#Anzeige Ein neues Start-up mischt den Bereich Männergesundheit auf!

Apomeds ist ein neues Start-up mit Sitz in Großbritannien, das sich vor allem einem Problem widmet, nämlich dem Problem Erektionsstörungen. Apomeds besticht durch eine einfache klare Plattform auf der man mit nur wenigen Klicks Medikamente und Rezepte online bestellen kann.
Ein neues Start-up mischt den Bereich Männergesundheit auf!

Apomeds ist ein neues Start-up mit Sitz in Großbritannien, das sich vor allem einem Problem widmet, nämlich dem Problem Erektionsstörungen. Apomeds besticht durch eine einfache klare Plattform auf der man mit nur wenigen Klicks Medikamente und Rezepte online bestellen kann.

Einfacher geht es nicht!

Mit drei einfachen Schritten Medikamente online bestellen heisst der Slogan des Start-ups. Ein Rezept erhält man durch einen online Anamnesebogen der von den Patienten ausgefüllt werden muss und danach von einem lizenzierten Arzt abgesegnet wird. Das elektronische Rezept wird direkt an die Versandapotheke geschickt die dann nach Wunsch das Medikament mit einem Kurierdienst der Wahl  direkt nach Hause liefert. Alle Medikamente sind originale und in der EU zugelassen somit können Patienten sicher sein, auch qualitativ hochwertige Medikamente zu erhalten. Apomeds wird übrigens von der Medicine & Healthcare Products Regulatory Agency in Großbritannien reguliert.

Die Plattform besticht durch die einfache Bedienung und dem einfachen Bestellprozess, obwohl dahinter ein komplexes System steckt. Rezepte werden von Ärzten abgesegnet und müssen wie eben echte Rezepte bestimmte Inhalte wiedergeben und von einem lizenzierten Arzt signiert sein. Das Rezept wird dann direkt an die Versandapotheke geschickt die das Rezept so rasch wie möglich bearbeitet.

Die Idee eines Online-Verschreibungsdienstes ist nicht neu und nur in einigen Staaten der europäischen Nation möglich, aber die Art und Weise, wie Apomeds dieses Problem aufgreift, und die einfache und benutzerfreundliche Plattform ist erfrischend anders.

Erektionsstörungen sind schon lange kein Problem von nur 70-jährigen!

Einer von vier Männern in Deutschland unter 40 Jahren leidet an erektiler Dysfunktion, dennoch wird in den Medien kaum darüber gesprochen. Und wenn wir doch eine Werbung für Potenzmittel entdecken, sehen wir immer noch meist 70-jährige Männer, die auf Reklametafeln für Medikamente wie Viagra Werbung machen. Apomeds will das ändern. Wir wissen, dass viele Männer in Ihren Dreißigern und Vierzigern an erektiler Dysfunktion leiden und zu verlegen sind, einen Arzt aufzusuchen, sagt der verantwortliche Arzt der Vermittlungsplattform Apomeds. Das wollen wir ändern. Es ist das 21. Jahrhundert, sagt Apomeds Marketingleiterin, und es fällt uns noch immer schwer über bestimmte Tabus zu sprechen. Zumindest sollte es heutzutage möglich sein, die beste Behandlung und zugelassene original Medikamente zur Behebung dieses Problem zu erhalten, ohne sich an illegale Quellen wenden zu müssen. Das an der Sache was dran ist , beweisen uns die Fakten, denn 80% der illegal eingeführten Medikamente in Deutschland sind billige Potenzmittel aus Asien. 

Neben Medikamenten im Bereich Männergesundheit können auf der Plattform auch Medikamente im Bereich Frauengesundheit wie die Pille danach oder Antibabypillen bestellt werden, aber auch im Bereich Sexualgesundheit werden Behandlungen angeboten. 

Foto (oben): Apomeds