampagnen künftig auf Predictive Behavioral Targeting von nugg.ad. Predictive Behavioral Targeting ermöglicht nach Unternehmensangaben “eine themenaffine Nutzeransprache über alle Plattformen hinweg – unabhängig von Themenumfeldern”.

* CTS Eventim kooperiert mit “Kijiji“. Nutzer der kostenlosen Kleinanzeigen-Plattform aus dem Hause eBay können über die Website ab sofort auch Karten zu Veranstaltungen und Tourneen kaufen.

* Anette Mayerhofer wird Chefredakteurin der Frauen-Community “BeQueen” und Margarete Arlamowski Chefredakteurin der Food-Community “BonGusto“. Die beiden neuen Communities aus dem Hause Burda sollen im Sommer an den Start gehen.

* Immonet.de (gehört zu Springer) übernimmt das Immobilienportal der Wohnfinder AG. Das Leipziger Unternehmen ist seit 1999 als IT-Dienstleister für die Immobilienwirtschaft, Sparkassen, Banken, Versicherungen und Verlage tätig. Die Cyber-Platform “Wohnfinder.de“, die nun an die Immonet GmbH übergeht, ist nach eigenen Angaben das führende regionale Immobilienportal Ostdeutschlands.

* Über die Hälfte (54%) aller deutschen Internetnutzer besuchten laut Nielsen//NetRatings im Februar 2007 Web-2.0-Websites. Die Marktforscher schreiben: “Damit sind diese Sites, bereits fast so beliebt wie Finanzsites (57% Reichweite) und ebenso beliebt wie Reisewebsites (53% Reichweite)”.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.