#Anzeige Planung und Budgetierung in wachstumsstarken Unternehmen

Kein Finanzexperte würde den Nutzen von Planung und Budgetierung infrage stellen. Zusammen bilden diese Prozesse den Fahrplan zur Erreichung der Unternehmensziele. Problematisch sind jedoch die Instrumente, die viele Unternehmen dafür einsetzen.
Planung und Budgetierung in wachstumsstarken Unternehmen

Bitte keine Tabellenkalkulation
Ein Großteil des Aufwands für Planung und Budgetierung hängt direkt mit den Kalkulationstabellen zusammen, die in vielen Unternehmen immer noch der Standard sind. Bei der Arbeit mit einem Haufen nicht verbundener Spreadsheets ist der Aufwand enorm, und es schleichen sich schnell Fehler ein – durch schlechte Versionskontrolle, Irrtümer bei der Dateneingabe und falsche Formeln.

Wenn es Wochen dauert, bis das Budget auf der Grundlage der zahlreichen Tabellen endlich erstellt ist, können sich bis zum Abschluss der Arbeiten die Bedingungen schon wieder geändert haben. Sollten sich inzwischen neue Chancen und Risiken ergeben haben, ist das Unternehmen schlecht dafür gerüstet.  Und da sich dieser Ansatz kaum skalieren lässt, führt er für wachstumsstarke Unternehmen, die in neue Märkte und Geschäftsfelder expandieren wollen, schnell in eine Sackgasse.

Planung und Budgetierung in mittelständischen Unternehmen
Früher hatten mittelständische Unternehmen wenig Auswahl bei der Software für Planung und Budgetierung. Da ein Enterprise-System aus Kosten- und Ressourcengründen nicht infrage kam, entschieden sie sich häufig für „Punkt“-Lösungen, die für kleinere Unternehmen gedacht waren – und weder die erforderlichen Funktionen noch die Anbindung an die internen Finanzsysteme liefern konnten.

Mit der Cloud hat sich das geändert. Auch kleine Unternehmen haben nun Zugriff auf gehostete Planungs- und Budgetierungstools, die mit erschwinglichen Betriebskosten und schneller Bereitstellung die Eintrittsbarriere deutlich senken.

Wie hilft die Cloud dabei?
Für mittlere Unternehmen sind cloudbasierte Planungs- und Budgetierungswerkzeuge heute ein wichtiger Wachstumsmotor, mit dem sie flexibel bleiben und schnell auf neue Geschäftsmöglichkeiten reagieren können. Zu den Vorteilen dieser Systeme gehören:

Bessere Zusammenarbeit: Relevante Daten sind in Echtzeit für jeden zugänglich, der sie benötigt. Diese Transparenz fördert die Kooperation, die Übernahme von Verantwortung und das Vertrauen in die Prozesse.

Höhere Agilität: Da immer die neuesten Daten verfügbar sind, werden alle Änderungen an Plänen, Budgets und Zielen sofort in Berichten und Dashboards berücksichtigt, sodass sie für die Benutzer immer transparent sind und das Unternehmen sich rechtzeitig auf neue Chancen und Risiken einstellen kann.

Bessere strategische Umsetzung: Bei modernen, cloudbasierten Systemen ist der Zusammenhang zwischen den Erwartungen des Managements und den Mitarbeiterzielen deutlicher. Die Mitarbeiter verstehen besser, wie ihre eigene Arbeit die übergeordneten Ziele des Unternehmens unterstützt.

Neue Konzepte: flexible Modellierung, rollierende Forecasts
In wachstumsstarken Unternehmen unterstützen die modernen Planungs- und Budgetierungswerkzeuge eines cloudbasierten ERP-Systems neue Konzepte, die zu mehr Agilität führen. Flexible Modellierungs-Tools ermöglichen es, Was-wäre-wenn-Szenarien durchzuspielen, um schnell die beste Reaktion auf ein Ereignis oder neue Umstände zu bestimmen.

Mit rollierenden Vorhersagen ist ein Unternehmen nicht mehr an statische Annahmen über die Geschäftsentwicklung gebunden, die vielleicht vor Monaten getroffen wurden. Denn die Finanzteams können die Pläne regelmäßig neu bewerten und bei Bedarf neue erstellen.

Mit Zuversicht nach vorn blicken
Jedes Managementteam muss verstehen, wie Ressourcen am besten eingesetzt werden, um bestimmte Ergebnisse zu erzielen. Ein wachstumsstarkes Unternehmen sollte auch  in der Lage sein, diese Zuweisungen flexibel zu ändern, wenn sich neue Möglichkeiten ergeben.

Die Mitarbeiter der Finanzabteilung können viel dazu beitragen, sofern ihre Erkenntnisse auf zuverlässigen Daten und ausgefeilten Analysen beruhen, nicht  auf unzähligen Tabellenkalkulationen, die nie ganz aktuell sind und immer erst mühsam konsolidiert werden müssen.

Ein Finanzteam, das sich mit der Planung und Budgetierung auf Unternehmensebene auskennt und moderne Tools dafür einsetzt, kann eine aktive Rolle bei unternehmerischen Entscheidungen spielen und der Organisation helfen, auch in Zeiten der Unsicherheit zuversichtlich in die Zukunft zu sehen.

Erfahren Sie mehr über die cloudbasierte ERP-Lösung

Foto (oben): Shutterstock