Deal-Monitor Millionen für Mein Recycling, Wundercurves und Profishop

Im Deal-Monitor gibt es aktuelle Investitionsmeldungen und Exits in Kurzform. Heute geht es unter anderem um Mein Recycling, Wundercurves, Profishop, eLocations und Rasa. Neun Mitglieder des Business Angel Clubs Angelgate etwa investieren eine siebenstellige Summe in Profishop.
Millionen für Mein Recycling, Wundercurves und Profishop

Im Deal-Monitor sammelt und bündelt deutsche-startups.de aktuelle Investitionsmeldungen und Exits aus Deutschland bzw. der DACH-Region.

Mein Recycling sammelt Millionensumme ein

Der High-Tech Gründerfonds, der Innovationsstarter Fonds Hamburg und weitere nicht genannte Investoren investieren 1 Million Euro in das Hamburger Startup Mein Recycling, eine App rund um Abfallmanagement. “Wir freuen uns sehr das enthusiastische Team beim Unternehmensausbau zu unterstützen”, sagt Stefanie Höhn vom Innovationsstarter Fonds. Das junge Unternehmen, das im September 2017 an den Start ging, wird von Gary Lewis geführt.

Wundercurves sammelt Millionensumme ein

Mehrere Business Angels und der Technologiegründerfonds Sachsen (TGFS) investieren über 1 Million Euro in das Leipziger Startup Wundercurves, das Mode ab Konfektionsgröße 42 anbietet. Zudem betreibt das Startup mit Cunnicola eine vertikale Suchmaschine mit Produkten aus dem Premiumsegment. Wundercurves wurde von Christiane Seitz und Tiffany La ins Leben gerufen. Das Startup nahm am Pre-Seed-Accelatorprogramm der VentureVilla teil und war bei SpinLab an Bord.

Profishop sammelt Millionensumme ein

Neun Mitglieder des Business Angel Clubs Angelgate investieren eine siebenstellige Summe in das Bremer Startup Profishop, ein B2B-Onlinehändler. “Mit dem Kapital wird nun weiter die Expansion in Europa und eine Vergrößerung der Produktpalette vorangetrieben”, teilt das Unternehmen mit. Profishop peilt für das laufende Jahr einen Umsatz in Höhe von 20 Millionen Euro an. Das Unternehmen ging 2012 an den Start.

eLocations sammelt Kapital ein

Mehrere nicht genannte Geldgeber investieren 1 Million Schweizer Franken in das PropTech-Startup eLocations. Das junge Unternehmen will den “Listings-Markt für Gewerbeimmobilien disruptieren und die teuersten Einkaufstrassen weltweit, wie Bahnhofstrasse, New Bond Street, 5th Avenue und Canton Road auf die Blockchain bringen”. Das Schweizer Startup wurde von Marc C. Riebe, Dan Innes und Nicolas Thoenen gegründet.

Rasa sammelt Kapital ein

Basis Set Ventures und einige Business Angels – darunter Jens Lapinski, Steffen Hoellinger und Julian Weisbrod – investieren 1,1 Millionen US-Dollar in das Berliner KI-Startup Rasa. Das Unternehmen wurde von Alan Nichol und Alexander Weidauer ins Leben gerufen, die schon Treev, eine Suchmaschine für Tools, gestartet haben. Rasa positioniert sich als Unternehmen, das Konversationen mit Chatbot-Nutzern analysiert, um diese besser verstehen zu können.

Kennt Ihr schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Mehr Startup-Substanz im Newsfeedfolgt ds auf Facebook

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Shutterstock