DeadlineTicker Jetzt bewerben: U-START, Sprungbrett, Wayra und Co.

Wir stellen einige Programme, Events und Awards vor, bei denen sich Gründer derzeit mit ihrer Idee, ihrem Startup, ihrem Unternehmen bewerben können. Darunter der junge PropTech-Accelerator und die Entrepreneurship School 2018. #DeadlineTicker
Jetzt bewerben: U-START, Sprungbrett, Wayra und Co.

Der Countdown läuft! Jetzt noch schnell bewerben! Wir stellen einige Programme, Events und Awards vor, bei denen sich Gründer derzeit mit ihrer Idee, ihrem Startup, ihrem Unternehmen bewerben können. Euer Programm, Event oder Award fehlt. Schreibt uns! Wir nehmen euch gerne bei der kommenden Runde dieser Rubrik auf.

U-START
Energie-Startups mit einem Fokus auf den deutschen Markt können sich noch bis zum 13. April für das U-START-Programm von InnoEnergy und Veolia Deutschland bewerben. Das Startup-Programm, das von den beiden Unternehmen im Februar gestartet wurde, bietet Gründern die Gelegenheit, um ihre Produktentwicklung voranzutreiben. Gesucht werden Unternehmen aus diesen Segmenten: Intelligente Datenverarbeitung, dezentrale Energielösungen und Lösungen für komplexe industrielle Prozesse.

Sprungbrett
Mit dem Innovationswettbewerb Sprungbrett zeichnet der Verband Internet Reisevertrieb (VIR) junge Gründer, aber auch etablierte Unternehmen aus der digitalen Touristik, aus. Auf den Sieger wartet ein Preispaket im Wert von über 35.000 Euro. Entschieden wird der Wettbewerb am 19./20. Juni bei den VIR Online Innovationstagen in Berlin. Startups können sich noch bis zum 15. April bewerben.

Wayra Deutschland
Wayra Deutschland, das Startup-Programm von Telefónica, sucht derzeit Startups aus den Bereichen Personalwesen, Verkehrsanalyse, Netzwerkdienste und automatisierte Datenprozesse. Die Gewinner können ein mit 25.000 Euro bezahltes 100-Tage-Projekt umsetzen und Telefónica als Kunden gewinnen. Bewerben können sich HR-, Transport-Analytics-, Network-Services- und Process-Mining-Startups bis zum 15. April.

Future Champions Accelerator
Der Future Champions Accelerator fördert technologie- und wissensbasierten Startups aus der Rhein-Ruhr-Region. Nun legt der Brutkasten, ein Zusammenschluss der Universität zu Köln, der Universität Duisburg-Essen und der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf, los! Der Future Champions Accelerator begleitet maximal 12 Teams für 12 Monate. Das Förderprogramm besteht aus Coaching, Mentoring, Qualifizieung und Networking. Bewerbungen sind bis zum 16. April möglich.

rheingold-Pitch
Das Kölner rheingold institut schreibt erstmalig einen Pitch aus, der mit einer qualitativen Marktforschungsstudie im Wert von 30.000 Euro dotiert ist. “Mit unserem Wettbewerb wollen wir junge Unternehmen unterstützen und ihnen helfen, das Potenzial ihrer Ideen optimal auszuschöpfen“, sagt Sebastian Buggert, Initiator des Wettbewerbs. Bewerbungsschluss ist der 20. April. Bewerben dürfen sich B2C-Unternehmen, die jünger als vier Jahre sind und deren Jahresumsatz kleiner als zwei Millionen Euro ist.

Entrepreneurship School 2018
Vom 24. bis zum 26. Mai 2018 veranstaltet die PFH Private Hochschule Göttingen ihre achte Entrepreneurship School. Mit dem Angebot richtet sich das ZE Zentrum für Entrepreneurship der Hochschule an angehende Unternehmer, die eine Gründungsidee verfolgen oder Impulse für unternehmerische Innovationen gewinnen möchten. Interessenten können sich noch bis zum 23. April bewerben.

Berliner Startup Stipendium
Noch bis zum 29. April können sich Gründerteams für das Berliner Startup Stipendium bewerben. Gefragt sind technologieorientierte und kreative Lösungen für gesellschaftliche, ökonomische und ökologische Anforderungen und Aufgaben. Neben der finanziellen Unterstützung (72.000 Euro) stehen den Teams ein umfangreiches Mentoring und Coaching für bis zu einem Jahr zur Verfügung. Die Stipendien werden von der Beuth Hochschule für Technik Berlin, der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin und der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin vergeben.

weXelerate
Das Innovations- und Startup-Zentrum weXelerate vernetzt Großunternehmen mit Startups. Das Kernstück des Startup-Förderers bildet ein viermonatiges Accelerator-Programm. Pro Batch arbeiten 16 Großunternehmen und bis zu 50 Startups strukturiert zusammen, um diese Ziele gemeinsam zu erreichen. Interessierte Startups können sich bis 9. Mai bewerben.

CONTENTshift
Der Startup-Accelerator CONTENTshift sucht wieder besten Content-Startups. Der dreimonatige, internationale Accelerator führt Investoren, Gründer und Experten der Branche zusammen. Gemeinsam diskutieren sie neue Geschäftsmodelle und entwickeln sie weiter. Startups aus aller Welt können bis zum 30. Mai für das Programm bewerben. Für die fünf ausgewählten Kandidaten beginnt das Programm am 2. Juli.

CyberChampion
Zum 15. Mal sucht das CyberForum Startups aber auch bereits etablierte Unternehmen aus der Digitalwirtschaft, die eine herausragende Entwicklung vollzogen haben. Die Gewinner des CyberChampions Award 2018 erwarten Geld- und Sachpreise im Wert von über 20.000 Euro. Das Finale findet am 19. September im Substage Karlsruhe statt. IT- und Hightechunternehmen jeden Alters können sich noch bis zum 30. Juni bewerben.

CyberOne Hightech Award
2018 wird der CyberOne Hightech Award Baden-Württemberg zum 20. Mal ausgeschrieben! Gesucht werden innovative Startups aus allen Technologiebranchen. In den drei Kategorien Industrielle Technologien, Life Science & Health Care und IKT & Medien- und Kreativwirtschaft erhalten die Finalisten jeweils wieder hohe Geld- und attraktive Sachpreise. Bewerbungen sind bis zum 29. Juni möglich.

Green Alley Award
Der Green Alley Award geht in die nächste Runde: Ab sofort haben Gründer und Startups aus der Kreislaufwirtschaft die Möglichkeit, ihre Geschäftsidee vorzustellen. Junge Unternehmen können sich bis zum 1. Juli bewerben. Hinter dem Green Alley Award, der seit 2014 vergeben wird, steckt die Landbell Group, ein Anbieter von Service- und Beratungsdienstleistungen für internationale Umwelt- und Chemikalien-Compliance.

Energie Start-up Bayern 2018
Zum zweiten Mal wird derzeit das Energie-Startup Bayerns gesucht. “Ausgezeichnet werden junge Unternehmen mit neuen Ideen, Geschäftsmodellen und Technologien für eine sichere, bezahlbare und nachhaltige Energiezukunft Bayerns. Die Anmeldung zum Wettbewerb ist bis zum 15. August möglich. Die zehn besten Bewerber dürfen ihre Projekte am 18. Oktober öffentlich im Münchner Studio Balan beim Energie Start-up Pitch vorstellen.

Kennt Ihr schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Mehr Startup-Substanz im Newsfeedfolgt ds auf Facebook

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Shutterstock