Sarik Weber tritt als Geschäftsführer von Hanse Ventures ab

Große Veränderung bei Hanse Ventures: Mit-Gründer und Geschäftsführer Sarik Weber zieht sich – wie deutsche-startups.de vorab aus dem Unternehmen in Erfahrung bringen konnte – aus dem operativen Geschäft zurück und legt seinen Posten […]
Sarik Weber tritt als Geschäftsführer von Hanse Ventures ab

Große Veränderung bei Hanse Ventures: Mit-Gründer und Geschäftsführer Sarik Weber zieht sich – wie deutsche-startups.de vorab aus dem Unternehmen in Erfahrung bringen konnte – aus dem operativen Geschäft zurück und legt seinen Posten beim Hamburger Inkubator nieder. Der große Netzwerker wechselt Ende März in den Beirat der Gesellschaft. Auch künftig wird Weber Hanse Ventures, das er in den vergangenen Jahren mit aufbaute, in beratender Funktion zur Seite stehen. Der Wechsel in den Beirat erfolgt “aus persönlichen Gründen und auf eigenen Wunsch”. Und die bei Abgängen viel gebrauchten persönlichen Gründe sind bei Webers überraschenden Abtritt auf gar keinen Fall nur eine Floskel.

In einem kurzen, aber intensiven Gespräch mit deutsche-startups.de betont Weber noch einmal deutlich, dass der Wechsel in den Beirat eine “rein persönliche Entscheidung ist”, die er gemeinsam mit seinen Mitstreitern und seiner Familie “nach vielen Überlegungen” getroffen habe. Im familiären Umfeld liegen auch die Gründe für diese überraschende Personalie. Wichtig ist ihm, dass deutlich werde, dass er Hanse Ventures nicht verlasse. Aus dem täglichen Geschäft ist Weber aber ab April erst einmal raus. In der künftigen Beraterrolle wolle er aber weiter intensiv für den Inkubator tätig sein – nur eben nicht mehr 16 Stunden am Tag.

“Wir danken ihm für seinen sehr engagierten Einsatz”

Gemeinsam mit artaxo-Gründer Jochen Maaß, Bernd Kundrun und Rolf Schmidt-Holtz (siehe oben) hob Weber Hanse Ventures im Frühjahr 2010 aus der Taufe. Auch wenn längst nicht alles rund läuft bei Hanse Ventures, längst nicht alle Projekte so erfolgreich sind, wie geplant, hat sich der Inkubator dennoch innerhalb kürzester Zeit etabliert. “Sarik hat durch sein unternehmerisches Talent und hohes Engagement maßgeblich dazu beigetragen, hervorragende Gründer und hochtalentierte Entrepreneurs in Residence für Hanse Ventures zu gewinnen. Dafür danke ich ihm sehr”, sagt Hanse Ventures-Mitstreiter Maaß zum Abschied von Weber aus dem operativen Geschäft.

Die beiden Mitsteiter Kundrun und Schmidt-Holtz ergänzen: “Wir freuen uns, dass Sarik auch zukünftig durch seine Beiratstätigkeit Hanse Ventures mit Rat und Tat unterstützen wird. Wir danken ihm zugleich für seinen sehr engagierten Einsatz beim erfolgreichen Aufbau von Hanse Ventures zu einer der führenden Gründerschmieden in Deutschland”.

Artikel zum Thema
* Sarik Weber und Jochen Maaß starten Inkubator Hanse Ventures

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.



  1. waldemar

    Hanse Ventures ist auf dem absteigenden Ast. Es war mir klar, dass früher oder später die ein oder andere Hiobsbotschaft folgen muss. Ich bin gespannt, was vor dem Hintergrund der gefloppten Startups (Gigalocal, etc) an PR-Moves noch folgt.

  2. Sarik, alles Gute an Dich und Deine Familie! Es hat immer viel Spaß gemacht, mit Dir zusammenzuarbeiten! Schade für Hanse Ventures, aber ein absolut nachvollziehbarer Schritt und ein gute Entscheidung!

  3. Danke Dir, André! Ich bleibe Hanse Ventures auch in der neuen Beirats- und Beraterrolle sehr eng verbunden, was mich wirklich freut.

  4. steht schon fest, wer seine Nachfolge antreten wird?

  5. Pingback: Windows 8 Kritik, Sarik Weber, Facebook Werbung | techslash.de

  6. Pingback: Kurz vor 9: Sarik Weber, Hanse Ventures, Rakuten, Xing, eBooks, Paypal, Facebook, Zalando, Ebay | etailment



  7. bert

    Zitat von der HV Webseite

    “Neben seiner Beiratsfunktion bei Hanse Ventures und im Aufsichtsrat der artaxo AG wird sich Sarik Weber zukünftig als Investor und Unternehmer eigenen Projekten in der Start-up-Branche widmen.”

