13 richtig gute Ressourcen, Tools und Tipps für Facebook

Momentan hat Facebook weltweit bereits über 800 Millionen Nutzer, Tendenz weiterhin stark steigend. Stand Mitte Dezember 2011 gab es allein in Deutschland 21.637.880 aktive Facebook-Nutzer. Das bedeutet, dass mehr als 25 Prozent aller […]
13 richtig gute Ressourcen, Tools und Tipps für Facebook

Momentan hat Facebook weltweit bereits über 800 Millionen Nutzer, Tendenz weiterhin stark steigend. Stand Mitte Dezember 2011 gab es allein in Deutschland 21.637.880 aktive Facebook-Nutzer. Das bedeutet, dass mehr als 25 Prozent aller Einwohner Deutschlands bei Facebook aktiv sind, also gut 42 Prozent aller Internetnutzer Deutschlands – denn inzwischen sind laut repräsentativer Umfrage etwa 51 Millionen Bundesbürger online.
Gute Gründe also, interessante Ressourcen und Tools für die Nutzung von Facebook vorzustellen:

Nutzung von Facebook

Grundsätzlich bleibt man prima über jede Neuerung in Sachen Facebook auf dem Laufenden, wenn man diese vier Blogs regelmäßig liest:

Eine wirklich gute und gründliche Einführung für den Start mit Facebook liefert der Artikel 50 Tipps für Unternehmen: Einstieg, Gestaltung Kommunikation. Der Artikel ist zwar aus 2010, viele Features in Facebook wurden inzwischen geändert, aber das grundsätzliche Herangehen an Facebook ist ja ein eher zeitloses Thema.

Um mehr Leser bei Facebook zu finden, ist der Edgerank sehr wichtig und für ihn manuelle statt automatisierte Postings. So auch das Fazit des lesenswerten Artikels Facebook Fanpage Studie zeigt: Manuelle Postings = maximaler Erfolg bei t3n. Wenn Sie Ihren Edgerank testen wollen: Der Edgerankchecker macht’s möglich.

Wer zum Beispiel aus zeitlichen Gründen dennoch automatisch posten will, dem sei Buffer empfohlen. Denn wenn schon automatisch, dann wenigstens zum optimalen Zeitpunkt, also dann, wenn der Post möglichst viele Leser erreicht. Und genau das tut Buffer: Den Post zum besten Zeitpunkt absetzen. Mehr dazu im Artikel Facebook Posts besser verteilen mit Buffer – wo übrigens auch folgendes in Sachen Edgerank zu lesen ist:

“Pünktlich zum Start von Buffer scheint Facebook hier nun an einigen Stellschauben drehen zu wollen, damit Qualitätsinhalte auch über Drittanbieter-Apps in den Newsstreams der Nutzer sichtbarer werden. Konkret erklärt der Facebook-Entwickler Matt Trainer: “We will continue to add in more Page post quality signals over time to ensure that people are always receiving engaging and relevant content in their News Feed.” Das soll dann auch die Inhalte, die über Drittanbietertools einströmen betreffen.”

Facebook-Daten archivieren

Mit dem Firefox-AddOn ArchiveFacebook können Daten des eigenen Profils archiviert werden. Welche der Daten archiviert werden sollen, kann man vorher einstellen.

Wenn Sie nur Facebook-Fotos sichern wollen, ist vielleicht Pick&Zip das Tool der Wahl. Im Artikel Facebook-Fotos sichern mit Pick&Zipp wird erklärt, wie das funktioniert.

Gute Tipps in Sachen Sicherheit und Datenschutz

Facebook Sicherheit: Alle Zugriffe aufs Facebook-Konto kontrollieren

Facebook App sammelt Telefonbuch-Daten: Gesammelte Daten aus dem Handy-Telefonbuch bei Facebook löschen

Besucher des eigenen Facebook-Profils herausfinden

So ungefähr seit es Facebook gibt kursieren immer wieder Gerüchte, dass es Tools gibt, die anzeigen, wer das eigene Profil wie oft besucht hat. Im Gegensatz zum Netzwerk Xing, das tatsächlich eine solche Funktion bietet, ist ein solches Tool aber nach wie vor der Kategorie ‘Mythos’ zuzuordnen. Es gibt zwar Indizien, aus denen man auf die Häufigkeit von Interaktionen zwischen zwei Facebook-Accounts schließen kann, aber eben nur Indizien. Ausführlich dazu der Artikel Wie finden Sie heraus, wer Ihr Facebook-Profil besucht?

Aufschieberitis-Bremse

Und wenn Sie mal für ein Weilchen genug haben – oder zugunsten Ihrer Arbeitsproduktivität haben sollten ;-) – von Facebook & Co., dann gibt es eine technische Selbsterziehungs-Maßnahme: Selfcontrol ist eine Desktop-Applikation, mit der man sich selbst den Zugang zu Facebook – und zu beliebigen anderen Websites – über einen bestimmten Zeitraum blockieren kann. Zwei Stunden am Stück arbeiten ohne Unterbrechung durch Facebook? Kein Problem: Selfcontrol entsprechend einstellen und es ist für diese Dauer kein Reinkommen mehr bei Facebook. No way. Allerdings lassen sich Mac-Nutzer anscheinend leichter ablenken als andere ;-). Denn dieses Selbstüberlistungs-Tool funktioniert nur auf dem Mac und analoge Tools für andere Betriebssysteme habe ich nicht gefunden.

P.S. Wieso gibt es eigentlich eine gefühlte Trilliarde Twitter-Tools und nur so wenige für Facebook?
In eigener Sache: deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook, Google+ und Twitter

Elke Fleing aus Hamburg unterstützt Start-ups und SMB bei Positionierung, Kommunikation und Wachstum. Sie wird gerufen als strategische Sparrings-Partnerin, Business-Coach und Workshop-Leiterin. Folgerichtig widmet sie sich auch hier vor allem Tools und Themen, die der Erfolgs-Maximierung von Unternehmen dienen. Außerdem ist sie Texterin und Webdesignerin, Speakerin und Moderatorin bei diversen Business-Events.



  1. marc

    sehr nett,

    da fehlen aber ganz klar:

    Blenn-Solutions – Social Media Know-How (https://www.facebook.com/Blenn.Solutions)

    ZDDK – Zuerst denken – dann klicken! Hier findest du aktuelle Fakemeldungen (https://www.facebook.com/fakepostings)

    webfeuer – Social Media und mehr! (https://www.facebook.com/webfeuer)

    247GRAD (https://www.facebook.com/247GRAD)



  2. marc

    sehr nett,

    da fehlen aber ganz klar:

    Blenn-Solutions – Social Media Know-How (https://www.facebook.com/Blenn.Solutions)

    ZDDK – Zuerst denken – dann klicken! Hier findest du aktuelle Fakemeldungen (https://www.facebook.com/fakepostings)

    webfeuer – Social Media und mehr! (https://www.facebook.com/webfeuer)

    247GRAD (https://www.facebook.com/247GRAD)

Aktuelle Meldungen

Alle