#DealMonitor

8 Startups aus Köln, die gerade Millionen einsammeln konnten

In Köln gibt es immer mehr Startups, die große Investments einsammeln. Hier einige spannende Kölner Startups und Grownups, die auf dem Sprung nach ganz oben sind. Darunter SoSafe, Sastrify, Sunvigo, bezahl.de und Mammaly.
8 Startups aus Köln, die gerade Millionen einsammeln konnten
Mittwoch, 9. März 2022VonTeam

In Köln am schönen Rhein lässt es sich gut leben, feiern und gründen. Zuletzt gab es zudem auch in der Domstadt wieder einige Startups und Grownups, die durch millionenschwere Investmentrunden oder umfangreiche Seed-Investitionen aufgefallen sind. Hier einige spannende Kölner Startups und Grownups, die auf dem Sprung nach ganz oben sind.

SoSafe
Die Jungfirma SoSafe, die 2018 von Niklas Hellemann, Lukas Schaefer und Felix Schürholz gegründet wurde “testet, sensibilisiert und schult Mitarbeiter im richtigen Umgang mit Cyber-Attacken”. Highland Europe, La Famiglia, Adjust-Gründer Christian Henschel sowie die Altinvestoren Acton Capital und Global Founders Capital (GFC) investierten zuletzt 73 Millionen US-Dollar in SoSafe. Highland Europe investierte zuvor bereits in Cyber Security-Firmen wie Malwarebytes, Cobalt und ActiveFence. Mehr über SoSafe

Sastrify
Die Jungfirma Sastrify, die 2020 von Maximilian Messing und Sven Lackinger, beide früher evopark, gegründet wurde, unterstützt Unternehmen beim Kauf und der Verwaltung von Softwarelösungen. Der amerikanische Geldgeber FirstMark Capital, der auch Shopify unterstützte, investierte zuletzt gemeinsam mit den Altinvestoren 15 Millionen US-Dollar in Sastrify. Insgesamt flossen bereits 22 Millionen in Sastrify. Mehr über Sastrify

Sunvigo 
Das Startup Sunvigo, das 2020 von Michael Peters, Bastian Bauwens und Vigen Nikogosian gegründet wurde, setzt seinen Kunden eine kostenlose Solaranlage aufs Dach. Im Gegenzug bietet Sunvigo seinen Kunden einen Stromvertrag an. Eneco, Sparta Capital und die Altinvestoren investieren zuletzt 10 Millionen Euro in Sunvigo. Die Deutsche Kreditbank AG (DKB) stellte dem Unternehmen zudem 5 Millionen Fremdkapital zur Verfügung.  Der HTGF, Übermorgen Ventures und Co. investierten zuvor bereits 3 Millionen Euro in Sunvigo. Mehr über Sunvigo

bezahl.de
Das Startup bezahl.de, das 2018 von Lasse Diener und Ulrich Schmidt gegründet wurde, kümmert sich um Forderungs- und Zahlungsmanagement. “Im Automotive Umfeld konnte sich die Plattform mit ihrem ganzheitlichen und vertikalen Lösungsansatz bereits zum Branchenstandard für Forderungs- und Zahlungsmanagement entwickeln”, teilt das Unternehmen mit. Embedded Capital, der neue Fonds von Ramin Niroumand und Michael Hock, sowie Marco Schnabl investierten zuletzt 5 Millionen Euro in bezahl.de. Mehr über bezahl.de

Mammaly 
Das Startup Mammaly. das 2020 von Stanislav Nazarenus und Alexander Thelen gegründet wurde, setzt auf Nahrungsergänzungsmittel für Hunde. “Wir haben mammaly gegründet, weil wir finden, dass alle Doggos ein rundum gesundes und glückliches Leben verdient haben”, schreiben die Gründer. Der französische Food-Investor Five Seasons Ventures investierte zuletzt 3 Millionen US-Dollar in Mammaly. Mehr über Mammaly

Naughty Nuts
Das Food-Startup Naughty Nuts, das 2020 von Benjamin Porten und Lorenz Greiner gegründet wurde, setzt auf Nussmus. FoodLabs, Bitburger Ventures, Döhler Ventures und Business Angels wie Ole Strohschnieder, Béla Seebach (Just Spices) und Philip Kahnis (Hafervoll, Polly) investieren zuletzt eine siebenstellige Summe in Naughty Nuts. Mehr über Naughty Nuts

aedifion
Das junge Unternehmen aedifion, das von Johannes Peter Fütterer und Felix Dorner geführt wird, entwickelt eine Software, mit der Immobilienbesitzer die Betriebskosten analysieren und im besten Fall senken können. Das Jungunternehmen, , wurde 2019 gegründet. Momeni Digital Ventures, Drees & Sommer, BeyondBuild und Bauwens X sowie die Altinvestoren BitStone Capital und Phoenix Contact Innovation Ventures investierten zuletzt eine siebenstellige Summe in aedifion. Mehr über aedifion

Einhundert Energie 
Einhundert Energie aus Köln, das 2017 von Markus Reinhold und Ernesto Garnier gegründet wurde, kümmert sich um “softwarebasierte Anwendungen für skalierbare, digitale Mieterstromlösungen”. Das Telekommunikationsunternehmen EWE, die NWR Bank, der Schweizer Impact-Investor Übermorgen Ventures und Clima Now investierten zuletzt 6,5 Millionen Euro in Einhundert Energie. Mehr über Einhundert Energie 

Durchstarten in Köln – #Koelnbusiness

In unserem Themenschwerpunkt Köln werfen wir einen genaueren Blick auf das Startup-Ökosystem der Rheinmetropole. Wie sind dort die Voraussetzungen für Gründerinnen und Gründer, wie sieht es mit Investitionen aus und welche Startups machen gerade von sich reden? Mehr als 550 Startups haben Köln mittlerweile zu ihrer Basis gemacht. Mit zahlreichen potenziellen Investoren, Coworking-Spaces, Messen und Netzwerkevents bietet Köln ein spannendes Umfeld für junge Unternehmen. Diese Rubrik wird unterstützt von der KölnBusiness Wirtschaftsförderung. #Koelnbusiness auf LinkedInFacebook und Instagram.

KoelnBusiness

Foto (oben): Shutterstock