    Das riecht doch mehr danach, lieber alleine als mit HV. Das es auch intern bei HV kriselt ist ja wohl auch nicht mehr das große Geheimnis.



  8. Arne

    Erinnert mich etwas an den Costa Kapitän, der “rückwärts ins Rettungsboot” gefallen ist…

  9. @Arne ein völlig unpassender und geschmackloser Vergleich



  10. Philip

    Auch von mir alles Gute Sarik. Deine Kontakte haben uns immer sehr weitergeholfen. Vielen Dank



  11. Roland

    Nun ja, damit ist wohl Hanse Ventures gescheitert. Sarik war der einzige, der es mit seinen Impulsen (z.B. Sales-Workshop usw.) am Leben gehalten hat. Von Artaxo-Jochen kommt nichts und von den beiden Daddys wohl auch kaum. Schade, dass HV nicht ein einziges erfolgreiches Projekt an den Start gebracht hat, oder gibt es irgendetwas, was zumindest siebenstellige Umsätze erwirtschaftet, Sarik?

  12. @Arne: Hä? Genau wie Roland, sehe ich Hanse Venture “etwas skeptisch”, aber das musst du wohl nochmal erklären…

  13. @Sarik: Alles Gute und weiterhin viel Erfolg beruflich und vor allem auch privat. Du weißt am besten was für Dich gut ist und hast mit Sicherheit die richtige Entscheidung getroffen.

    LG

    Thorsten



  14. waldemar

    Diese “privaten Gründe” sind doch sehr wahrscheinlich PR Maskerade.

    Und die Zeilen, ich zitiere
    “Und die bei Abgängen viel gebrauchten persönlichen Gründe sind bei Webers überraschenden Abtritt auf gar keinen Fall nur eine Floskel.”
    ist das Wissen der PR-Abteilung genau darüber und der Versuch, den erwarteten Spekulationen rhetorisch vorzugreifen.

    :)



  15. Birgit Dorn

    Ich denke mal SW und HV sind auseinander weil jetzt auch Gigalocal nix geworden ist, – was keinen ausser dem unbeirrten Weber-Giga-Team wirklich wundert. Aber das Konzept ist einfach nicht gut. Sowas kommt vor. Nur wenn auch ansonsten mehr oder weniger gar nichts auch nur ansatzweise fliegt, ist halt irgendwann die Flasche leer. Manchmal ist es vielleicht besser sich darauf zu konzentrieren wenigstens mal 1 Ding wirklich gut und erfolgreich zu machen, statt bei 10 Dingern nichts ausser Kosten und Visionen zu produzieren. Und dann hat man auch mehr Zeit für friends & familiy. In diesem Sinne, ..,

  16. @Sarik: Du bist ein wunderbarer Kollege und immer Mensch geblieben. Ich habe großen Respekt vor Deiner Entscheidung und wünsche Dir, dass Du nach Deiner “Auszeit” der Branche noch lange erhalten bleibst :-)

  17. @waldemar

    Du liegst komplett falsch. Der Satz “Und die bei Abgängen viel gebrauchten persönlichen Gründe sind bei Webers überraschenden Abtritt auf gar keinen Fall nur eine Floskel” stammt von mir.

    Und ich kann dir versichern, dass es äußerst handfeste persönliche Gründe für den Abgang von Sarik Weber gibt.

  18. @ Sarik: Ihr habt viel ausprobiert und bewegt. Finde ich klasse. Wünsche Dir alles Gute und bis demnächst. Bin gespannt, wo wir Dich wieder sehen.



  19. Benjamin

    Leute ihr müsst euch nicht verabschieden wie bei einer Beerdigung. Sarik bleibt noch lange unter uns auch wenn ich ihn nicht kenne/kannte. Seine Telefon, bzw. Kontaktdaten werden sich schon nicht so schnell ändern. :-) Oder?



  20. Fürst Grandios

    “Und ich kann dir versichern, dass es äußerst handfeste persönliche Gründe für den Abgang von Sarik Weber gibt.”
    .
    Seltsam diese Andeutungen. Aber gut, inzwischen kann man es ja auch auf twitter nachlesen…



  21. wigger

    Bisschen aufloesungserscheinungen bei hv, was da denn los, wenn einer geht ok, aber wenn 3 von 4 weniger machen wollen? http://meedia.de/fernsehen/kundrun-und-schmidt-holtz-sollen-zurueck-zur-rtl-group/2012/03/10.html

  22. Pingback: Hanse Ventures holt Hochzeitsplaza von München nach Hamburg – Gründer Nikolaus Zacher tritt ab :: deutsche-startups.de



  23. handypreisvergleich

    @Sarik: Lese ich jetzt erst, daher auch von mir noch alles Gute beim Kürzertreten! Wenn Du jetzt vielleicht mehr Zeit hast, könnten wir ja mal wieder ein Käffchen trinken gehen? LG Rolf

Aktuelle Meldungen

Alle