#StartupTicker #EXKLUSIV Springer prüft StepStone-Verkauf

Nun also auch StepStone! Nach Informationen von deutsche-startups.de prüft das Unternehmen inzwischen sogar einen Verkauf von StepStone - und plant somit den Ausstieg aus dem einst so lukrativen Classifieds-Geschäft. Details gibt es nur im aktuellen ds-Podcast Startup-Insider.
#EXKLUSIV Springer prüft StepStone-Verkauf

+++ Nach dem Einstieg des US-Finanzinvestors KKR beim Digitalhaus Springer bleibt offenbar wirklich kein Stein auf dem anderen! Nach Informationen von deutsche-startups.de prüft das Unternehmen inzwischen sogar einen Verkauf von StepStone – und plant somit den Ausstieg aus dem einst so lukrativen Classifieds-Geschäft. In den vergangenen Jahren hatte Springer mehrere Milliarden bewegt, um rund um StepStone und Co. einen Kleinanzeigen-Giganten zu bauen.

+++ Zuletzt kaufte Springer noch das Startup Studydrive. Solche Zukäufe wird es künftig wohl nicht mehr geben! Hintergrund für die Verkaufsgedanken sind offenbar Befürchtungen, dass StepStone langfristig gegen Google und Co. nicht mehr bestehen kann. Details und Hintergründe zum geplanten Verkauf gibt es nur im aktuellen ds-Podcast Startup-Insider.

Startup-Insider #57 – StepStone


Tipp: Alle Podcasts von deutsche-startups.de findet ihr in unserem Podcast-Ressort.

Abonnieren: Die Podcasts von deutsche-startups.de könnt ihr auch ganz leicht bei SoundCloud abonnieren und abspielen. Ansonsten bei Spotify und iTunes zuhören.

Anregungen bitte an podcast@deutsche-startups.de. Hier entlang zu unserem anonymen Briefkasten.

Foto (oben): Shutterstock