#Anzeige Erzählen Sie die Finanz-Story Ihres Unternehmens – Teil 2

CEOs und CFOs müssen die „Finanz-Story“ ihres Unternehmens kennen. Nur so können sie den Fokus auf profitable Geschäftsfelder legen und unternehmerische Risiken eingrenzen. Ohne transparenten Überblick und aktuelle Kennzahlen gibt es jedoch keine Finanz-Story, sondern nur Vermutungen.
Erzählen Sie die Finanz-Story Ihres Unternehmens – Teil 2

Im ersten Teil haben wir diese vier Hindernisse beschrieben, die Unternehmen davon abhalten können, ihre Finanz-Story erfolgreich zu erzählen: ein Knäuel von Systemen,  das Warten auf Informationen, mangelnde Abstimmung bei der Umsatzrealisierung, keine regelmäßigen Upgrades. Drei weitere Hindernisse beleuchten wir hier:

Hindernis 5 – Wo bleibt das Geld?

Um die Finanz-Story eines Unternehmens schlüssig darlegen zu können, muss man wissen, wo sich das Geld befindet. Nur dann können die finanziellen Ressourcen rentabel eingesetzt werden.  Gerade bei schnell wachsenden Organisationen gibt es Fragen über Fragen: Wohin expandiert das Unternehmen? Welche Unternehmensbereiche erzielen den höchsten Gewinn? Wo wird am meisten Kapital benötigt? Wofür wird das Umlaufkapital ausgegeben? Wie wirkt sich die Steuerstrategie aus? Kann das Management die Liquidität und die Steuerlast in jeder Währung sehen?

Nur mit modernen Finanzmanagement-Tools kann der CFO alle diese Fragen beantworten und die Finanz-Story detailliert erläutern.

Hindernis 6 – Kein Zusammenspiel von Produkten und Services

Viele Unternehmen verkaufen sowohl Produkte als auch Dienstleistungen, aber ihre Geschäftssysteme sind nicht in der Lage, die beiden Elemente abzugleichen und ihr Zusammenspiel bei der Umsatzrealisierung darzustellen.

Eine integrierte Suite löst das Problem, denn sie gibt klare Sicht auf beide Bereiche. Dadurch wird die Rechnungslegung rationalisiert, die Ressourcenzuordnung optimiert und die Projektrentabilität verbessert. Nur wenn die Prozesse und Systeme für Produkte und Services nahtlos miteinander integriert sind, wird die komplette Finanz-Story sichtbar.

Hindernis 7 – Fehlende Abstimmung von Strategie und Umsetzung

Das siebte Hindernis ist wohl der Albtraum aller CEOs und CFOs. Es ist die Unfähigkeit, die taktischen Treiber der Unternehmensleistung auszuwerten. Wenn man nicht in der Lage ist, die Details abzurufen, erkennt man nicht, wie das Geschäft läuft und warum das so ist. Es gibt dann auch keine Möglichkeit, den Kurs bei Bedarf zu korrigieren, auf die Bremse zu treten oder richtig durchzustarten. Das Dashboard gibt gar nichts preis oder zeigt – noch schlimmer – falsche Informationen an.

Veraltete, standortgebundene Systeme bestehen aus so vielen Modulen, dass es unmöglich ist, eine zentrale Informationsquelle auszumachen. Cloudbasierte integrierte Unternehmenslösungen weisen dagegen nur eine einzige Datenquelle auf. In dieser präzisen Umgebung stellen Finanz- und IT-Abteilung  genau das bereit, was das Unternehmen benötigt, statt ständig Systeme umzugestalten, auf Berichte zu warten, neue Funktionen zu fordern und anderweitig Zeit und Geld zu verschwenden. Und wenn das Unternehmen wächst, kann die Lösung jederzeit beliebig skaliert werden.

Es lebe die Suite: Erzählen Sie Ihre Finanz-Story

Es hat seinen Preis, wenn man die sieben Hindernisse ignoriert: Man ist dann unfähig, schnell auf Geschäftsereignisse zu reagieren. Um moderne Strategien umzusetzen, müssen CFOs jederzeit über umfassende Business Intelligence aus zuverlässigen Echtzeit-Daten verfügen.

Eine cloudbasierte integrierte Suite bietet diese Möglichkeit. Betrachten Sie die Suite als eine Reihe von aufeinander abgestimmten Geschäftslösungen, die zusammen eine 360-Grad-Sicht auf das Unternehmen ermöglichen. Da alles an einer Stelle erfasst wird, gibt es eine zentrale Informationsquelle, die den CFO in die Lage versetzt, die Finanz-Story präzise und selbstbewusst darzulegen.

Und diese 360-Grad-Sicht erstreckt sich auf das gesamte Unternehmen, auch wenn es in  jedem Land mit anderen Steuergesetzen, Währungen, Konsolidierungs- und Rechnungslegungsvorschriften zu tun hat. Eine moderne Suite  nutzt Technologien, die weltweit einsetzbar sind und in Echtzeit aussagekräftige Ergebnisse liefern.

Jeder CFO, der die Finanz-Story seines Unternehmens zuverlässig erzählen kann, weiß, warum es so wichtig ist, eine Suite einzusetzen: Sie bietet eine clevere Lösung, um mehr Geld zu erwirtschaften, die Qualität der Entscheidungsfindung zu verbessern und den Unternehmenswert zu steigern.

Den ersten Teil dieses Artikels können Sie hier lesen.

Erfahren Sie mehr über die cloudbasierte ERP-Lösung